Werbung

Region |


Nachricht vom 20.10.2008 - 09:48 Uhr    

Ein Edelstein für jeden Gast

Die 17. Westerwälder Mineralienbörse in Horhausen war ein voller Erfolg. Jeder Besucher konnte sich dabei schon beim Betreten der Veranstaltung einen Stein aussuchen.

Horhausen. Die 17. Westerwälder Mineralienbörse gestaltete sich erstmals wieder im Kaplan Dasbach Haus in Horhausen unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters Josef Zolk. Für die Zeit des Neubaus des Dasbach Hauses war die Mineralienbörse in die Raiffeisenhalle in Güllesheim ausgewichen. In der großen Halle des neuen Dasbach Hauses hatten der Verein „Steinreich“ aus Peterslahr in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde Flammersfeld und der Ortsgemeinde Horhausen die Börse und Ausstellung eingerichtet.

Bereits im lichtreichen Foyer begrüßten groß Kristalle die Besucher und machten Appetit auf mehr. Als Leckerbissen gab es für jeden Gast und Besucher beim Eintritt einen Edelstein. Das Aussuchen machte ganz besonders den Kindern Spaß, konnten sie doch in der großen Schatztruhe ihren ganz besonderen und eigenen „Diamanten“ aussuchen. In der Halle wurden die Besucher mit den schönsten Eindrücken überflutet. Mineralien in allen Schattierungen und Formen zeigten sich, ihre Vielfalt und ihre Verwendungsart. Von der Steinskulptur, über die Uhrfassung, Halskettenanhänger und auch einfach nur als Glücksbringer oder Sammelobjekte ihrer Schönheit wegen. Die Veranstalter waren erfreut über den guten Zuspruch der Mineralienbörse. Bereits in der ersten Stunde fanden über 100 Besucher den Weg nach Horhausen. Für die jungen Besucher hatte der Glückstresor einen ganz besonderen Anreiz: Konnte man doch, bei richtiger Ziehung, einen Schlüssel erhalten, der den großen Tresor öffnete und freie Wahl auf einen Teil des Inhaltes gewährte. (wwa)
xxx
Foto: Da hatte es die Dame schon schwer, die richtige Wahl zu treffen.
Fotos: Wachow



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Ein Edelstein für jeden Gast

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Qualifizierung in der Altenpflege: Abschlüsse an der BBS Wissen

Wissen/Kreisgebiet. Die Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe an der Berufsbildenden Schule (BBS) in Wissen hat ...

Der 50. Wissener Jahrmarkt steht an: Erstes Informationstreffen Ende August

Wissen. 50 Jahre und kein bisschen leise: Was 1969 zaghaft begann, entwickelte sich zu einer der größten Hilfsaktionen in ...

Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Schirmherr spendet 5.000 Euro

Gieleroth/Betzdorf. Udo Althoff von der Althoff Ausstellungsbau GmbH & Co. KG in Betzdorf ist Schirmherr des diesjährigen ...

Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Weitere Artikel


Demonstration des Könnens

Altenkirchen/Weyerbusch. Entlang des Altenkirchener Feuerwehrhauses standen 120 Feuerwehrmänner dicht gedrängt an der Gebäudewand ...

Fortbildungen für Erzieher

Altenkirchen. Im Rahmen des landesweiten Fortbildungsprogramms für Erzieherinnen und Erzieher führt das Haus Felsenkeller ...

Das Ehrenkreuz in Bronze

Altenkirchen/Wissen. Eine außergewöhnliche Ehrung wurde anlässlich des Bezirksschützenballes in der Altenkirchener Stadthalle ...

Leicht unter dem Durchschnitt

Frankfurt am Main/Siegen. Die Region Siegen liegt bei den Investitionen mittelständischer Unternehmen in Informations- und ...

Gerda Gollesch war die Älteste

Mehren. Auch die Mehrener Senioren ermittelten auf der jüngsten Seniorenveranstaltung unter sich den ältesten und die älteste ...

WHC auf Erfolgskurs

Bettgenhausen. Der Wiedbachtaler Hobby-Club Bettgenhausen-Seelbach (WHC)stellte wie im vergangenen Jahr mit zwei Herren- ...

Werbung