Werbung

Nachricht vom 27.05.2015    

Heupelzer Senioren entdecken Koblenz

Der Ausflug der Senioren in der Ortsgemeinde Heupelzen, führte die Teilnehmer unter der Leitung von Ortsbürgermeister Rainer Düngen, in diesem Jahr nach Koblenz. Da noch ausreichend Plätze vorhanden waren, schlossen sich auch weitere Dorfbewohner den Senioren an.

Interessiert folgten die Senioren der Ortsgemeinde Heupelzen den Ausführungen der Reiseleiterin zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal am Deutschen Eck in Koblenz. Im Hintergrund die Festung Ehrenbreitstein und die Seilbahn die anlässlich der Bundesgartenschau 2011 erbaut wurde. Foto: Thomas Pritzer

Heupelzen. Bei bestem Reisewetter erkundete die Gruppe zunächst die Koblenzer Altstadt. Eine erfahrene Reiseleiterin berichtete von der Gründung der Stadt und zeigte die heutigen Sehenswürdigkeiten von Koblenz. So erfuhr man nicht nur geschichtliche Hintergründe der 2000-jährigen Stadt, sondern auch dass vielen Koblenzer Persönlichkeiten ein Platz in der Stadt gewidmet ist.
Der Gruppe besonders angetan hatte es die Anekdote vom „Pfefferminzje“, die in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts für ihren Lebensunterhalt Pfefferminz verkaufte, und „dat cowelenzer Schängelsche“. Einem berühmten Koblenzer Lausbub, der seinerzeit mit allerlei Streichen die Bevölkerung zum Narren hielt.
Bei einem kurzen, erholsamen Stopp in der Kastor Basilika, hörte die Gruppe auch einiges über die kirchliche Geschichte in der Region um Koblenz, und besuchten anschließend das insgesamt 37 Meter hohe Monument von Kaiser Wilhelm I. am Deutschen Eck.



Nach dem gemeinsamen Mittagessen auf der Rhein-Terrasse schwebten die Heupelzer mit der Seilbahn zur Festung Ehrenbreitstein, und genossen den spektakulären Ausblick auf Koblenz, den Zusammenfluss von Rhein und Mosel und das UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal.

Einer geführten Besichtigung der zweitgrößten erhaltenen Festungen Europas, 118 m über dem Rhein gelegen, folgte zunächst eine kleine Stärkung mit Kaffee und Kuchen, bevor die Reise über Montabaur und die Westerwälder Seenplatte zurück nach Heupelzen führte, und ein zwar anstrengender jedoch auch lehrreicher Tag zu Ende ging. Thomas Pritzer



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Heupelzer Senioren entdecken Koblenz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


In Daaden überzeugten Ju-Jutsu Sportler ihren Landesverband

Daaden. Darunter waren fünf Angehörige des Judo- und Ju-Jutsu-Vereins Daaden sowie eine Sportlerin des Budo-Sport Herdorf. ...

Gewinne der Niederfischbacher Weihnachtsmarkt-Verlosung können abgeholt werden

Niederfischbach. Zum Budenzauber in Niederfischbach zählte auch eine Weihnachtsmarkt-Verlosung. Die Preise können nun in ...

DJK Wissen-Selbach bietet neue Kurse an

Wissen. Der Kurs Rücken-Fit findet ab 10. Januar dienstags von 16.45 bis 17.45 Uhr unter der Leitung von Anne Linke-Schwan ...

Rund 400.000 Euro für die Erneuerung des Radwegs und des Tunnels in Peterslahr

Peterslahr / Mainz. Die Ministerin kündigte an, dass der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in den nächsten Tagen den förmlichen ...

Bürgermeister der VG Wissen äußern Unmut über geplanten Finanzausgleich

VG Wissen. Hohe Energiepreise und Lebensmittelkosten zwingen zu Einschnitten. "Umso verständlicher ist es, dass das Land ...

Bätzing-Lichtenthäler trifft in "Virtueller Mittagspause" die EUTB Altenkirchen

Altenkirchen. Der EUTB, ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, kommt dabei eine ganz besondere Bedeutung zu. Die EUTB hat ...

Weitere Artikel


Mehr Demokratie wagen und Bürgerbeteiligung stärken

„Die stetig sinkende Wahlbeteiligung in Deutschland ist für uns ein erschreckendes Alarmsignale und deutliches Anzeichen ...

Dorfturnier auf der Birkener Höhe war ein voller Erfolg

Birken-Honigsessen. Da hatten die Verantwortlichen des TuS 09 Honigsessen ein gutes Gespür, als sie sich für ein Dorfturnier ...

Neue Weihnachtsbeleuchtung für Puderbach geplant

Puderbach. Grund für die Erneuerung der Beleuchtung ist die Tatsache, dass die mehr als 20 Jahre alten Strassenüberspannungen, ...

„In Mudersbach muss eine Entlastungsstraße her!“

Mudersbach. „Wir sind selbst, eben auch gegenüber unseren rund 150 Mitarbeitern, um Standortsicherung bemüht. So haben wir ...

Löwen schließen Saison mit gutem Ergebnis ab

Bitzen. Am Pfingstwochenende standen für die beiden Seniorenmannschaften des TuS Germania Bitzen die finalen Spiele der Saison ...

Neuer Pfarrer für Evangelische Kirchengemeinde Birnbach

Birnbach. Inmitten ihrer zahlreicher Umbau- und Umstrukturierungsmaßnahmen freut sich die Evangelische Kirchengemeinde Birnbach, ...

Werbung