Werbung

Nachricht vom 01.06.2015 - 09:27 Uhr    

Bindweider Bergkapelle lädt zum Konzert

Die Bindweider Bergkapelle lädt zum Sommerkonzert am Barbaraturm in Malberg für Samstag, 27. Juni ein. Das "Open-Air der Blasmusik" am Barbaraturm wird einen bunten Querschnitt der Blasmusik bieten, die Leitung des Konzertes hat Sven Hellinghausen.

Zum Sommerkonzert am Barbaraturm in Malberg lädt die Bindweider Bergkapelle ein. Foto: Verein

Malberg. Für ihr nächstes Konzert hat sich die Bindweider Bergkapelle einen besonderen Ort ausgesucht. Nach den erfolgreichen Konzerten im vergangenen Jahr mit dem Don-Kosaken-Chor Sergej Jaroff in der Betzdorfer Stadthalle, einem Konzert auf dem Alten Markt in Hachenburg und einem Konzert unter dem Dirigat von Komponist Freek Mestrini im vergangenen Herbst in Unnau, wird die Traditionskapelle nun ein Sommerkonzert unter freiem Himmel vor der Kulisse des Barbaraturms in Malberg gestalten. Das Konzert findet am Samstag, 27. Juni, um 19.30 Uhr statt.

„Mit einem Konzert vor dem erst im vergangenen Jahr eingeweihten Förderturm am Ortsrand der Gemeinde Malberg, bekennt sich die Kapelle einmal mehr zu ihren Wurzeln im Bergbau“, sagt Vorsitzender Uwe Fischer.

Unter dem Titel: „Open-Air der Blasmusik“ wird die Traditionskapelle unter der Leitung von Sven Hellinghausen ein abwechslungsreiches Programm der konzertanten Blasmusik – von der Ouvertüre über Musik aus Film und Musical, Originalwerke bis hin zur nationalen und internationalen Blasmusik – zum Besten geben.

Die Kapelle lädt alle Interessierte und Gönner zu diesem besonderen Konzerterlebnis vor dem Barbaraturm ein. Der Eintritt kostet 7 Euro. Für Getränke in der Pause und nach dem Konzert wird gesorgt sein. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Bürgerhaus in Malberg statt.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bindweider Bergkapelle lädt zum Konzert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Am Wochenende: Händels „Messias“ in Altenkirchen und Betzdorf

Altenkirchen/Betzdorf. An gleich zwei Standorten gibt es am nächsten Wochenende Aufführungen des kreiskirchlichen Musikprojekts ...

Original-Motown-Sound im Kulturwerk Wissen

Wissen. THE TEMPTATIONS REVIEW feat. Glenn Leonard, Joe Herndon, GC Cameron werden im Mai und Herbst 2019 in Deutschland ...

Trio Festivo glänzt mit festlichen Klängen in Neustadt

Neustadt/Wied. Schon zum zweiten Mal war das Trio Festivo mit Musik für zwei Trompeten und Orgel zum Konzert in der Pfarrkirche ...

Buchtipp: „Todesspiel im Hafen“ von Klaus-Peter Wolf

Dierdorf. Der Roman „Todesspiel im Hafen“ trägt den Untertitel „Sommerfeldt räumt auf“ und ist der abschließende dritte Band ...

Daadetaler Orchesternachwuchs präsentiert „Sounds of Cinema“

Daaden. Das Jugendorchester der Daadetaler Knappenkapelle e.V. steckt mitten in der heißen Vorbereitungsphase: Am Sonntag, ...

Der Kartoffelmarkt Steimel steht vor der Tür

Steimel. Passend zu dem Motto gibt es dieses Jahr wieder erfrischende Cocktails in der Sekt-und Cocktailbar. Mit Sex on ...

Weitere Artikel


Leitbild in Leichte Sprache übersetzt

Altenkirchen. Das Mehrgenerationenhaus Mittendrin in Altenkirchen hat sein Leitbild in Leichte Sprache übersetzen lassen. ...

Wieder Warnstreik bei Elco in Betzdorf

Betzdorf. Tonnenfeuer, warme Getränke und Männer in roten Westen, die Fahnen schwenken. In der Nacht traten Elco-Beschäftigte ...

Brand im Späne-Vorratsbunker - erste Hinweise auf Ursache

Altenkirchen. Die Alarmierung der Feuerwehr Altenkirchen erfolgte um 11.50 Uhr, als durch den Hausmeister des Gymnasiums ...

Beeindruckende Sonderausstellung im Bergbaumuseum

Herdorf-Sassenroth. „900 Verräter hier am Ort“, so lautet der Titel der Sonderausstellung die am Samstagnachmittag im Kreisbergbaumuseum ...

Pfadfinder genossen die Waldidylle

Bürdenbach/Oberlahr. Die Pfadfinder des DPSG Stamm Isenburg Schürdt/Oberlahr verbrachten Pfingsten in Bürdenbach. Jungs und ...

Karneval im Mai ist wunderschön - Festumzug in Herdorf

Herdorf. Drei Tage war immer Betrieb im Zelt und alles lief problemlos ab, der Vorsitzende Thomas Otterbach zeigte sich am ...

Werbung