Werbung

Nachricht vom 01.06.2015 - 09:36 Uhr    

Leitbild in Leichte Sprache übersetzt

Wer an Barrierefreiheit denkt, hat zumeist breite Türen, Rampen und Aufzüge im Sinn. Zur Barrierefreiheit gehört auch der ungehinderte Zugang zu Informationen. Neben der Gebärdensprache für Gehörlose oder der Brailleschrift für Blinde ist die so genannte Leichte Sprache ein wichtiges Mittel, Informationen für Menschen mit Behinderung zugänglich zu machen.

Altenkirchen. Das Mehrgenerationenhaus Mittendrin in Altenkirchen hat sein Leitbild in Leichte Sprache übersetzen lassen.

Das Leitbild richten sich einerseits an die Besucherinnen und Besucher sowie Ehrenamtliche des Mittendrin, die sich stark mit der Einrichtung identifizieren und andererseits bietet das Leitbild in Leichter Sprache auch Interessenten die Möglichkeit, sich selbst zu informieren. Das Leitbild ist auch auf der Homepage des Mehrgenerationenhauses einzusehen.

„Wir erhöhen so die Selbstbestimmung von Menschen mit und ohne Behinderung die Probleme haben, die deutsche Sprache zu lesen und das Schriftdeutsch zu verstehen. Gleichzeitig rücken wir das Thema "ungehinderter Zugang zu Informationen" ins Bewusstsein der Öffentlichkeit,“ erklärt Timo Schneider, Geschäftsführer des Diakonischen Werkes Altenkirchen, das Träger des Mittendrin ist.

Die Leichte Sprache folgt bestimmten Regeln: kurze Sätze, einfacher Satzbau, keine Fremdwörter, schwierige Begriffe werden erklärt. Auch die übersichtliche Gestaltung spielt eine wichtige Rolle, und häufig ergänzen Illustrationen die Aussagen. Leichte Sprache ist nicht nur für Menschen mit Lernbehinderung gedacht: Auch alten Menschen, funktionalen Analphabeten oder Nicht-Muttersprachlern hilft sie, Informationen zu erfassen.

Die Übertragung des Leitbildes in Leichte Sprache übernahm das Kompetenz-Zentrum für Leichte Sprache in Westerburg. Dort haben Fachleute das Leitbild in Zusammenarbeit mit Menschen mit Behinderung übersetzt.

Informationen zur Thematik und zu weiteren Angeboten des Diakonischen Werkes Altenkirchen oder dem Mehrgenerationenhaus Mittendrin unter Telefon: (02681) 8008 20 oder info@dw-ak.de oder (02681) 950 438 oder info@mgh-ak.de



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Leitbild in Leichte Sprache übersetzt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Palliativkurs: Zertifikate für 18 erfolgreiche Teilnehmer

Siegen. Die Weiterbildung „Palliativ Care“ haben 18 Pflegekräfte erfolgreich am Fortbildungszentrum der Diakonie in Südwestfalen ...

Große Schöpfungsfeier auf dem Klostergelände der Abtei Marienstatt

Marienstatt. Den Abschluss der Gebetswochen bildet eine Schöpfungsfeier am 29. September von 11 bis 18 Uhr auf dem Gelände ...

Senioren aus Neitersen am Rhein unterwegs

Neitersen. Mit 54 Teilnehmern starteten die Neiterser Senioren zu ihrem diesjährigen Tagesausflug. Der Bus brachte die Gruppe ...

Woche der Wiederbelebung: Aktionstag in der Kreisverwaltung

Altenkirchen/Kreisgebiet. Vom 16. bis 22. September findet unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit ...

Damals wie heute: „The Rhythmics“ beim Wissener Jahrmarkt

Wissen. Wie doch die Zeit vergeht: Schon beim ersten Jahrmarkt der katholischen Jugend von Wissen, im Jahre 1969, hatten ...

Rekord beim Westerwälder Firmenlauf: 1.500 Starter in Betzdorf

Betzdorf. Das war ein tolles Event am Freitagabend (13. September) in Betzdorf: Die neunte Auflage des Westerwälder Firmenlaufs ...

Weitere Artikel


Wieder Warnstreik bei Elco in Betzdorf

Betzdorf. Tonnenfeuer, warme Getränke und Männer in roten Westen, die Fahnen schwenken. In der Nacht traten Elco-Beschäftigte ...

Brand im Späne-Vorratsbunker - erste Hinweise auf Ursache

Altenkirchen. Die Alarmierung der Feuerwehr Altenkirchen erfolgte um 11.50 Uhr, als durch den Hausmeister des Gymnasiums ...

Regio-Bahnhof Wissen: Ein bislang unbekannter Mann kam ums Leben

Wissen. Am Montag, 1. Juni, gegen 13:36 Uhr geriet ein bisher unbekannter Mann im Bahnhofsbereich Wissen vor den einfahrenden ...

Bindweider Bergkapelle lädt zum Konzert

Malberg. Für ihr nächstes Konzert hat sich die Bindweider Bergkapelle einen besonderen Ort ausgesucht. Nach den erfolgreichen ...

Beeindruckende Sonderausstellung im Bergbaumuseum

Herdorf-Sassenroth. „900 Verräter hier am Ort“, so lautet der Titel der Sonderausstellung die am Samstagnachmittag im Kreisbergbaumuseum ...

Pfadfinder genossen die Waldidylle

Bürdenbach/Oberlahr. Die Pfadfinder des DPSG Stamm Isenburg Schürdt/Oberlahr verbrachten Pfingsten in Bürdenbach. Jungs und ...

Werbung