Werbung

Nachricht vom 01.06.2015 - 15:14 Uhr    

Brand im Späne-Vorratsbunker - erste Hinweise auf Ursache

AKTUALISIERT. Am späten Montagvormittag, 1. Juni, kam es im Spänebunker des Nahwärmeverbundes Glockenspitze in Altenkirchen zu einem Brand. Das direkt angrenzende Westerwald-Gymnasium mit rund 1200 Schülern wurde vollständig evakuiert, insgesamt 40 Kräfte der Feuerwehr waren im Einsatz. Erste Ermittlungen ergaben, dass wohl ein technischer Defekt ursächlich für den Brand war.

Aus dem Holzspänebunker, der zur Anlage des Nahwärmeverbundes Glockenspitze gehört, drang starker Rauch. Fotos: Eva Klein

Altenkirchen. Die Alarmierung der Feuerwehr Altenkirchen erfolgte um 11.50 Uhr, als durch den Hausmeister des Gymnasiums starker Rauch aus dem Holzspänebunker der im Jahr 2010 in Betrieb genommenen Anlage drangen. Ersten Recherchen zur Folge, geht die Polizeiinspektion Altenkirchen von einem technischen Defekt am Ofen aus, in dessen Folge das Feuer in der Heizanlage ausbrannte und die Flammen zurück in den Spänebunker schlugen. Die dort gelagerten 20 bis 30 Kubikmeter Pellets wurden daraufhin entflammt.

Die Feuerwehr Altenkirchen brachte den Brand durch den Einsatz von Löschschaum, mit dem eine Deckschicht auf die brennenden Späne aufgebracht wurde, unter Kontrolle. Ebenfalls im Einsatz waren die Feuerwehren Neitersen, Berod und Hamm. Ein Feuerwehrmann der Feuerwehr Altenkirchen verletzte sich bei dem Einsatz im Spänebunker am Bein und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Löscharbeiten nahmen mehrere Stunden in Anspruch.

Das direkt an das Holzspänelager angrenzende Westerwald-Gymnasium mit rund 1200 Schülern wurde komplett evakuiert, die Schüler wurden mit Bussen nach Hause gebracht. „Gut, dass wir diesen Ernstfall in Übungen immer wieder geprobt haben, dadurch verlief die Evakuierung der Gebäude ruhig und ohne Zwischenfälle“, betonte Schulleiter Karl-Josef Müller.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Brand im Späne-Vorratsbunker - erste Hinweise auf Ursache

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Ein Fünfer pro Klick für den Kreisfeuerwehrverband

Kreisgebiet. Der Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen hat es in die Endrunde geschafft: Er gehört zu den 14 Initiativen, Gruppierungen ...

Garten- und Obstbauverein Katzwinkel feierte 100. Geburtstag

Katzwinkel. Schon 100 Jahre besteht der Garten- und Obstbauverein Katzwinkel e.V. Am Samstag (17. August) feierte der Verein ...

Neue Spielplatz-Geräte am Molzhainer Bürgerhaus übergeben

Molzhain. Schon viele Spenden hat die Basargruppe Molzhain der Ortsgemeinde gemacht. Zweimal im Jahr, jeweils im Frühling ...

Qualifizierung in der Altenpflege: Abschlüsse an der BBS Wissen

Wissen/Kreisgebiet. Die Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe an der Berufsbildenden Schule (BBS) in Wissen hat ...

Der 50. Wissener Jahrmarkt steht an: Erstes Informationstreffen Ende August

Wissen. 50 Jahre und kein bisschen leise: Was 1969 zaghaft begann, entwickelte sich zu einer der größten Hilfsaktionen in ...

Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Schirmherr spendet 5.000 Euro

Gieleroth/Betzdorf. Udo Althoff von der Althoff Ausstellungsbau GmbH & Co. KG in Betzdorf ist Schirmherr des diesjährigen ...

Weitere Artikel


Regio-Bahnhof Wissen: Ein bislang unbekannter Mann kam ums Leben

Wissen. Am Montag, 1. Juni, gegen 13:36 Uhr geriet ein bisher unbekannter Mann im Bahnhofsbereich Wissen vor den einfahrenden ...

Fantastisches Konzert der Bergkapelle "Vereinigung"

Neitersen/Birken-Honigsessen. Am Sonntagnachmittag war die Halle der Firma Georg in Neitersen, Schauplatz eines fantastischen ...

Vortrag: „3D-Druck von Metallbauteilen“

Wissen. Das Thema 3D-Druck ist in aller Munde. Die meisten Veranstaltungen zu dem Thema behandeln aber das 3D-Drucken von ...

Wieder Warnstreik bei Elco in Betzdorf

Betzdorf. Tonnenfeuer, warme Getränke und Männer in roten Westen, die Fahnen schwenken. In der Nacht traten Elco-Beschäftigte ...

Leitbild in Leichte Sprache übersetzt

Altenkirchen. Das Mehrgenerationenhaus Mittendrin in Altenkirchen hat sein Leitbild in Leichte Sprache übersetzen lassen. ...

Bindweider Bergkapelle lädt zum Konzert

Malberg. Für ihr nächstes Konzert hat sich die Bindweider Bergkapelle einen besonderen Ort ausgesucht. Nach den erfolgreichen ...

Werbung