Werbung

Nachricht vom 02.06.2015    

Fantastisches Konzert der Bergkapelle "Vereinigung"

Am Sonntag, 31. Mai fand in der großen Industriehalle der Firma Georg in Neitersen ein Konzert der gehobenen Klasse mit besonderen Gästen statt. Die Bergkapelle unter der Leitung von Kapellmeister Sven Hellinghausen empfing die "Clanpipers" eine Dudelsackgruppe aus Frankfurt, den belgischen Komponisten Jan van der Roost und den Komponisten und Dirigenten Kurt Gäble. Musik der Extraklasse in einem tollen, unterhaltsamen Konzert wurde den fast 500 Zuhörern geboten.

Am Ende eines fantastischen Konzertes stand der Dank, von links: Jan van der Roost, Kurt Gäble, Thomas Wandt, Horst Steiger, Sven Hellinghausen, Jan Patrick Viesel, Carmen Rademacher, Laura Hoffmann und Elena Steiger. Fotos: Manfred Hundhausen

Neitersen/Birken-Honigsessen. Am Sonntagnachmittag war die Halle der Firma Georg in Neitersen, Schauplatz eines fantastischen Konzertes der Bergkapelle „Vereinigung“ 1903 Birken-Honigsessen. Es war eine einmalige Gelegenheit, die Musik ihrer Blasinstrumente in einer industriellen Umgebung erklingen zu lassen.

Für die Musiker der Kapelle war es ein Paukenschlag als sie erfuhren, dass der belgische Komponist und Dirigent Jan van der Roost persönlich den Musikverein bei seinem eigenen Werk "Metalla" dirigieren sollte und das auch der bekannte Komponist Kurt Gäble an dem Konzert teilnehmen würde. Für die Zuhörer aber war das gelungene Konzert mit seinem großartigen Repertoire ein Paukenschlag.

„Für uns ist es eine besondere Ehre zwei so renommierte und erfahrene Dirigenten und Komponisten bei unserem Jahreskonzert begrüßen zu können“, sagte der Vorsitzende des Musikvereins Horst Steiger in seiner Begrüßungsrede. “Der Zuspruch durch die beiden Komponisten macht uns sehr stolz”, erklärte Steiger und dies werde auch mit Sicherheit in der Vereinschronik verewigt werden. Steiger freute sich auch über die große Besucherzahl des Konzertes und wertete dies als „Gutes Gefühl“ und Wertschätzung für die Musik der Kapelle.

Mit dem "Deutschen Kaiser Marsch" startete der Musikverein voluminös in das Konzert. Herzklopfen hatten sicherlich einige Musiker als Jan van der Roost auf der Bühne erschien und sein komponiertes Werk "Metalla", eine Auftragskomposition anlässlich des Jubiläums des Kreismusikverbandes, dirigierte. Das Musikstück führte die Zuhörer in die dunkle Welt der Eisenbergwerke.

Der Komponist Kurt Gäble erklärte in kurzen Worten dem Dirigenten Sven Hellinghausen und dem erstaunten Publikum, wie er zur Musik gekommen war und das Musik für ihn ein Elixier sei mit dem man Emotionen und Gefühle zum Ausdruck bringen könne. Gäble war sichtlich angetan von der Interpretation seiner beiden Werke der Ballettmusik "Saga", in dem Jugendliche langsam den Unterschied zwischen weiblichen und männlichen Wesen erkennen
und dem Polka-Klassiker "Wir Musikanten". Als Überraschung überreichte er Hellinghausen vier seiner komponierten Werke der diese freudestrahlend in Empfang nahm.

Ein musikalisches Duell der besonderen Art lieferte sich der Trommler der „Clanpipers“ mit dem Schlagzeuger der Bergkapelle Stefan Reifenrath zum Erstaunen und zur Freude des Publikums. Ein weiteres Highlight war der Auftritt der "Clanpipers", Deutschlands ältester und erfolgreichster Dudelsackgruppe, mit bekannten irischen Stücken in einem unvergesslichen Konzert und einem besonderen Ambiente mit einer tollen Akustik. Bei dem gemeinsam mit der Bergkapelle gespielten Stück „Highland Cathedral“ gab es ein anerkennendes Nicken von Jan van der Roost für die Interpretation des Stückes.

Ein Medley von der bekannten Band "Coldplay" sowie eine Hommage an den King of Pop, Michael Jackson, und das Stück "Lord of the Dance" begeisterten das Publikum. Auch die anwesenden Gäste aus der Landes- und Kommunalpolitik, MdL Peter Enders mit Gattin, MdL Thorsten Wehner, VG-Bürgermeister Michael Wagener mit Gattin, sowie Bürgermeister Horst Klein aus Neitersen und Bürgermeister Hubert Wagner aus Birken-Honigsessen, fanden großen Gefallen an dem Konzert. Zum Schluss nach dem traditionellen "Glück Auf Marsch" gab es stehende Ovationen für die 70 Musiker und die „Clanpipers“ und den Zugaberufen wurde Folge geleistet.

Das Jahreskonzert sollte ursprünglich im Grubengelände Willroth stattfinden, doch das musste aus feuerschutztechnischen Gründen abgesagt werden. Deshalb dankte Steiger der Firma Georg vertreten durch Geschäftsführer Jan Patrick Viesel für die spontane Bereitstellung der Halle.

Des Weiteren dankte er den Sponsoren und Helfern zur Ausführung des Konzertes und ließ durch Kinder Präsente an Sven Hellinghausen, Kurt Gäble, Jan van der Roost und an die drei Moderatorinnen des Konzerts Carmen Rademacher, Laura Hoffmann und Elena Steiger
überreichen.

„Wenn es ihnen gefallen hat, sagen Sie es weiter, wenn es ihnen nicht gefallen hat, behalten Sie es für sich“, sagte Carmen Rademacher zum Abschluss des Konzerts. Dieses wundervolle Konzert wird wohl jeder der begeisterten Zuhörer weitersagen. (phw)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Konzert Bergkapelle 1.6.15 (21 Fotos)


Kommentare zu: Fantastisches Konzert der Bergkapelle "Vereinigung"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Am Veilchendienstag fand der traditionelle Karnevalsumzug durch die Wissener Innenstadt statt. Tausende Zuschauer feierten am Straßenrand die fünfte Jahreszeit. Neben all der guten Laune war aber auch Platz für kritische Beiträge.


In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Ein 30 Jahre alter Mann aus Kirchen-Herkersdorf wird seit dem frühen Sonntagmorgen, 23. Februar, vermisst. Er war zusammen mit mehreren Leuten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Siegener Innenstadt unterwegs gewesen, als er plötzlich verschwand.


Mann greift Polizei an, flieht und wird mit Taser überwältigt

Zwischen einem 35-Jährigen und seiner 36 Jahre alten Lebenspartnerin kam es am Dienstag, 25. Februar, in einer Wohnung in Katzwinkel wiederholt zu einem heftigen Streit. Die Frau meldete der Polizei, dass ihr Lebensgefährte „gewaltig ausrastet“ und sie Angst habe, dass er ihr etwas antun werde.


Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Am Abend des Rosenmontags kam es mehrfach zu Einsätzen für die Polizei Betzdorf anlässlich der Karnevalsveranstaltungen in Herdorf. Dort fand nachmittags der große Umzug statt, abends wurde im Festzelt und in den Kneipen weiter gefeiert.


Zug in Oberlahr setzt Schlusspunkt beim Karneval in der Lahrer Herrlichkeit

Der Karneval in der „Lahrer Herrlichkeit“ endet traditionsgemäß mit dem Veilchendienstagszug der KG Oberlahr. Auch in diesem Jahr wurden die Oberlahrer Jecken von den Freunden aus Burglahr unterstützt, die mit der Prinzessin Sylvia I. und dem Kinderprinzenpaar Mika und Hannah teilnahmen. Auch von den Karnevalisten aus Horhausen waren Abordnungen dabei.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Kultur im „Schatten“ der alten Altenkirchener Stadtmauer

Altenkirchen. Die weitläufigen Räume des Wohnausstatters Peter Schmidt Wohnen in der Fußgängerzone weisen im Rauminneren ...

„KUNSTFORUM WESTERWALD“ bei "Was bleibt" dabei

Altenkirchen/Region. Elisabeth Jung, Simone Levy und Friedhelm Zöllner stellen Plastiken und Skulpturen aus Ton, Holz und ...

Des Wällers liebstes Obst - zur Geschichte des Apfels im Westerwald

Limbach. Dabei skizziert er zunächst die Entwicklung des Apfels vom Wildobst zu den heutigen Kultursorten und legt dabei ...

Info, Kunst, Musik: Vernissage zu Themenwochen „Was bleibt.“

Altenkirchen. Der Erwachsenenbildungsausschuss des Evangelische Kirchenkreises Altenkirchen hat neben einer Ausstellung (sie ...

Klavierabend mit Knut Hanßen im Apollo-Theater Siegen

Siegen. Der 1992 in Köln geborene Knut Hanßen wird wegen seines wachen Spiels gepaart mit klarer Authentizität weithin geschätzt. ...

Collegium vocale Siegen zu Gast in Leipzig

Siegen. Sie waren betraut mit der ehrenvollen Aufgabe, die wöchentlich stattfindende, traditionsreiche „Motette" am Samstagnachmittag ...

Weitere Artikel


Vortrag: „3D-Druck von Metallbauteilen“

Wissen. Das Thema 3D-Druck ist in aller Munde. Die meisten Veranstaltungen zu dem Thema behandeln aber das 3D-Drucken von ...

Der Mai brachte weiteren Rückgang der Arbeitslosenzahlen

Region. Die saisonübliche Frühjahrsbelebung hält an und der Mai bringt weitere Belebung auf den Arbeitsmarkt. Das geht aus ...

33. DJK-Bundestag in Wissen bietet tolles Programm

Wissen. Die Delegierten des großen katholischen Sportverbandes aus ganz Deutschland tagen im Kulturwerk, und da gibt es unter ...

Regio-Bahnhof Wissen: Ein bislang unbekannter Mann kam ums Leben

Wissen. Am Montag, 1. Juni, gegen 13:36 Uhr geriet ein bisher unbekannter Mann im Bahnhofsbereich Wissen vor den einfahrenden ...

Brand im Späne-Vorratsbunker - erste Hinweise auf Ursache

Altenkirchen. Die Alarmierung der Feuerwehr Altenkirchen erfolgte um 11.50 Uhr, als durch den Hausmeister des Gymnasiums ...

Wieder Warnstreik bei Elco in Betzdorf

Betzdorf. Tonnenfeuer, warme Getränke und Männer in roten Westen, die Fahnen schwenken. In der Nacht traten Elco-Beschäftigte ...

Werbung