Werbung

Nachricht vom 03.06.2015    

Identität des getöteten Mannes steht fest

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Betzdorf führten dazu, dass die Identität des Mannes, der im Regio-Bahnhof Wissen zu Tode kam, zweifelsfrei feststeht. Das schreckliche Geschehen vom Montag, 1. Juni führte zu einem Großeinsatz der Feuerwehren, des DRK der Polizei und auch der Notfallseelsorge. Fremdverschulden wird ausgeschlossen.

Einsatz vom Montag, 1. Juni. Foto: LPK

Wissen. Die Identität des im Bahnhof Wissen getöteten Mannes wurde inzwischen zweifelsfrei geklärt. Es handelt sich um einen 64jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Wissen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen schließen ein Fremdverschulden aus. Dies teilte die Kriminalpolizei Betzdorf am Mittwoch, 3. Juni mit.

Für viele Menschen hat dieses tragische Geschehen auch grausame Auswirkungen. Augenzeugen, Einsatzkräfte, und vor allem der Lokomotivführer müssen Erlebnisse und Bilder verarbeiten. Da gibt es Hilfe, etwa über Notfallseelsorger, die derzeit auch im Einsatz sind. (hws)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Premiere der Multivisionsshow „Abenteuer Weltumrundung“

Daaden. Einlass ist ab 18:30 Uhr, die Show beginnt um 19:00 Uhr. Karten sind im Vorverkauf bei Rewe Schuster, dWS-Com, Büro ...

Ölspur zog sich durch mehrere Orte im Puderbacher Land

Oberdreis. Die Spur zog sich mit Unterbrechungen von Udert nach Neitzert und von dort Richtung Rodenbach. Auch in Oberdreis, ...

Energiespartipp: Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Kreis Altenkirchen. Viele Wärmebrücken sind durch die Konstruktion und das Material be-dingt. Außenwandecken sowie Vorsprünge, ...

Goldener Oktober: Darum ist das Licht jetzt so besonders

Kreisgebiet. In den nächsten Tagen setzt sich laut WetterOnline ruhiges und niederschlagsfreies Herbstwetter durch und der ...

28-Jähriger reißt bei Unfall Bahnschranke ab

Mudersbach. Beim Befahren des Bahnüberganges musste der 28-Jährige mit seinem Gespann rangieren um die Stelle passieren zu ...

„Hospiz macht Schule“: Eine Woche voller Emotionen

Altenkirchen. Durchgeführt wurde diese von sieben ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, die gut ausgebildet, erfahren und gefühlvoll ...

Weitere Artikel


Lage bei Elco in Betzdorf eskaliert

Betzdorf. Die Lage bei der Firma Elco Europe in Betzdorf spitzt sich zu. Kurz vor den am Mittwoch, 3. Juni anstehenden Tarifverhandlungen ...

Neue Zeitrechnung für Sparkasse Westerwald-Sieg beginnt

Bad Marienberg/Altenkirchen. Die neue Sparkasse Westerwald-Sieg feierte ihre Geburtsstunde mit einem Festakt im Wildpark-Hotel ...

Ein Gefühl von Sommer

Hachenburg. „Sommerliches Farbfest aus Belgien“ lautet der Titel der aktuellen Ausstellung in der Galerie der Hachenburger ...

Spende für Kloster Hassel

Pracht. Nach Beendigung der Arbeiten fanden sich Verantwortliche der Provinzial Rheinland, der Kreissparkasse Altenkirchen, ...

Siegtal-Quartett spendet an Hospiz

Elkenroth/Siegen. Nach 30 erfolgreichen Jahren neigt sich die Historie des Siegtal-Quartetts aus Elkenroth dem Ende entgegen. ...

Doppelaufstieg pfiffig gefeiert

Pracht-Niederhausen. Das Relegationsspiel in Offhausen war nur noch eine Formsache, denn die weiteren Relegationsspiele wurden ...

Werbung