Werbung

Nachricht vom 04.06.2015    

Kraam-Heuberg: Landwirtschaftliches Anwesen geriet in Brand

Der Vollbrand eines Wohnhauses in Kraam-Heuberg am frühen Mittwochmorgen, 3. Juni forderte die Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren. Die dort wohnenden drei Personen konnten das Haus verlassen, es entstand erheblicher Sachschaden. Die Ermittlung zur Brandursache sind aufgenommen.

Symbolfoto: AK-Kurier

Kraam-Heuberg. Am Mittwoch, 3. Juni, gegen 5.07 Uhr wurde der Polizeiinspektion Altenkirchen der Brand eines Einfamilienhauses mitgeteilt. Die örtlichen Feuerwehren wurden über die Rettungsleitstelle Montabaur informiert. Bereits bei Eintreffen der Rettungskräfte befanden sich keine der drei gemeldeten Personen mehr im Wohnhaus.

Trotz massivem Einsatz der Feuerwehren aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen konnte der Vollbrand des Wohnhauses mit landwirtschaftlichen Nebengebäuden nicht verhindert werden. Das Feuer wurde dann unter Kontrolle gebracht. Aus Sicherheitsgründen mussten einige Gebäudeteile eingerissen werden.

Nach ersten Einschätzungen dürfte die Gesamtschadenshöhe sich auf mehrere hunderttausend Euro für Gebäude-/ und Inventarschäden, unter anderem einige landwirtschaftliche Geräte, sowie Folgekosten belaufen.



Für die Löscharbeiten musste die Landesstraße 276 im Ortsteil Heuberg vorübergehend gesperrt werden. Zwei Bewohner des Anwesens wurden vorübergehend ärztlich in einem Krankenhaus versorgt.

Neben starken Kräften der örtlichen Feuerwehren, des Deutschen Roten Kreuzes, vorübergehend zwei Notärzten, waren Polizeibeamte der Polizeiinspektion Altenkirchen und der Kriminalinspektion Betzdorf vor Ort. Die ersten Ermittlungen zur Erhebung der Brandursache durch Brandermittler der Kriminalinspektion Betzdorf wurden eingeleitet.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Vierter Elger Nachtzug: Anmeldungen ab sofort möglich

Elkenroth. Neben einer Prinzenproklamation, der traditionellen Rosenmontagssitzung und dem Kinderkarneval, soll es natürlich ...

Informationstag und Anmeldung der neuen Fünfer am Westerwald-Gymnasium

Altenkirchen. Das Angebot richtet sich an die Eltern, deren Kinder im kommenden Schuljahr die fünfte Klasse besuchen werden. ...

Kindergärten schmückten die Volksbank Daaden eG in der Vorweihnachtszeit

Daaden. Als kleines Dankeschön für den schönen Baumschmuck haben die Kinder eine kleine Leckerei erhalten und die Kindergärten ...

Pressebericht der Polizei Betzdorf: Fünf Unfalle, Festnahme, Widerstand gegen Beamte

Betzdorf/Region. Am Freitag befuhren zwei Verkehrsteilnehmer gegen 13.45 Uhr mit ihren Fahrzeugen die Waldstraße in Herdorf. ...

Mitarbeitende der Werkstatt für beeinträchtigte Menschen Flammersfeld spenden für Ukraine

Flammersfeld. Am Freitag (2. Dezember) war es nun so weit: der Spendenbetrag in Höhe von 1.000 Euro konnte dem stellvertretenden ...

Buchtipp: „Sexfallen und Killerpflanzen“ von Rainer Nahrendorf

Dierdorf. Die wegen ihrer Schönheit verehrten Orchideen sind Trickbetrügerinnen, die mit der Farbe und Form ihrer Blüten ...

Weitere Artikel


Exkursion in die Wildnis Stegskopf

Region. Die Exkursion ins Gelände des ehemaligen Truppenübungsplatzes Stegskopf ist eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der ...

Spenden für eine Mutter und drei Kinder dringend gebraucht

Wissen. Die langjährige SPD-Landtagsabgeordnete Eda Jahns aus Wissen und Tochter Heike Johanna Jahns (sie wohnt in Bremen) ...

IHK Koblenz stellt 100. Antrag aus

Betzdorf. „Wir freuen uns, dass wir die 100. Antragstellerin aus unserem Bezirk begrüßen dürfen“, sagt Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer ...

Collegium Musicum spielt George Gershwin

Wissen. „Ohrwurm meets Classic", könnte man sagen, wenn am Dienstag, 16. Juni um 20 Uhr im Kulturwerk Wissen ein sommerliches ...

Sichtungstraining für Rheinlandliga

Altenkirchen. Während sich die aktuelle Spielzeit in der C-Jugend Rheinlandliga so langsam dem Ende entgegen neigt, laufen ...

Wissen und Hamm packen mit Land Ärzteschwund an

Wissen. Lange ist es noch nicht her, als eine Konferenz des AK-Kreises den drohenden Medizinermangel ins Bewusstsein rufen ...

Werbung