Werbung

Region |


Nachricht vom 23.10.2008    

Den eigenen Akku aufladen

Die eigenen Energiereserven wieder aufzuladen, darum geht es bei einem Kurs im Haus Felsenkeller.

Altenkirchen. Jeder kann seine Energiereserven selbst wieder aufladen. Unser Körper ist ein Elektrizitätswerk, welches aber sehr fein auf Störungen reagiert. Wer hat nicht schon mal gedacht: „Mein Akku ist leer" oder "Ich habe keine Kraft, keine Energie, dies oder jenes zu tun". Es gibt viele Möglichkeiten, diesen Mangel auszugleichen und den Schaden zu reparieren.

Am Samstag, dem 29. November, ab 14.00 Uhr, bekommen gibt es einen Einblick mit praktischen Übungen in die Chakrenlehre, das Finden und Lösen von Blockaden und Entspannen durch Handauflegen. Im Einzelnen geht es um folgende Fragen: Was sind Chakren und welchen Einfluss haben sie auf unser Wohlbefinden? Was sind Blockaden, woran erkennt man sie und wie können sie aufgelöst werden? Was kann ich mit meinen eigenen Händen tun, um Entspannung zu finden? Weitere Information und Anmeldung beim Haus Felsenkeller (Heimstraße 4, 57610 Altenkirchen, Tel.: 02681/986412 oder Anmeldetelefon 02681/803598).



Kommentare zu: Den eigenen Akku aufladen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Seit Jahrzehnten gibt es beim SV Molzhain einen Rackerer und gleichzeitig Stimmungsmacher: Karl-Heinz “Heino“ Klöckner. Wer in Molzhain nach Karl-Heinz Klöckner fragt, erntet oft fragende Blicke. „Heino“ aber kennt jeder.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Karneval kennt keine Jahreszeit: Die Jecken feiern auch im Sommer

Eine Besonderheit lässt die karnevalslose Zeit vergessen: Das Jahr 2021 ohne Frohsinn – das wollten Lutz Persch und Uwe Steiniger mit ihren Teams nicht so stehen lassen. Am Samstag, 3. Juli, steigt im Biergarten Marienthal die große Karnevalsfete. Einlass ist ab 12.30 Uhr und um 13.11 Uhr „jeht et loss“.




Aktuelle Artikel aus Region


Karneval kennt keine Jahreszeit: Die Jecken feiern auch im Sommer

Seelbach. Der Biergarten des Klosters Marienthal wird am 3. Juli zum Ort der ersten Open Air Karnevalsveranstaltung im Kreis. ...

"Armut ist weiblich": Vortrag in Altenkirchen klärt auf

Altenkirchen. Veranstalter ist die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Altenkirchen. Nach aktuellen Schätzungen wird etwa 43 ...

Die drei “Roßbe Pädche“: Kleine neue Rundwege für die ganze Familie im Wiedtal

Roßbach an der Wied. Drei schöne kleine Runden hat der Touristik-Verband Wiedtal mit seinen „Roßbe Pädche“ neu ins Leben ...

Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Kirchen. Der Krankenhausbesuch wird in einem Zeitfenster zwischen 14 und 17 Uhr ermöglicht, ab dem ersten Tag der Krankenhausbehandlung, ...

Westerwälder Rezepte: Bunte Beerentorte

Region. Eine sommerliche Obsttorte lässt sich mit einem Rührteigboden schnell fertigen.

Zutaten:
75 Gramm Butter oder ...

Pracht: Gartenabfälle illegal entsorgt

Pracht. Nach Angaben von Spaziergängern muss dieser Grünabfall am Montagvormittag, 21. Juni, dort illegal entsorgt worden ...

Weitere Artikel


Wissener Schützin auf Platz zwei

Wissen. Die Sportschützen des Wissener Schützenvereins (SV) können sich nach wie vor sehen lassen. Mit einem tollen Erfolg ...

„Die Akte Eckert“ fällt aus

Altenkirchen. Die im Rahmen der Fotoausstellung „Bilder gegen das Vergessen - Vom Fall der Berliner Mauer“ geplante Sonderveranstaltung ...

Leckerer Honig für die Kids

Mehren. Da freuten sich die Kinder des Kindergartens Mehren, als ihnen die beiden Vertreter des Imkervereins Mehren, Vorsitzender ...

Stadtparty mit Living Planet

Kirchen. Nach gelungener Premiere vor genau zwei Jahren präsentieren die Herdorfer Veranstaltungsprofis Okay Veranstaltungen ...

Englisch für den Job

Altenkirchen. Fremdsprachliche Kommunikation hat im Zeitalter der Globalisierung stetig wachsende Bedeutung. Ob bei einem ...

Mainzer Kammerorchester kommt

Friedewald. Der Kulturkreis Zugbrücke bietet am 1. November wieder hochkarätige Kammermusik im Schloss Friedewald an. Flötistin ...

Werbung