Werbung

Nachricht vom 24.10.2008    

Der Wissener Gutschein ist da

Mit einem Gutschein für rund 100 Geschäfte und Dienstleister geht die Unternehmerschaft in Wissen neue Wege. Konkurrenz zu Gutscheinen einzelner Betriebe soll damit nicht geschaffen werden. Start des Wissener Gutscheins ist zum Martinsmarkt am 9. November.

Wissen. Es ist ein Novum in der Geschichte der Wissener Geschäftswelt, die damit gleichzeitig ihr Serviceangebot erweitert: Die Werbegemeinschaft des Wissener Einzelhandels, des Handwerks, der Dienstleister und der Industrie der TREFFPUNKT Wissen e.V. wird ab dem diesjährigen Martinsmarkt am 9. November einen Geschenk-Gutschein der besonderen Art herausgeben, einen einzigen Gutschein für eine ganze Stadt

Der Gutschein kann an den Verkaufsstellen der Westerwald Bank, der Kreissparkasse und der Commerzbank in Wissen gekauft werden. Der Gutschein kann bei allen teilnehmenden Geschäften und Firmen eingelöst werden und ist nicht auf ein bestimmtes Geschäft festgelegt. Dabei können Gutscheine im Wert von 10,- 15,- und 25,- Euro erworben werden. Die teilnehmenden Geschäfte sind auf dem Gutschein aufgelistet. Weiterhin sind die teilnehmenden Geschäfte mit einem speziellen Aufkleber an der Eingangstür gekennzeichnet.



„Mit dem Gutschein hat man rund 100 Auswahl- und Einkaufsmöglichkeiten in Wissen“, unterstreicht TREFFPUNKT-Vorsitzender Thomas Kölschbach. Die Verantwortlichen des TREFFPUNKT sowie sämtliche Partner des Projektes erhoffen sich durch das attraktive Angebot eine eine Stärkung des heimischen Einzelhandels sowie eine verbesserte Kundenbindung, die zum Verbleib der Kaufkraft innerhalb der Stadt führen soll. Auch die Kundenfreundlichkeit der Stadt Wissen soll hiermit betont werden.

Der TREFFPUNKT Wissen weist ausdrücklich darauf hin, dass keine Konkurrenz zu den von Unternehmen ohnehin ausgegebenen Gutscheinen besteht, sondern eine Ergänzung des bestehenden Angebots darstellt. Die teilnehmenden Geschäfte werden weiterhin firmengebundene Gutscheine ausstellen, die nur in den ausstellen Geschäften eingelöst werden können.
Grafik:


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Der Wissener Gutschein ist da

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kirchen: Schwerer Fahrradunfall und Randalierer am Testzentrum

Am Abend des 23. Juni verletzte sich ein Fahrradfahrer in Herkersdorf so schwer bei einem Sturz, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Darüber berichtet die Polizei aktuell. Außerdem wird über einen Betrunkenen informiert, der sich am 24. Juni am Kirchener Testzentrum aggressiv zeigte.


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


PETZ für strategische Vereinbarkeitspolitik geehrt

Wissen. Zu den Gratulanten zählte neben Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, und John-Philip ...

SPD-Fraktion im Kreistag AK zum Wäller Markt: „Chance für unsere Region“

Kreisgebiet. Dem von der SPD-Kreistagsfraktion unterstützten Beschluss des Kreistags zufolge würde der Kreis Altenkirchen ...

Kurzarbeitergeld lässt Ausgaben steigen

Neuwied. In der aktuellen Situation war es für den Ausschuss besonders wichtig zu erfahren, dass sich die Lage am Arbeitsmarkt ...

Einkaufsstadt Hachenburg unterstützt den Wäller Markt

Hachenburg. Der Ratsbeschluss war auf Antrag der CDU erfolgt. Hachenburg ist damit die erste Kommune auf Stadt- und Ortsgemeindeebene, ...

„Sommer der Berufsbildung“ bei der bei der HwK Koblenz gestartet

Koblenz. Der Startschuss zur Veranstaltungsreihe fiel online am 17. Juni mit Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und ...

Vermittlung älterer Langzeitarbeitslose in Corona-Krise schwieriger – aber…

Wissen. Halbzeit: Seit Anfang November werden 30 Langzeit-Arbeitslose jenseits der 50 in dem zwölfmonatigen Bildungsangebot ...

Weitere Artikel


Der Stadtplan der Welt

Altenkirchen. Scharen von Freiwilligen haben damit begonnen, den Erdball neu zu vermessen. Ausgerüstet mit GPS-Empfängern ...

Wandel am Ausbildungsmarkt

Region. Im sechsten Jahr der Nachvermittlungsaktion „Chancengarantie“, die die rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern ...

Malen soll ein Hobby bleiben

Schürdt. Von Kindheit an ist die Malerei die große Leidenschaft von Renate Wachow aus Schürdt. Dass sie schon als kleines ...

Raiffeisen und das Christentum

Region/Weyerbusch. Nach dem erfolgreichen Start der „Weyerbuscher Gespräche“ im März dieses Jahres lädt die Westerwald Bank ...

Leckerer Honig für die Kids

Mehren. Da freuten sich die Kinder des Kindergartens Mehren, als ihnen die beiden Vertreter des Imkervereins Mehren, Vorsitzender ...

„Die Akte Eckert“ fällt aus

Altenkirchen. Die im Rahmen der Fotoausstellung „Bilder gegen das Vergessen - Vom Fall der Berliner Mauer“ geplante Sonderveranstaltung ...

Werbung