Werbung

Nachricht vom 09.06.2015    

Pepe Rahl gewinnt den MTB-Kurz-Marathon in Rhens

Was als harte Trainingseinheit gedacht war und der unmittelbaren Vorbereitung auf die Deutschen MTB-Meisterschaften im Cross-Country diente, endete mit einem knappen, aber glücklichen Sieg für den U17 Mountainbiker Pepe Rahl aus Neitersen, der für die SG Niederhausen-Birkenbeul startet.

Pepe Rahl gewann in seiner neuen Rennkleidung den 16. Canyon Rhein Hunsrück MTB Marathon in Rhens am Rhein. Foto: Karl-Peter Schabernack

Pracht-Niederhausen. Um Punkt 11 Uhr starteten 380 Teilnehmer aller Altersklassen auf dem mittelalterlichen Marktplatz im Herzen des idyllischen Rhens am Rhein zum 16. Canyon Rhein Hunsrück Kurz-Marathon über 30 Kilometer.

Pepe Rahl hatte sich ganz vorne an der Startlinie eingereiht und ist direkt das hohe Anfangstempo einer circa zwölfköpfigen Spitzengruppe mitgegangen. Er hatte sich das Höhenprofil auf den Rahmen geklebt und wusste, dass die finalen fünf Kilometer fast nur noch talwärts gingen.

Man musste also auf den 700 Höhenmetern durch die Bopparder-Weinberge zuvor seine Konkurrenten kontrollieren, wollte man um den Sieg mitkämpfen. Verwirrung stiftete die Streckenzusammenführung der Kurz- (30 km), Mittel- (50 km) und Langdistanz (80km), etwa drei km vor dem Ziel. Ohne sich darüber bewusst zu sein, dass er in Führung auf der Kurzstrecke lag, ging Pepe in die letzte Abfahrt. Hier wehrte er noch den Angriff eines Senioren2-Fahrers ab und überquerte nach 1:11:05 Stunde die Ziellinie.

Erst nachdem der Rennsprecher Rücksprache mit der Zeitnahme gehalten hatte war klar, dass Pepe Rahl allen ein Schnippchen geschlagen hatte, und als Teilnehmer der jüngsten Altersklasse das Gesamtklassement der Kurzstrecke gewonnen hatte.

Am kommenden Sonntag steht für Pepe Rahl ein CC-Rennen im Rahmen des NRW-Cups in Haltern am See auf dem Plan und am 19. und 20. Juni folgt mit den Deutschen MTB-Meisterschaften in Saalhausen einer der Saisonhöhepunkte. (kpsch)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Pepe Rahl gewinnt den MTB-Kurz-Marathon in Rhens

1 Kommentar
Glückwunsch auch an Marc Marenbach, Rene Quarz und Markus Gelhausen. Alle drei sind ambitionierte Mountainbiker und Mitglieder der SG Niederhausen-Birkenbeul.
#1 von Michael Müller, am 10.06.2015 um 07:16 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


30 neue Corona-Infektionen – 7-Tage-Inzidenz steigt wieder

Gegenüber Donnerstag steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten im Kreis Altenkirchen am Freitag, 5. März, erneut: Es gibt 30 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2622 Menschen positiv getestet.


Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag, 4. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie den 70. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 86-jährige Frau verstorben. Gegenüber Mittwoch gibt es 47 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2662 Menschen positiv getestet.


Ausgangsbeschränkung und Schulschließungen: Das bedeutet die Allgemeinverfügung des Kreises

Mit Wirkung vom 4. März tritt eine Allgemeinverfügung zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Altenkirchen in Kraft, die das öffentliche Leben bis inklusive 12. März stärker als die geltende 16. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz einschränkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Im Wisserland gibt es mehr Start-Ups als man denkt - DigiBoost unterstützt

Derzeit beschäftigen sich viele mit dem Thema, wie das Wisserland eine Steigerung an Attraktivität erfahren kann. Doch es gibt viele junge Unternehmen, sogenannte „Start-Ups“, für die die Region des Wisserlandes und die Stadt Wissen selbst jede Menge Zukunftschancen bietet. Die drei Schulte-Brüder aus Wissen sind dafür ein gutes Beispiel. Der Fördertopf DigiBoost unterstützt mit bis zu 15.000 Euro die Digitalisierung auch des Einzelhandels.




Aktuelle Artikel aus Vereine


NI begrüßt neues Lagerkonzept „Wohnquartier“ auf dem Stegskopf

Quirnbach/Emmerzhausen. „Hiermit erscheint es uns endlich möglich, den von uns seit langem geforderten Natur- und Denkmalschutz ...

Corona: Wissener Schützenverein verschiebt Brings-Konzert erneut

Wissen. Alle Veranstaltungen konnten in 2020 leider nicht stattfinden. Man hoffte auf das Frühjahr 2021, dass alles wieder ...

Vogel des Jahres: Horch mal, wer da singt

Mainz/Holler. „Frühling kommt, der Sperling piept“, sang schon Marlene Dietrich. Kaum etwas verbinden wir so sehr mit dem ...

Amphibien suchen wieder Laichgewässer auf

Holler. Wenn im Frühjahr die Nächte wärmer werden, machen sich Kröten, Frösche und Molche wieder auf den Weg zu ihren Laichgewässern. ...

Naturschutzinitiative fordert mehr Naturschutz im Westerwald

Region. „Abgesehen von der noch nicht abgeschlossenen Erstellung von Managementplänen zu den EU-Schutzgebieten wird von der ...

Tag des Regenwurms: BUND zum Bodenschutz

Koblenz. Der Verband stellt sein aktuelles Hintergrund- und Positionspapier „Eine gute Bodenpolitik ist möglich“ nicht nur ...

Weitere Artikel


Bei Handelsblatt-Aktion gewonnen

Betzdorf. Statt Mathematik oder Deutsch stand für einige Schüler und Schülerinnen der
Berufsbildenden Schule Betzdorf-Kirchen ...

Laptops für die Grundschule Hamm

Hamm. Pünktlich zur Fusion der Kreissparkasse Westerwald und der Kreissparkasse Altenkirchen am 1. Juni wurde die Grundschule ...

SSV 95 Wissen feiert 20. Geburtstag

Wissen. Dass der SSV 95 Wissen jetzt sein 20-jähriges Jubiläum feiern kann, hat zur damaligen Gründungszeit noch niemand ...

Tennisspieler sammelten Schleifchen

Gebhardshain. Das spielfreie Wochenende im Liga-Spielbetrieb nutzte die Tennisabteilung der SG Westerwald zu einem Mixed- ...

VG-Feuerwehr Kirchen jetzt online

Kirchen. Die Verbandsgemeindefeuerwehr Kirchen ist mit einer eigenen Internetpräsenz im Internet auch online im Einsatz und ...

TuS 09 verlor Meisterschaftsendspiele

Birken-Honigsessen. Das Endspiel Kreismeister Kreisliga D in Neunkhausen des TuS 09 Honigsessen gegen die SG Alpenrod/Lochum/Nistertal/Unnau ...

Werbung