Werbung

Nachricht vom 09.06.2015    

SWR Fernsehen zu Gast im Westerwald

„Landesschau Rheinland-Pfalz“ tourt vom 15. bis 19. Juni durch die Region. Tägliche Sendung von 18.45 Uhr bis 19.30 Uhr. Hachenburg, Kirchen, Pottum, Stein-Wingert, Höhr-Grenzhausen werden von Moderator Holger Wienpahl präsentiert.

Moderator Holger Wienpahl. Foto: SWR.

Westerwaldkreis. Die „Landesschau Rheinland-Pfalz“ nimmt die Zuschauer des SWR Fernsehens vom 15. bis 19. Juni, jeweils ab 18.45 Uhr, mit auf eine Reise durch den Westerwald. Hachenburg, Kirchen, Pottum, Stein-Wingert, Höhr-Grenzhausen – in dieser sogenannten „Westerwaldwoche“ präsentiert Moderator Holger Wienpahl die gesamte Sendung täglich aus einem anderen Ort. Hier trifft er spannende Persönlichkeiten und lässt sich die Geschichten der Gastgeber und ihrer Wohnorte erzählen. Themen wie Arbeit und Freizeit, Tourismus, Tradition, Brauchtum und Dialekt werden so einmal ganz anders vorgestellt. Auch die beiden Rubriken "Hierzuland" und "Gut zu wissen" werden sich in dieser Woche ausschließlich dem Westerwald widmen.

Die erste Station der Rundreise der „Landesschau Rheinland-Pfalz“ wird am Montag (15. Juni) die Alpenroder Hütte bei Hachenburg sein. Dort gewährt Hüttenwirt Klaus Jöckel einen Einblick in eines der bekanntesten Ausflugsziele der Region. Die direkte Anbindung an den „Westerwald-Steig“ macht die Hütte seit vielen Jahren vor allem in den Sommermonaten zu einem beliebten Treffpunkt für Wanderer, Motorradfahrer und Reiter.

Weiter geht es am Dienstag (16. Juni) in Kirchen an der Sieg, wo Gastgeberin Nicole Rohden die Pforten der Freusburg öffnet. Am Mittwoch (17. Juni) begrüßt Schriftstellerin Annegret Held die „Landesschau Rheinland-Pfalz“ in Pottum am Wiesensee.

Die beiden Mühlenbesitzer Monika und Heinz Adam heißen die „Landesschau“ am Donnerstag (18. Juni) in Stein-Wingert an der Nister willkommen. Dort haben sie in den vergangenen Jahren die im 18. Jahrhundert erbaute „Alte Mühle“ renoviert und wieder zu einem echten Schmuckstück gemacht. Nicht zuletzt wegen der wiederaufgenommenen eigenen Brotherstellung im Steinofen und den selbstgebackenen Kuchen, zieht die „Alte Mühle“ viele Besucher an und gewährt einen Einblick in die Geschichte des Westerwaldes.

Zum Abschluss der Westerwaldwoche macht das „Landesschau“-Team um Moderator Holger Wienpahl am Freitag (19. Juni) Station bei den Besitzern des „Café Libre“, Susanne Schmidt und Fernando Lamprea in Höhr-Grenzhausen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: SWR Fernsehen zu Gast im Westerwald

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 91-Jähriger verstorben

Am Dienstag, 26. Januar, ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen erneut einstellig, zudem gibt es einen weiteren Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist ein 91-jähriger Mann verstorben.


Neue Pächter mit neuen Angeboten in der Postfiliale im RegioBahnhof Wissen

Seit Mitte Januar leiten Nicole und Andreas Ulonska das große Ladenlokal mit Postfiliale im RegioBahnhof in Wissen. Damit konnte ein nahtloser Pächter-Wechsel sichergestellt werden. Zukünftig findet man neben dem bekannten Service rund um Post-Angelegenheiten auch Neuheiten im Geschäft: Büro- und Schulbedarf sowie IT-Serviceleistungen und Technik mit Zubehör.


Ermittlungen gegen Ehepaar: Polizei klärt Serie von Ladendiebstahl auf

Die Polizei in Altenkirchen hat in dieser Woche einen Mann festgenommen, der im Verdacht steht, gemeinsam mit seiner Ehefrau eine Serie von Ladendiebstählen begangen zu haben. Die Frau war als Kassiererin in einem Discounter angestellt, dort gab das Ehepaar in mehreren Fällen nur vor, Waren ordnungsgemäß zu bezahlen.


Corona: 31 Mitarbeiter der Kamillus Klinik in Asbach infiziert

Aus dem Umfeld der Kamillus-Klinik in Asbach gab es in den letzten Tagen immer wieder Informationen über Infektionen mit Covid 19 von Mitarbeitern und Patienten. Die Klinikleitung hat auf unsere Nachfrage hin Stellung bezogen.


Zwei Corona-Todesfälle im Kreis, korrigierte Inzidenz liegt bei 68,3

AKTUALISIERT | Zu Wochenbeginn ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis einstellig, allerdings informiert der Kreis auch über zwei weitere Todesfälle: Mit Stand von Montag, 25. Januar, meldet die Kreisverwaltung zwei verstorbene Männer im Alter von 87 und 95 Jahren in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.




Aktuelle Artikel aus Region


Weiterer Corona-Todesfall: 75-Jähriger in der VG Betzdorf-Gebhardshain verstorben

Altenkirchen/Kreisgebiet. Insgesamt sind bislang 2097 Menschen im Kreis positiv auf eine Infektion getestet worden, 1930 ...

Hallenbad in Altenkirchen: Bürokratie verzögert Baubeginn

Altenkirchen. Über dem Neubau des Altenkirchener Hallenbades steht kein guter Stern. So muss ein Zwischenfazit lauten, denn ...

Nachträgliches Weihnachtsgeschenk für Tierheim im Kreis Altenkirchen

Betzdorf/Breitscheidt. Große Freude kam nach Weihnachten bei Thorsten Feldmann von „KARIBU Hoffnung für Tiere e.V.“ auf, ...

Landesweiter Kontrolltag zur Einhaltung der Corona-Regeln

Koblenz. Die Polizei unterstützt die originär zuständigen kommunalen Vollzugsdienste bereits seit Beginn der Corona-Pandemie ...

Onlinekurs mit prämiertem Fotografen bei der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Der Kurs von 19 bis 21.30 Uhr richtet sich an alle, die Spaß am Fotografieren haben, aber oft mit ihren Bildern ...

Westerwälder Rezepte: Waffeln mit heißen Kirschen

Schnell gemacht und bei Alt und Jung beliebt sind frische Waffeln mit heißen Kirschen und Schlagsahne.

Zutaten für etwa ...

Weitere Artikel


Beyer-Aktion zum Maimarkt brachte 500 Euro für die Wissener Tafel

Wissen. Die Beyer-Mietservice KG hielt es mit einem Sinnspruch aus dem Baskenland: „Den Bedürftigen zu geben, heißt nicht ...

E 1-Fußballer der JSG Wisserland werden Staffelsieger

Wissen. Durch einen souveränen 5:1 Sieg gegen die bis dahin punktgleich auf Platz 2 stehende JSG Fehl-Ritzhausen schaffte ...

Aktionstag „Unternehmensnachfolge durch Frauen“ in der HwK Koblenz

Region/Koblenz. Am 23. Juni findet im Rahmen des nationalen Aktionstages „Unternehmensnachfolge durch Frauen – Nachfolge ...

SSV 95 Wissen feiert 20. Geburtstag

Wissen. Dass der SSV 95 Wissen jetzt sein 20-jähriges Jubiläum feiern kann, hat zur damaligen Gründungszeit noch niemand ...

Laptops für die Grundschule Hamm

Hamm. Pünktlich zur Fusion der Kreissparkasse Westerwald und der Kreissparkasse Altenkirchen am 1. Juni wurde die Grundschule ...

Bei Handelsblatt-Aktion gewonnen

Betzdorf. Statt Mathematik oder Deutsch stand für einige Schüler und Schülerinnen der
Berufsbildenden Schule Betzdorf-Kirchen ...

Werbung