Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 11.06.2015    

Erzieherinnen auf Studienreise nach München

Erzieherinnen aus dem Westerwaldkreis und dem Landkreis Altenkirchen gingen auf Studienreise nach München. Der bayerische Bildungsplan für Kindertagesstätten gilt bundesweit als richtungsweisend und München lebt die Umsetzung.

Die Erzieherinnen aus dem Westerwald sammelten neue Impulse in München. Foto: KV

Kreisgebiet. Im Rahmen ihrer fachlichen Zusammenarbeit veranstalteten die Fachberaterinnen kommunaler Kindertagesstätten und die Kreisvolkshochschulen der Landkreise Altenkirchen und Westerwald eine Studienfahrt für pädagogische Fachkräfte nach München.

24 Erzieherinnen waren "on tour", um Anregungen und Informationen zum Thema "Beteiligung von Kindern, Mitgestaltung von Alltag und Umwelt" zu sammeln. Die Partizipation, auch schon der Jüngsten, ist ein Anspruch der Kinder der über die UN-Kinderrechtskonvention bis hin zu den Bildungsplänen für die Kindertagesstätten in allen Bundesländern verankert ist. Insbesondere das 2012 in Kraft getretene Bundeskinderschutzgesetz schreibt der Partizipation von Kindern besondere Bedeutung zu.

Da der bayerische Bildungsplan ein großes Gewicht auf diese Inhalte legt und die Stadt München eine gelungene Umsetzung vorlebt, gab es "über den eigenen Tellerrand hinaus" viel zu entdecken und zu lernen. Ein umfangreiches Programm bot den Reisenden interessante Einblicke in Theorie und Praxis. Es wurden Vorträge im Referat für Bildung und Sport der Stadt München, bei der Kinderbeauftragten der Stadt und im Deutschen Jugendinstitut (DJI) sowie vier Kindertagesstätten zur Umsetzung "gelebter Partizipation" besucht. Diese reicht von der Mitbestimmung beim Mittagessen bis zum Kennenlernen und praktizieren demokratischer Instrumente wie Kinderparlamenten und Kindersprechern. Die Erzieherinnen aus dem Westerwald fühlten sich in ihrer Arbeit bestätigt und und konnten viele neue Anregungen sammeln.



Kommentare zu: Erzieherinnen auf Studienreise nach München

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vereine, Artikel vom 18.02.2020

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

42 Gruppen und Vereine nehmen in diesem Jahr beim Karnevalsumzug der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. am Sonntag den 23.Februar ab 14.11 Uhr teil. Die Aufstellung steht, wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt mitteilten. Änderungen seien immer möglich, aber jeder Zugteilnehmer habe seinen Platz.


SG Honigsessen/Katzwinkel präsentiert neues Trainerduo

Seit der HoKa-Gründung 2017 stand der Morsbacher Ingo Krämer verantwortlich an der Seitenlinie der SG und wird dies auch noch bis Sommer 2020 tun. Zur neuen Saison 20/21 werden dann zwei in den jeweiligen TuS-Stammvereinen verwurzelte Trainer das Kommando übernehmen.


Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Am Sonntag, 16. Februar wurden die Baumkronen wieder ordentlich geschüttelt. Sturmtief „Viktoria“ kündigte sich an. Die Schäden waren, zumindest im Bereich der VG Altenkirchen-Flammersfeld, gering.


Region, Artikel vom 19.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.


Wirtschaft, Artikel vom 18.02.2020

Neustart im Betzdorfer Gewerbegebiet am Rangierberg

Neustart im Betzdorfer Gewerbegebiet am Rangierberg

Die Firma MS Industrieservice ist in ihre neuen Gewerbehalle im Betzdorfer Gewerbegebiet „Am Rangierberg“ eingezogen. Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer und Wirtschaftsförderer Michael Becher besuchten die Familie Schäfer am neuen Firmensitz. Vor knapp 10 Jahren hat Michael Schäfer das Stahlbauunternhemen gegründet.




Aktuelle Artikel aus Region


Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Kreis Altenkirchen. Die Karnevalssession findet gerade allerorten ihren Höhepunkt, pünktlich um 11.11 Uhr am Altweiber-Donnerstag ...

Digitaler Betrug: Senioren-Sicherheitsberater bilden sich fort

Altenkirchen. Wie jedes Jahr wurden die Sicherheitsberater zu verschiedenen Aspekten der Kriminalitätsprävention geschult. ...

Team Dorfcafé Mudenbach spendet an Hospizverein Altenkirchen

Mudenbach/Altenkirchen. Engagierte Frauen bereiten regelmäßig für die Gemeindemitglieder ein Sonntagsfrühstück vor oder auch ...

Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Pleckhausen. Am Sonntag, 16. Februar sorgte Sturmtief „Viktoria“ auch für kleinere Einsätze der Feuerwehren. Die Feuerwehr ...

Bildband: Auf Regionalstrecken vom Westerwald zur Weinstraße

Soeben ist im Sutton Verlag der Bildband "Auf Regionalstrecken durch Rheinland-Pfalz. Vom Westerwald zur Weinstraße" erschienen. ...

Zahnspangendisco in Nauroth war ein voller Erfolg

Nauroth-. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer der Jugendpflege, des Ortsgemeinderates Nauroth und die Ortsbürgermeisterin Gabi ...

Weitere Artikel


„Wunschbaum Inklusion“ der Lebenshilfe wandert weiter

Wissen. Im Anschluss an seine Stationen in der Sparkasse und im Rathaus Wissen wurde der „Wunschbaum Inklusion“ der Westerwald ...

Aus Dachstuhlbrand wurde Vollbrand eines Wohnhauses

Obererbach. Der Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Donnerstag, 11. Juni, gegen 12.03 Uhr ein Dachstuhlbrand in Obererbach, ...

Über 5.000 Gläubige pilgerten nach Marienstatt

Marienstatt. Bei bestem Wetter hatten sich wieder tausende Pilger auf den Weg nach Marienstatt gemacht. Bereits in den frühen ...

Wissener Beach-Volleyball Anlage strahlt in neuem Glanz

Wissen. Freiwillig und ehrenamtlich wurde die Beach-Volleyball Anlage am Siegtalbad gesäubert. Das Ergebnis kann sich sehen ...

Stark und gesund in der Grundschule

Hamm. Klasse2000 ist das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und ...

Fachpflegetreffen für Psychiatrie in Wissen

Wissen. Insgesamt 39 Fachpflegekräfte aus verschiedenen Krankenhäusern und Einrichtungen der Region nahmen an dem Fachseminar ...

Werbung