Werbung

Nachricht vom 12.06.2015    

D1-Jugend auf Abschlussfahrt in Holland

Einen unvergesslichen Saisonabschluss erlebten die Spieler der D1-Jugend der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Altenkirchen während ihrer gemeinsamen Reise nach Holland. Eine Abschlussfahrt, die den Jugendlichen und mitgereisten Betreuern viel Spaß machte.

Die Mannschaft erhielt Abschlussfahrt-T-shirts als Überraschungsgeschenk von Guido Franz. Foto: Verein

Altenkirchen. Früh morgens am Fronleichnams-Tag startete die Mannschaft samt Betreuer in Richtung Niederlande. Nach einer kurzen Rast am Parkplatz Hünxe wurde die Fahrt zum „Duinrell-Park“ nach Wassenaar fortgesetzt, wo die Karawane auch pünktlich zur Mittagszeit eintraf. Gleich nach dem recht zügigen Aufbau der Zeltstadt erkundete die Mannschaft den Freizeitpark mit seinen tollen Fahrgeschäften, sowie das nahe gelegene Schwimmbad. Die erwachsenen Mitreisenden nutzten derweil die Zeit und das herrliche Wetter zu einem Spaziergang zum nahegelegenen Strand.

Vor dem Abendessen gab es noch ein Überraschungsgeschenk, die AXA-Versicherungsagentur von Guido Franz überreichte der Mannschaft ein tolles „Abschlussfahrt T-Shirt“, so waren die Jungs bereits von der Ferne aus gut zu erkennen.

Am zweiten Tag besuchte man bei Sonnenschein und klarem Himmel den Nordsee-Strand. Das Wasser war zwar noch etwas kühl (ca. 15 Grad), hinderte jedoch fast niemanden daran, sich in die Fluten zu stürzen. Nach Beach-Soccer und Volleyball ging es wieder zurück zum Park und stürmten sofort wieder dessen Einrichtungen. Ab und zu tauchte jemand im Basislager auf, nur zum „Essen fassen“ waren alle pünktlich – ein gutes Zeichen, zeigte es doch das jeder Spaß, Freude und keine Zeit hatte.



Tag Drei brach an und mit ihm zeigte sich nach einem kleinen Gewitterschauer in der Nacht, wieder die Sonne. Erneut standen „Wildwasser-, Achterbahn, Looping und mehr auf dem Plan, bevor es zu den elf Rutschen ins Erlebnisbad ging. Zum Abschluss des Tages versammelten sich nach dem Abendessen alle um den Beamer, das Champions-League Finale zwischen dem FC Barcelona und Juventus Turin stand an. Am Sonntagmorgen war dann leider Abschied nehmen angesagt. Nach dem Frühstück und dem gemeinsamen Abbau des Lagers trat man die Fahrt nach Hause an. Nach einer sehr ruhigen Fahrt erreichte die Reisegruppe am frühen Nachmittag pünktlich die Kreisstadt und man ging mit vielen Geschichten, Eindrücken und Erzählungen auseinander.

Eine tolle Abschlussfahrt, bei der nicht nur die Spieler selbst, sondern auch alle mitgereisten Betreuer großen Spaß hatten. Wie schon die komplette Saison über zeigte die Mannschaft ein vorbildliches Verhalten unter- und miteinander, war stets hilfsbereit und gut gelaunt. Ein besonderer Dank galt der Firma Bukoshi, die ihren Bus für den Transport zur Verfügung stellte, sowie Guido und Sandra Franz für die Wohnwagen-Verpflegungsstation.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: D1-Jugend auf Abschlussfahrt in Holland

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Toter in der Verbandsgemeinde Hamm

In der Verbandsgemeinde Hamm ist ein 70-jähriger Mann im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Seit dem vergangenen Mittwoch wurden drei neue Positiv-Fälle im Kreis registriert, die Inzidenz liegt aktuell bei 17,9.


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.


Ab 21. Juni: Westerwaldbus wieder von Streik betroffen

Im Mai und Juni hatte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi bereits zu Warnstreiks aufgerufen, von denen auch die Westerwaldbus betroffen war. Ab Montag, den 21. Juni, kommt nun ein Erzwingungsstreik, der unbefristet ist. Das kreiseigene Verkehrsunternehmen versucht, den Schülerverkehr aufrecht zu erhalten.


"80-Euro-Waldi" kommt! "Bares für Rares"-Händler eröffnet in Breitscheidt ein Stöberparadies

Nach der Eifel ist der Westerwald an der Reihe: Walter „Waldi“ Lehnertz, bekannt aus der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ kommt nach Breitscheidt in der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg. Mit seinem Helfern werkelt er schon fleißig in den ehemaligen Firmenräumen der Textilfirma Ebert und Schönfeld, denn bis zur großen Neueröffnung seiner Flohmarkthalle am Freitag, 2. Juli, ist nicht mehr viel Zeit.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Resümee der Osteraktion: SSG Etzbachtal verteilt Gewinne

Etzbach. Eine Familienschnitzeljagd durch Etzbach: Die sportliche Herausforderung, die sich der Verein ausgedacht hatte, ...

Übungsleiter und Trainer schnellstmöglich impfen

Koblenz. Vor diesem Hintergrund appelliert der SBR an alle niedergelassenen Ärzte im nördlichen Rheinland-Pfalz, den ehrenamtlich ...

SV Adler Michelbach überrascht seine Mitglieder

Michelbach. Um dennoch allen Vereinsmitgliedern eine Freude bereiten zu können, beschloss der Vorstand, dass jedes Mitglied ...

NABU-Insektensommer: Käfer, Wildbienen, Fliegen und Falter zählen

Mainz/Holler. Der NABU-Insektensommer ist in seine vierte Ausgabe gestartet. Mitmachen ist ganz einfach: Nehmen Sie sich ...

BUND: Schädliche Chemikalien bei Fast Food-Ketten

Mainz/Region. Burgerbox, Pommestüte oder kompostierbare Suppenschüssel: Essensverpackungen bergen eine unterschätzte Gefahr. ...

NABU: Landesweite Fledermauszählung am Wochenende

Mainz/Holler. Der bereits siebte Fledermauszensus soll dabei helfen, einen besseren Überblick über den Bestand der Fledermäuse ...

Weitere Artikel


Wallmenroth feiert neuen Sportplatz

Wallmenroth. Mit Beginn der Umbauarbeiten der Platzanlage im Herbst 2014 startete für die Sportfreunde Wallmenroth e.V. ein ...

Sommerfest der Franziskus-Grundschule

Wissen. Am Samstag, 20. Juni, feiert die Franziskus-Grundschule Wissen in der Zeit von 9 bis 15.30 Uhr ein Sommerfest.

Kinder ...

Leseförderung von Anfang an

Gebhardshain. "Mit Büchern wächst man besser" - das ist das Motto einer Leseförderaktion, mit der die Bibliotheken in Rheinland-Pfalz ...

Lebensmittelverschwendung muss nicht sein

Wissen. 82 Kilogramm Lebensmittel werden Jahr für Jahr pro Kopf in Deutschland weggeworfen. Nach aktuellen Medienberichten ...

Studienfahrt nach Amsterdam

Hamm. In diesem Schuljahr konnte am 3. Juni erneut eine Museumsexkursion der besonderen Art für die Oberstufenschüler/innen ...

Regionalladen Unikum erhält Auszeichnung

Altenkirchen. Im Rahmen des Wettbewerbes der Wüstenrot Stiftung „Land und Leute – unsere Zukunft in kleinen Gemeinden“ 2014 ...

Werbung