Werbung

Nachricht vom 12.06.2015    

Wallmenroth feiert neuen Sportplatz

Die Sportfreunde Wallmenroth und die Ortsgemeinde laden zur Rasenplatzeinweihung am Samstag, 4. Juli ein. Am späten Nachmittag spielt die Traditionself des 1. FC Köln gegen eine U 40 Kreisauswahl.

Foto: Veranstalter

Wallmenroth. Mit Beginn der Umbauarbeiten der Platzanlage im Herbst 2014 startete für die Sportfreunde Wallmenroth e.V. ein Jahrhundertprojekt. Der in die Jahre gekommene Tennenplatz war kaum noch bespielbar, wodurch man zum Handeln gezwungen war. Mit Unterstützung der Ortsgemeinde Wallmenroth, dem Sportbund, den Sponsoren, den Mitgliedern und Abteilungen des Vereins und nicht zuletzt dank einer, in der Form nicht für möglich gehaltenen Unterstützung einzelner Personen konnten ein lang gehegter Traum Wirklichkeit werden: Aus „Rot“ wurde „Grün“, Aus „Asche“ wurde „Rasen“.

Daher möchte der Verein mit allen Freunden, Sponsoren und Mitgliedern sowie vielen Gästen die offizielle Einweihung der Platzanlage am Samstag, 4. Juli feiern. Start ist um 13 Uhr mit den Grußworten. Anschließend folgt die Einsegnung des Sportgeländes durch geistliche Vertreter. Als sportlichen Startschuss werden unsere Kinder der F-Jugend zum ersten Mal den Ball über unsere neue Spielstätte bewegen.

Die Sportfreunde Wallmenroth und die Ortsgemeinde Wallmenroth laden anlässlich der Eröffnung des neuen Rasenplatzes zum Einweihungsspiel am Samstag, 4. Juli um 17 Uhr auf den Dasberg ein.
Es spielen eine Ü 40 Kreisauswahl gegen die Traditionself des 1.FC Köln. Seit Ende der 70er Jahre ist die Traditionsmannschaft des 1. FC Köln aktiv, und im Kölner Umland als "FC-Altinternationale" bekannt. Sie konnten immer wieder ihr außergewöhnliches Können unter Beweis stellen.
Der Kader der Altinternationalen ist unter anderem gespickt mit bekannten Namen wie zum Beispiel Wolfgang Overath, Gerd Strack, Christian Springer, Matthias Scherz, Andrzej Rudy, Dirk Lottner, Hannes Löhr, Herbert Hein, Holger Gaißmayer, Stephan Engels, Carsten Cullmann, Karsten Baumann, Colin Bell und vielen mehr.

Der Eintritt beträgt 7 Euro, Jugendliche bis 14 Jahre haben freien Eintritt.
Karten gibt es beim Vorstand der Sportfreunde sowie bei folgenden Vorverkaufsstellen:
Shell Tankstelle Köhler Betzdorf
Buchhandlung Mankelmuth Betzdorf
Sporthaus Ausdauer Betzdorf
Juttas Backshop Scheuerfeld
Gaststätte "Zum Schäfer" Elkhausen
Gaststätte "Zum Stadion" Wissen
Friseursalon Büth Kirchen
Aral Tankstelle Schneider Wehbach

Programm der Sportwoche:

Samstag, 27. Juni, 14:30 Uhr: Spiel der BambiniMannschaft

16 Uhr: SG Wallmenroth/Scheuerfeld – Sportfreunde Siegen

Montag, 29. Juni, 19 Uhr: SG Wallmenroth/Scheuerfeld II – FC Offhausen/Herkersdorf

Dienstag, 30. Juni, 17:30 - 19:30 Uhr: Turnier Bambinis, F-Jugend, E-Jugend mit jeweils vier Mannschaften
Donnerstag, 2. Juli, 18 - 20 Uhr : Turnier C-Jugend mit jeweils 4 Mannschaften

Samstag, 4. Juli, 13 - 14 Uhr: Ansprachen und Eröffnungsreden
Einsegnung des Sportgeländes

15:15 - 16:15 Uhr: F-Jugend JSG – SG 06 Betzdorf

17 - 18:45 Uhr: Traditionself 1.FC Köln gegen Ü40 Kreis-Auswahl

ab 19 Uhr: After ASCHE-Party

Sonntag, 5. Juli, ab 10:30 Uhr: Frühschoppen

ab 11 Uhr: Einlagespiel der Ortsgemeinderäte

ab 14 Uhr Taekwondo Vorführung, Kinderhüpfburg u.v.m.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wallmenroth feiert neuen Sportplatz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


30 neue Corona-Infektionen – 7-Tage-Inzidenz steigt wieder

Gegenüber Donnerstag steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten im Kreis Altenkirchen am Freitag, 5. März, erneut: Es gibt 30 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2692 Menschen positiv getestet.


Weitere Jungwölfe in der VG Altenkirchen-Flammersfeld identifiziert

In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld konnten weitere Nachkommen des Leuscheider Wolfsrudels identifiziert werden. Das teilt das rheinland-pfälzische Umweltministerium aktuell mit. Die beiden weiblichen Tiere gehören demnach zum Wurf von 2020.


Investoren stehen bereit für „Betzdorfs neues Innenstadtquartier“

Der nächste Schritt für ein Projekt, das Betzdorf nachhaltig verändern wird, ist abgeschlossen. Nach dem Erwerb des ehemaligen Eisenbahnausbesserungswerkes ist nun die Ausschreibung für Investoren beendet. Die ausgewählten Bieter sind nun aufgefordert, der Stadt bis Ende April ein Gestaltungskonzept vorzulegen.


Offener Brief des Betriebsrats des DRK-Krankenhauses Altenkirchen an die Gesundheitsministerin

Am 4. März schickte der Betriebsrat des DRK-Krankenhauses Altenkirchen-Hachenburg erneut einen Offenen Brief an Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler, weil sich das medizinische Personal in Sachen Impfung ins Abseits gedrängt sieht von Politikern, die sich auf wissenschaftliche Expertisen verlassen müssen.


Polizei sorgt sich wegen Unfallfluchten

Immer wieder berichtet die Polizei über Verkehrsunfälle, bei denen einer der Beteiligten „das Weite“ sucht. Dabei handelt es sich um kein „Kavaliersdelikt“, wie die Polizeiinspektion Betzdorf in einer aktuellen Meldung verdeutlicht. Auch in den letzten Tagen kam es wieder zu Unfallfluchten, und zwar in Herdorf, Brachbach und Kirchen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


MaJu SRL United startet beim Radrennen „Race Across Germany“

Altenkirchen. Mandy Jung und Julia Roch, deren Namenskürzel sich auch im Vereinsnamen widerspiegeln, leben und lieben den ...

NI begrüßt neues Lagerkonzept „Wohnquartier“ auf dem Stegskopf

Quirnbach/Emmerzhausen. „Hiermit erscheint es uns endlich möglich, den von uns seit langem geforderten Natur- und Denkmalschutz ...

Corona: Wissener Schützenverein verschiebt Brings-Konzert erneut

Wissen. Alle Veranstaltungen konnten in 2020 leider nicht stattfinden. Man hoffte auf das Frühjahr 2021, dass alles wieder ...

Vogel des Jahres: Horch mal, wer da singt

Mainz/Holler. „Frühling kommt, der Sperling piept“, sang schon Marlene Dietrich. Kaum etwas verbinden wir so sehr mit dem ...

Amphibien suchen wieder Laichgewässer auf

Holler. Wenn im Frühjahr die Nächte wärmer werden, machen sich Kröten, Frösche und Molche wieder auf den Weg zu ihren Laichgewässern. ...

Naturschutzinitiative fordert mehr Naturschutz im Westerwald

Region. „Abgesehen von der noch nicht abgeschlossenen Erstellung von Managementplänen zu den EU-Schutzgebieten wird von der ...

Weitere Artikel


Sommerfest der Franziskus-Grundschule

Wissen. Am Samstag, 20. Juni, feiert die Franziskus-Grundschule Wissen in der Zeit von 9 bis 15.30 Uhr ein Sommerfest.

Kinder ...

Leseförderung von Anfang an

Gebhardshain. "Mit Büchern wächst man besser" - das ist das Motto einer Leseförderaktion, mit der die Bibliotheken in Rheinland-Pfalz ...

5. Wildkatzenakademie für Kinder und Jugendliche

Bad Marienberg. Bereits zum 5. Mal veranstaltet der BUND Westerwald, diesmal in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Gymnasium ...

D1-Jugend auf Abschlussfahrt in Holland

Altenkirchen. Früh morgens am Fronleichnams-Tag startete die Mannschaft samt Betreuer in Richtung Niederlande. Nach einer ...

Lebensmittelverschwendung muss nicht sein

Wissen. 82 Kilogramm Lebensmittel werden Jahr für Jahr pro Kopf in Deutschland weggeworfen. Nach aktuellen Medienberichten ...

Studienfahrt nach Amsterdam

Hamm. In diesem Schuljahr konnte am 3. Juni erneut eine Museumsexkursion der besonderen Art für die Oberstufenschüler/innen ...

Werbung