Werbung

Nachricht vom 14.06.2015    

Patenklasse in Friesenhagen besucht

Landtagsabgeordnete Anna Neuhof von Bündnis 90/Die Grünen besuchte kürzliche ihre Patenklasse an der St.-Franziskus Grundschule in Friesenhagen. Die Kinder nahmen am Projekt "Klasse2000" teil das von Neuhof gefördert wurde. Das Abgeordnetenbüro ist jetzt wieder regelmäßig besetzt.

MDL Anna Neuhof stellt das neue Büroteam vor. Foto: pr

Freisenhagen Betzdorf. Die St. Franziskus Grundschule Friesenhagen nimmt schon seit längerem am Projekt "Klasse2000" teil. Anna Neuhof, grüne MdL: „Ich unterstütze dieses Projekt seit drei Jahren als Patin einer jetzt 4. Klasse, mit einer finanziellen Zuwendung. Vor ihrem Wechsel in eine andere Schulform, habe ich noch einmal die Kinder meiner Patenklasse besucht.“

Gesund, stark und selbstbewusst – so sollen Kinder aufwachsen. Dabei unterstützt sie "Klasse2000", dass in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule, ist die Definition.

„Die Schülerinnen und Schüler werden aufbauend von der 1. bis zur 4. Klasse durch zusätzliche Lehrkräfte altersgerecht und mit speziellen pädagogischen Hilfsmitteln zu Gesundheit und gesunder Ernährung unterrichtet. Aber auch soziale Kompetenz, Umgang mit Stress, Über- oder Unterforderung, also das Umgehen miteinander werden zum Thema gemacht und spielerisch gelernt“, erklärte Neuhof.

„Klaro“ und „Klara“, zwei kleine Puppen, sind die Wegweiser für das Arbeiten miteinander, sie geben mit eingängigen Sätzen Hilfe in allen schulischen und sozialen Lebenslagen.
„Es ist schon sehr eindrucksvoll wie inhaltlich anspruchsvoll aber auch kindgerecht komplizierte Zusammenhänge von Anatomie, Physiologie, Ernährung und Gesundheit den Kindern nahe gebracht werden. Die Kinder sind entsprechend konzentriert und aufmerksam und nehmen aktiv am Unterricht teil. Die besondere Lehr- und Lernsituation macht den Unterricht zu etwas Besonderem“, so Neuhof weiter. Die Entwicklung der Kinder zu starken und selbstbewussten Menschen sei von Jahr zu Jahr zu beobachten.

Das Projekt "Klasse2000" bedarf der Unterstützung, weil zusätzlich zum Kollegium der Schule ehrenamtliche Lehrpersonen diesen Unterricht, mit speziellen Lehrmaterialien gestalten. Diese Lehrkräfte kommen in festgelegten Abständen in die Schulen und ergänzen den Unterricht. Die Unterstützung läuft über Sponsoring, jede und jeder kann dieses ambitionierte und sinnvolle Projekt unterstützen.

Die Ortsgemeinde Friesenhagen als Trägerin der Grundschule ermöglicht durch die Teilnahme am Projekt "Klasse2000" einen außergewöhnlichen pädagogischen Ansatz und rüstet die Kinder beispielhaft für ihren Besuch einer weiterführenden Schule.

Das Büro der Grünen- Landtagsabgeordneten Anna Neuhof in Betzdorf hat ein neues Team. Als Verstärkung unterstützt Markus Holschbach die bisherige Mitarbeiterin Katrin Donath. „Aus organisatorischen Gründen war es erforderlich das Betzdorfer Team neu aufzustellen“, so die Abgeordnete.
„Meine Mitarbeiter werden den Bürgern wieder regelmäßig als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung stehen“, sagte Neuhof. Die Bürozeiten sind Montag, Dienstag, Freitag von 10 bis 14 Uhr und Donnerstag von 12 bis 16.30 Uhr. Neuhof und ihrem Team sind regelmäßige Bürozeiten wichtig.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Patenklasse in Friesenhagen besucht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


30 neue Corona-Infektionen – 7-Tage-Inzidenz steigt wieder

Gegenüber Donnerstag steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten im Kreis Altenkirchen am Freitag, 5. März, erneut: Es gibt 30 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2692 Menschen positiv getestet.


Weitere Jungwölfe in der VG Altenkirchen-Flammersfeld identifiziert

In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld konnten weitere Nachkommen des Leuscheider Wolfsrudels identifiziert werden. Das teilt das rheinland-pfälzische Umweltministerium aktuell mit. Die beiden weiblichen Tiere gehören demnach zum Wurf von 2020.


Investoren stehen bereit für „Betzdorfs neues Innenstadtquartier“

Der nächste Schritt für ein Projekt, das Betzdorf nachhaltig verändern wird, ist abgeschlossen. Nach dem Erwerb des ehemaligen Eisenbahnausbesserungswerkes ist nun die Ausschreibung für Investoren beendet. Die ausgewählten Bieter sind nun aufgefordert, der Stadt bis Ende April ein Gestaltungskonzept vorzulegen.


Offener Brief des Betriebsrats des DRK-Krankenhauses Altenkirchen an die Gesundheitsministerin

Am 4. März schickte der Betriebsrat des DRK-Krankenhauses Altenkirchen-Hachenburg erneut einen Offenen Brief an Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler, weil sich das medizinische Personal in Sachen Impfung ins Abseits gedrängt sieht von Politikern, die sich auf wissenschaftliche Expertisen verlassen müssen.


Polizei sorgt sich wegen Unfallfluchten

Immer wieder berichtet die Polizei über Verkehrsunfälle, bei denen einer der Beteiligten „das Weite“ sucht. Dabei handelt es sich um kein „Kavaliersdelikt“, wie die Polizeiinspektion Betzdorf in einer aktuellen Meldung verdeutlicht. Auch in den letzten Tagen kam es wieder zu Unfallfluchten, und zwar in Herdorf, Brachbach und Kirchen.




Aktuelle Artikel aus Region


Wartebereich der Neuropädiatrie an Kinderklinik wiedereröffnet

Siegen. All diese rund 700 stationären und über 2.000 ambulanten Patienten werden an der Siegener Kinderklinik von den beiden ...

Polizei sorgt sich wegen Unfallfluchten

Herdorf/Brachbach/Kirchen. Verkehrsunfälle, bei denen einer der Beteiligten vor seiner Verantwortung flüchtet vor dem Feststellen ...

Alkohol und Fasten: Suchtberaterin reflektiert unsere Trinkgewohnheiten

Region. Jesus hat zumindest Wein getrunken. Mönche tun es heute noch, verdienen sogar Geld damit. In früheren Zeiten wurde ...

AstraZeneca – ein Impfstoff zweiter Klasse?

Limburg. Warum diese Vorbehalte nicht berechtigt sind, wie gut und wie wirksam AstraZeneca tatsächlich ist und warum man ...

DGB-Kreisverband Altenkirchen plant wieder traditionelle Maiveranstaltung

Kreis Altenkirchen. Egal, ob als Präsenzveranstaltung, nur online oder in hybrider Form, als Mairedner wird Statistik-Professor ...

Sicher zur Schule: Schon jetzt den Schulweg üben

Andernach/Region. Eine Herausforderung sowohl für Erzieherinnen und Erzieher als auch für die Eltern. Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz ...

Weitere Artikel


Historische Kulisse für historische Erfolge

Enspel/Betzdorf. In dem historischen Ambiente der früheren Stellmacherei konnten diesmal Erfolge vermeldet werden, die für ...

Frühjahrssynode des Kirchenkreises tagt

Kreis Altenkirchen. Welche Erkenntnisse der fünften Mitgliedschaftsstudie (KMU) der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ...

SPD-Delegation besuchten Christophorus Grundschule

Betzdorf-Bruche. Die Christophorus-Schule in Betzdorf-Bruche besuchten jetzt Mitglieder des Arbeitskreises Bildung der SPD-Landtagsfraktion ...

Alter Bauernhof von Hof Holpe wurde zum Schmuckkästchen

Wissen/Hof Holpe. Strahlender Sonnenschein und strahlende Gesichter beherrschten das Bild beim Empfang der vielen Gäste und ...

Michael Wäschenbach ist Kandidat der CDU für den Wahlkreis 1

Herdorf. Im Knappensaal waren die Parteifreunde zusammen gekommen um die Weichen für die anstehende Landtagswahl zu stellen. ...

Finanzierungsbedingungen für regionale Unternehmen sind gut

Region. In einer aktuellen Umfrage der IHK Koblenz bewerteten 38 Prozent der Befragten den Finanzierungszutritt des eigenen ...

Werbung