Werbung

Region |


Nachricht vom 25.10.2008    

Keine Kurzen für die Kurzen

Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing (SPD) zieht weiter gegen den Alkoholkonsum von Kindern und Jugendlichen zu Felde.

Kreisgebiet. Auch in diesem Jahr wirbt die heimische Bundestagsabgeordnete und Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing (SPD) für die Aktion „Keine Kurzen für die Kurzen“. Mit dieser Aktion sollen die Karnevalsvereine und die Kommunen dabei unterstützt werden, gerade in der Karnevalszeit, insbesondere bei Sitzungen und Umzügen, den Jugendschutz einzuhalten. „Leider hat sich das Problem des exzessiven Alkoholkonsums bei Kindern und Jugendlichen noch nicht entspannt“, so die Abgeordnete. Sie bietet wieder Plakate an, die auf die Einhaltung des Jugendschutzes aufmerksam macht.

„Im letzten Jahr haben die teilnehmenden Karnevalsvereine schon sehr effektive Möglichkeiten angewandt, um die Ausgabe von alkoholischen Getränken an Jugendliche zu verhindern“, so Bätzing. Die Einhaltung des Jugendschutzes hat für die Veranstalter auch finanzielle Aspekte. Das scheinbar schnell eingenommene Geld aus dem Verkauf alkoholischer Getränke an Jugendliche verliert man durch wegbleibende Gäste. Sie besuchen deshalb keine Veranstaltungen mehr, weil sie sich die Karnevalsstimmung nicht durch alkoholbedingte Entgleisungen verderben lassen wollen.



Bätzing findet es toll, dass die Vereine Verantwortung übernehmen. Die Veranstalter von Sitzungen und Umzügen haben ja auch kein Interesse daran, dass Jugendliche Alkohol trinken. „Karneval soll ein Fest des Frohsinns und der Freude bleiben. Daran sollten wir alle arbeiten“, hofft die Abgeordnete auf eine vergnügliche Session. Wer Plakate zur Aktion „Keine Kurzen für die Kurzen“ haben möchte, kann sie im Wahlkreisbüro Betzdorf anfordern (Tel. 0 27 41 2 54 54 oder sabine.baetzing@wk2.bundestag.de).



Kommentare zu: Keine Kurzen für die Kurzen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Seit Montag, den 14. Juni, können sich Geimpfte in Apotheken einen Code für ein digitales Impfzertifikat ausstellen lassen. Zumindest theoretisch. Denn am Dienstag gab es einen Ausfall der Technik. Der AK-Kurier hörte bei drei Apotheken im Kreisgebiet nach.


Siegen: Video zeigt besonderen Kran-Giganten in Aktion

Bis letzten Sonntag, 13. Juni, verrichtete ein einzigartiger Kran am Marienkrankenhaus in Siegen seine Arbeit. Der orangene 96-Tonnen-Riese wurde benötigt, um schwere Kälteanlagen zu heben. Dort installierten sie Mitarbeiter einer Firma aus dem AK-Kreis. Worum es geht? Das erklären Verantwortliche in einem Video, das atemberaubende Bilder zeigt.


Kirchen: Polizeibeamter bei Widerstand leicht verletzt

In der Montagnacht (14. Juni) sorgte ein 30-Jähriger für ordentlich Unruhe in der Kirchener Austraße. Er zertrümmerte nicht nur Glasflaschen. Als Polizisten den Betrunkenen in Gewahrsam nehmen wollten, zeigte er sich offenbar mehr als unkooperativ.


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


„Marta“: Der Vintage-Look hat jetzt auch Gebardshain erreicht

In Sachen Lebensqualität gilt Gebardshain als eine der Vorzeigegemeinden des Westerwaldes. Nun ist das Dorf erneut um eine Attraktion reicher geworden: Denn mitten im Ort, am Kirchplatz 14, öffnete nun „Marta" mit beeindruckenden dekorativen Ideen auf 60 Quadratmetern.




Aktuelle Artikel aus Region


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Region. Das digitale Impfzertifikat kann endlich ausgestellt werden seit Montag, den 14. Juni. In Apotheken können sich gegen ...

"World On Our Shoulders": Das Baumpatenprojekt des Chores Divertimento

Bruchertseifen. Im Rahmen ihrer Heimatverbundenheit sind die Chormitglieder im vergangenen Jahr vermehrt durch die Wälder ...

Aufsuchende Jugendarbeit in Altenkirchen: Kontakte trotz Corona nicht abgerissen

Altenkirchen. Über Jahre hinweg war das Geschehen am Konrad-Adenauer-Platz in Altenkirchen ein Dorn im Auge vieler: Drogen-, ...

Online-Vortrag: Möglichkeiten für Kommunales Klimaschutz-Engagement

Altenkirchen. Der Vortrag am Mittwoch, 16. Juni, um 19 Uhr online auf Zoom richtet sich vor allem an die Mitglieder in Ortsgemeinderäten ...

Wassererlebnispfad Hachenburg: Themen-Wanderung rund ums Wasser bei Alpenrod

Hachenburg. Start und Ziel der abwechslungsreichen Rundwanderung ist die Hachenburger Erlebnisbrauerei, von welcher aus der ...

VG-Betzdorf-Gebhardshain: Bürgerfahrdienst bietet ab Juli wieder seine Dienste an

VG Betzdorf-Gebhardshain. Das Team freut sich daher auf den nun anstehenden Re-Start im Juli, bittet aber um Verständnis, ...

Weitere Artikel


Preiskalkulation im Handwerk

Wissen. Am kommenden Donnerstag, dem 30. Oktober, findet um 19 Uhr das nächste Treffen des neu gegründeten Arbeitskreises ...

Karsten Svenska macht die 300 voll

Betzdorf. Mit 300 Mitgliedern zählt der Verein Betzdorfer Geschichte e.V. (BGV) langsam zu den mitgliederstärksten in der ...

Das Berufliche Gymnasium kommt

Kirchen. Ab dem Schuljahr 2009/2010 wird die Berufsbildende Schule (BBS) in Betzdorf/Kirchen mit einem Beruflichen Gymnasium ...

Es darf gereizt werden

Pracht-Wickhausen. Am nächsten Samstag, dem 1. November (Allerheiligen), veranstaltet die Sportgemeinschaft Niederhausen-Birkenbeul ...

Sprachkenntnisse vertieft

Kreisgebiet. In die spanische Metropole Cádiz führte unter der Leitung von Maria de Schneider eine Sprachstudienreise der ...

Weingarten folgt auf Schmidt

Seifen. „Os Hütt“, das Dorfgemeinschaftshaus der kleinen Gemeinde in der Verbandsgemeinde Flammersfeld mit der höchsten Bürgeraktivität, ...

Werbung