Werbung

Nachricht vom 15.06.2015    

Feuerwehrausbildung hat hohen Stellenwert

Neue Wege in der Ausbildung der Feuerwehr-Einsatzkräfte in der Verbandsgemeinde Kirchen sind gestartet. Mit dem neuen Konzept gibt es die Möglichkeit, Lehrgänge bei anderen Löschzügen zu besuchen.

Insgesamt 23 Teilnehmer der Ausbildung wurden im Feuerwehrhaus Kirchen von Wehrleiter Christian Baldus (4. von links) begrüßt. Foto: Feuerwehr

Kirchen. Die von der Verbandsgemeindefeuerwehr angebotene Ausbildung auf Ebene der Verbandsgemeinde ist im Kreis Altenkirchen einmalig. Alle Teilnehmer der einzelnen Löschzüge haben Grundkenntnisse der Feuerwehrarbeit innerhalb der bereits abgeschlossenen Grundausbildung erlernt, um weiterführende Lehrgänge besuchen zu können, sieht das Ausbildungskonzept des Landes eine weitere Ausbildung zur Vertiefung der erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten vor.

Die Ausbildungsinhalte der "Truppmann Zwei" Ausbildung sind so ausgelegt, dass die Teilnehmer die erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten in ihrer Einheit und in ihrer Verbandsgemeinde kennenlernen. Das Konzept des Landes sieht vor, dass die Ausbildung normalerweise in den eigenen Einheiten erfolgen soll, insbesondere für kleinere Löschzüge die nicht über Sonderausstattung, wie etwa Gerät zur Technischen Hilfe verfügen, können dieses Themengebiet nur schwierig ausbilden.

Aus diesem Grund wurde sich entschieden einen Arbeitskreis Ausbildung "Truppmann Zwei" unter der Leitung des stellvertretenden Wehrleiters Thomas Wickler (Friesenhagen) zu gründen, um so die geforderten Ausbildungsinhalte in einem Ausbildungskonzept zu sammeln, Ausbilder der einzelnen Löschzüge zu nennen und somit den Teilnehmern die Möglichkeit gibt die geforderten Ausbildungsinhalte innerhalb von maximal zwei Jahren zu erlernen und dann mit einem Praxistag abzuschließen.

Allerdings wird ein großer Teil der Ausbildung auch weiterhin bei den einzelnen Löschzügen unter der Verantwortung der jeweiligen Wehrführer durchgeführt und durch entsprechend geschulte Ausbilder ausgebildet. Jeder Teilnehmer erhielt durch die Verbandsgemeinde ein persönliches Ausbildungsheft worin alle Themengebiete und Ausbildungsinhalte dargestellt sind, in diesem durch Steffen Kappes (Brachbach) erstellten Ausbildungsheft werden die vermittelten Inhalte durch den Wehrführer und den entsprechenden Ausbilder bestätigt.

Jeder Teilnehmer der Ausbildung hat nun die Möglichkeit bei anderen Löschzügen innerhalb der Verbandsgemeinde Kirchen an Ausbildungen teilzunehmen. Auf der neuen Internetpräsenz (wir berichteten) unter www.vg-feuerwehr-kirchen.de haben die Teilnehmer die Möglichkeit sich innerhalb eines geschützten Bereiches für eine Ausbildung bei anderem Löschzug anzumelden, sich über Ausbilder oder viele andere Infos der Ausbildung zu informieren.
Spezielle Themenbereiche wie etwa Rechtskunde und Hygiene werden auf einer zentralen Ausbildungsveranstaltung unterrichtet.

Während der Eröffnungsveranstaltung begrüßt Wehrleiter Christian Baldus die ersten 23 Absolventen der Ausbildung und bedankt sich bei dem Ausbildungsteam unter der Leitung von Thomas Wickler sowie Steffen Kappes für die Erstellung des Ausbildungsheftes. Im Anschluss gab Baldus den anwesenden Teilnehmern noch einen Überblick über ihre Verbandsgemeinde Kirchen, der geplante Ausbildungstermin Chemie wurde aufgrund der Unwetterwarnungen nicht durchgeführt und auf einen anderen Zeitpunkt verschoben.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Feuerwehrausbildung hat hohen Stellenwert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


7-Tage-Inzidenz im Kreis wieder bei weit über 100 – Mutationen breiten sich aus

Die britische Corona-Virus-Mutation breitet sich weiter aus im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Freitag, 26. Februar, meldet das Gesundheitsamt des Kreises aktuell 300 positiv auf eine Corona-Infektion getestete Personen. Bei 125 davon wurde eine Mutation nachgewiesen, bei 75 weiteren erfolgen noch entsprechende Feintypisierungen.


7-Tage-Inzidenz im Kreis steigt auf 93,9 – Virus-Mutation in Kita

Die aktuellen Fallzahlen zum Coronavirus im Kreis Altenkirchen mit Stand von Donnerstagnachmittag, 25. Februar: Das Infektionsgeschehen im Kreis bleibt diffus. Erneut steigt die Zahl der Gesamtinfektionen innerhalb eines Tages zweistellig, und zwar um 25 auf nunmehr 2479.


Offener Brief des Betriebsrates im Krankenhaus Altenkirchen zur Impfverteilung

Der Betriebsrat des DRK-Krankenhauses Altenkirchen möchte mit einem an die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler adressierten Hilferuf auf die aus ihrer Sicht nicht nachvollziehbare Impfverteilpraxis aufmerksam machen. Der Brief im Wortlaut.


Flüchtiger Quad-Fahrer will Polizisten überfahren in Daaden

Das war knapp. Bei einem Fluchtversuch wollte ein Quad-Fahrer in Daaden einen Polizisten überfahren. Der Beamte konnte zwar noch ausweichen, wurde aber vom Fahrzeug am Bein angestoßen. Die Festnahme konnte schließlich doch noch vorgenommen werden - und förderte Überraschendes zutage.


Verlängerung Besucherstopp DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg

Aufgrund der Corona-Pandemie und der schnellen Ausbreitung von Corona-Mutationen sind im DRK Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg weiterhin keine Besuche gestattet.




Aktuelle Artikel aus Region


LFV stellt klar: Schnelltest-Einsatz muss freiwillig sein!

Region. Eine Aufgabenzuweisung an die Wehren als solche zur Errichtung, Organisation und Betrieb solcher Teststationen wird ...

Eine neue Zooschule entsteht in Neuwied

Neuwied. Die alten Räumlichkeiten der Zooschule waren in die Jahre gekommen und nicht mehr zeitgemäß. Viele Versuche seitens ...

Impfzentrum Wissen: Bürgerauto der VG Kirchen und Gemeindeschwester Plus bieten Transport an

Verbandsgemeinde Kirchen/Wissen. Erster Beigeordneter Ulrich Merzhäuser und Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen unisono ...

Offener Brief an Dreyer: Verlässliche Öffnungsstrategie für Einzelhandel gefordert

Kreis Altenkirchen. Viele lokale Einzelhändler stehen nach Wochen des Lockdowns an der Schwelle zum Exitus. Kein Umsatz, ...

7-Tage-Inzidenz im Kreis wieder bei weit über 100 – Mutationen breiten sich aus

Altenkirchen/Kreisgebiet. Mit einem Plus von insgesamt 52 neuen Infektionen im Vergleich zu Donnerstag steigt die Gesamtzahl ...

CDU: Brauchen mehr Schulsozialarbeiter im Land

Kreis Altenkirchen. Die Schulsozialarbeit muss an allen Schulen vom Land unterstützt werden – auch an Grundschulen und Gymnasien. ...

Weitere Artikel


Mit dem eService-Angebot Arbeitslosengeld beantragen

Region. Wurde Ihnen gekündigt, sollten Sie sich sofort bei Ihrer Arbeitsagentur melden. Das gilt auch für den Fall, dass ...

Die Eule macht Sommerferien

Betzdorf. "Die Eule" der Betzdorfer Kleinkunstverein macht derzeit Sommerferien. Aber im frühen Herbst geht es im Haus ...

Noch’n Gedicht im Knappensaal

Herdorf. Der Knappensaal Herdorf lädt zum großen Heinz Erhardt-Abend mit Hans Joachim Heist. Er präsentiert als „Schelm“ ...

Erfolgreicher Spieltag für die U12-/U10- Faustballer

Kirchen. Im ersten Spiel seitens der jungen Faustballer aus Kirchen und dem zweiten Durchgang des Tages, traf das Team Kirchen ...

Der letzte Garagos-Bazar steht bevor

Katzwinkel-Elkhausen. Am Sonntag, 6. September findet mittlerweile schon zum 38. Mal der Garagos Bazar der katholischen Jugend ...

Aktionstag für "Fitnessorden für Jedermann"

Wissen. Schon zum 37. Mal fanden die Abnahme- und Trainingsmöglichkeiten für den Erwerb des deutschen Sportabzeichens in ...

Werbung