Werbung

Nachricht vom 15.06.2015    

Noch’n Gedicht im Knappensaal

Jetzt schon vormerken und womöglich Tickets sichern: Am Sonntag, 20. September kommt Hans Joachim Heist in den Knappensaal nach Herdorf. Er lässt den legendären Heinz Erhardt lebendig werden und gilt als einer der besten Parodisten des legendären Komikers.

Hans Joachim Heist kommt zum Heinz-Erhardt Abend nach Herdorf. Foto: Veranstalter

Herdorf. Der Knappensaal Herdorf lädt zum großen Heinz Erhardt-Abend mit Hans Joachim Heist. Er präsentiert als „Schelm“ die besten Geschichte, Conférencen und Lieder des großen Heinz Erhardt.

Verschmitzt, spitzbübisch, fantasievoll mit vielen Wortspielereien, Pointen und Reimen – so kennt man den Komiker mit schwarzer Hornbrille. Hans-Joachim Heist parodiert ihn wie keine Zweiter und nimmt die unverwechselbare Art und Sprache an.

Vielen ist er auch als Gernot Hassknecht, bitterböser Satiriker und Kabarettist, aus der ZDF Heute Show bekannt.

Am Sonntag, 20. September erwartet die Besucher ab 17 Uhr der König der Kalauer mit einem
Querschnitt durch Erhardts schönste Reime und Wortspielereien. Tickets gibt es zum Preis von 22 Euro im Büro von OKAY-Veranstaltungen, Telefon: 02744/933543-0.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Noch’n Gedicht im Knappensaal

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wild West im Westerwald? In Hirz-Maulsbach fielen Schüsse

Man könnte meinen, morgens um 8:30 Uhr sei im beschaulichen Dorf Hirz-Maulsbach die Welt noch in Ordnung. Rinderherden grasen friedlich auf dem Weiden und auch die Pferde genießen die letzten Sonnenstrahlen im November. Wenn dann plötzlich mitten im Dorf Schüsse fallen, wird man schnell aus dieser Idylle aufgeschreckt und in Panik versetzt. So geschehen am heutigen Dienstag, 24. November.


17 Klassen an neun Schulen im Kreis von Corona betroffen

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt nach Angaben der Kreisverwaltung am Mittwoch, 25. November, bei 1070, das sind 22 mehr als am Dienstag.


16 neue Positiv-Fälle – Kreisweit aktuell 129 Infektionen

Die Kreisverwaltung Altenkirchen informiert am Dienstagnachmittag, 24. November, zur jüngsten Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis: Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis steigt gegenüber Montag um 16 auf 1048.


Impfzentrum in Wissen soll Mitte Dezember einsatzfähig sein

Für das Impfzentrum des Kreises Altenkirchen, das in Wissen entstehen soll, räumt die Verbandsgemeinde Wissen ihre Sitzungssäle im Gebäude der Westerwald Bank – hier steht ausreichend Platz zur Verfügung. Nach Vorgabe des Landes Rheinland-Pfalz soll das Impfzentrum am 15. Dezember seinen Dienst aufnehmen können.


Enkeltrick: 84-Jährige um fast 30.000 Euro betrogen

AKTUALISIERT | Sie gaben sich am Telefon als „Herr König“ von der Polizei aus und brachten so eine Seniorin aus Betzdorf um insgesamt 27.000 Euro. Dies gelang den Tätern mit einem perfiden Täuschungsmanöver. Die „wahre“ Polizei bittet nun um Hinweise, insbesondere zu Personen oder Fahrzeugen, um die Betrüger dingfest zu machen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


„Das Weihnachtsgeheimnis“ als Adventskalender im Kulturwerk

Wissen. Joachim möchte gerne einen Adventskalender haben. Doch alle sind ausverkauft – bis auf einen ziemlich alten, handgefertigten, ...

Buchtipp: „Winzerschuld“ von Andreas Wagner

Dierdorf / Köln. Der Schauplatz des Kriminalromans ist das kleine Dorf Essenheim an der Selz in Rheinhessen, in dem jeder ...

Neuwied hat einen der besten Escape Räume der Welt

Neuwied. Trotz Corona gibt es bei 66 Minuten Theater Adventures derzeit Grund zur Freude. Mit ihrem technisch aufwendigen ...

Frauen ohne Gesicht beginnen zu sprechen

Daaden. Die drei Jahre Kunststudium an der Akademie in Bochum lassen keinen Zweifel zu, dass sie ihr Handwerk versteht. Jetzt ...

Kommt Nico Traut bei "The Voice of Germany" weiter?

Rennerod. Der 22-jährige Renneroder begann erst vor zwei Jahren mit dem Singen, nachdem er sich vor vier Jahren selbst das ...

Zeichen der Nähe zu den Trauernden – Jeder kann mitmachen

Kreisgebiet/Altenkirchen. Mit den Gottesdiensten zum Ewigkeitssonntag (22. November) setzten die Evangelischen Kirchengemeinden ...

Weitere Artikel


Nachwuchskicker stürmten Weyerbusch

Weyerbusch. Jedes Jahr beehrt der Fußballkreis Westerwald-Sieg einen anderen Verein aus der Region mit der Organisation des ...

Fahrradsicherheitstraining im Kindergarten Apfelbaum

Wissen. „Mit Helm ist cool!“ Wenn dieser Ausruf in diesen Tagen weithin vernehmbar in der Nähe des evangelischen Kindergartens ...

Sportfest in Linkenbach

Linkenbach. Zugesagt haben bisher Mannschaften aus Muscheid, Hardert, Oberdreis, Döttesfeld, Bürdenbach und Bettgenhausen. ...

Die Eule macht Sommerferien

Betzdorf. "Die Eule" der Betzdorfer Kleinkunstverein macht derzeit Sommerferien. Aber im frühen Herbst geht es im Haus ...

Mit dem eService-Angebot Arbeitslosengeld beantragen

Region. Wurde Ihnen gekündigt, sollten Sie sich sofort bei Ihrer Arbeitsagentur melden. Das gilt auch für den Fall, dass ...

Feuerwehrausbildung hat hohen Stellenwert

Kirchen. Die von der Verbandsgemeindefeuerwehr angebotene Ausbildung auf Ebene der Verbandsgemeinde ist im Kreis Altenkirchen ...

Werbung