Werbung

Nachricht vom 26.10.2008    

Jüngster Petrijünger erfolgreich

Beim Abangeln in Altenkirchen zeigte Jan Zabel seinen Kollegen, wo es langgeht.

Altenkirchen. Der jüngste Petrijünger der Altenkirchener Angler gewann mit dem Abangeln am Samstag seinen ersten Wettbewerb. Jan Zabel nahm vom Vereinsvorsitzenden Karlheinz Fels den Siegespreis entgegen. 22 Petrijünger folgten dem Aufruf zum Abschlussangeln an der Weiheranlage im Wiesental. Insgesamt 82 Forellen wurden gefangen, die meisten vom kleinen Jan. Den zweiten Platz belegte Papa Ottmar Zabel, Platz drei Schrift- und Geschäftsführerin Nadine Heidepeter, Platz vier Günter Rahn und den fünften Platz belegte der ehemalige Vorsitzende Bernd Höller. (wwa)
xxx
Foto: Stolz stellte Vorsitzender Karlheinz Fels seinen jüngsten Angelsieger, Jan Zabel, vor.
Fotos: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Jüngster Petrijünger erfolgreich

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kirchen: Schwerer Fahrradunfall und Randalierer am Testzentrum

Am Abend des 23. Juni verletzte sich ein Fahrradfahrer in Herkersdorf so schwer bei einem Sturz, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Darüber berichtet die Polizei aktuell. Außerdem wird über einen Betrunkenen informiert, der sich am 24. Juni am Kirchener Testzentrum aggressiv zeigte.


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Zum Goldjubiläum des MGV Horhausen: Probebetrieb läuft wieder an

Horhausen. Doch das, was viele im Home Office Arbeitende feststellen, gilt auch für die Online-Proben: Es geht vieles, aber ...

Mobilität im ländlichen Raum – angebunden oder abgehängt?

Koblenz. Einige Kernaussagen der Experten finden Sie nachfolgend in der Zusammenfassung:
Prof. Dr. Meike Jipp, Leiterin ...

NABU-Fledermaus-Zensus: Dauerregen setzt Fledermäusen zu

Mainz/Holler. „Die Fledermäuse müssen sich in den ersten warmen Wochen des Jahres von ihrem Winterschlaf erholen und die ...

Kirchen-Wingendorf: Segelflieger trotz Corona im Aufwind

Region. Auf seiner Jahreshauptversammlung in der Betzdorfer Stadthalle zog der Segelflugclub (SFC) Betzdorf-Kirchen ein positives ...

Ski-Club Wissen startet Vereinsleben



Die Nordic-Walking-Freunde treffen sich wieder zu den gewohnten Zeiten montags und dienstags an der Skihütte. Die Wanderfreunde ...

Resümee der Osteraktion: SSG Etzbachtal verteilt Gewinne

Etzbach. Eine Familienschnitzeljagd durch Etzbach: Die sportliche Herausforderung, die sich der Verein ausgedacht hatte, ...

Weitere Artikel


Die Allgemeinheit muss zahlen

Güllesheim/Horhausen. Da richten Kommunen, Vereine und auch Privatpersonen für die Allgemeinheit etwas ein, damit sich die ...

Sechs Jahrzehnte dem VdK treu

Altenkirchen. Einen ehrwürdigen Rahmen hatte sich der Vorstand des VdK Ortsverbands Altenkirchen für seine Gründungsmitglieder ...

Zuwachs bei den Landfrauen

Betzdorf. Der LandFrauenverband im Kreis Altenkirchen hat Zuwachs bekommen. Am Samstag konnte ein neuer Bezirk gegründet ...

Langfristiges Vertrauen zählt

Region. Die Finanzkrise ist global, die Fragen der Anleger lokal. Viele Anleger sind verunsichert und fragen sich, ob ihre ...

Hasselbacher können feiern

Hasselbach. Die kleine Gemeinde hinter Weyerbusch an der B 8 feierte im Hasselbacher Bürgerhaus zünftig sein Oktoberfest. ...

Das Berufliche Gymnasium kommt

Kirchen. Ab dem Schuljahr 2009/2010 wird die Berufsbildende Schule (BBS) in Betzdorf/Kirchen mit einem Beruflichen Gymnasium ...

Werbung