Werbung

Nachricht vom 16.06.2015    

Pepe Rahl gewinnt NRW-Cup in Haltern am See

Der allerletzte Formtest vor den Deutschen Mountainbike-Meisterschaften, die vom 19. bis 21. Juni im nordrhein-westfälischen Saalhausen stattfinden fiel für den 16-jährigen Mountainbiker Pepe Rahl aus Neitersen, der für die SG Niederhausen-Birkenbeul startet, sehr gut aus. Er sicherte sich den ersten Platz.

Pepe Rahl (Mitte) beim XCO MTB-NRW-Cup in Haltern auf Platz 1. Foto: Karl-Peter Schabernack

Pracht-Niederhausen. Mit einem Sieg beim NRW-CUP in Haltern am See wurde noch einmal Zuversicht getankt. Dabei verlief nicht alles glatt bei der Generalprobe auf dem Dachsberg im Ortsteil Flaesheim, wo die Mannen des ATV Haltern eine sehr selektive Mountainbikestrecke angelegt haben.

Star der Strecke ist ein Trail mit 22 Prozent Steigung. An dieser Stelle zeigt sich, wer seine Kraft- und Konditionseinheiten im Training immer ernsthaft betrieben hat. Aber auch der Dachsberg-Downhill kann sich sehen lassen. Wurzelige Kurven und eine Holzrampe, auf der bis zu 5 Meter weite Sprünge möglich sind, erfordern höchste Konzentration und perfekte Bikebeherrschung.

Rahl erwischte einen grottenschlechten Start. Eingeklemmt zwischen zwei Fahrern, von denen einer den Zaun touchierte und deswegen abbremsen musste, konnte Pepe nur zusehen, wie die Konkurrenten sich in Richtung Dachsberg auf den Weg machten. Als Vorletzter bog er in die Startgerade ein und begann mit der Aufholjagd. Es dauerte eine ganze Runde bis Pepe das Startmalheur ausgebügelt hatte, und in einer Vierergruppe zu ersten Zieldurchfahrt kam. Mit ihm drei starke Konkurrenten, die er bereits aus der MTB-Bundesliga kennt.



Pepe Rahl: „Ich habe heute gute Beine gehabt und konnte in den Anstiegen extremen Druck machen. Julian und Niklas konnten nicht folgen, nur Leon Kaiser klebte mir an den Fersen. An zwei Schlüsselstellen hat mich meine Schaltung im Stich gelassen. Erst konnte ich vorne nicht runterschalten und musste die 22-Prozetpassage einmal hoch laufen und an einer anderen Stelle spielte die Schaltung hinten verrückt, dass es nur so krachte und knarzte. Aber die Kette hielt! Vor der letzten Runde hatte ich mit Leon Kaiser bereits einen Vorsprung von einer Minute auf die Verfolger raus gefahren. In der letzten Runde musste ich dann bis zum Zielstrich warten, um meines Sieges sicher zu sein. Leon war nicht abzuschütteln – er kam aber auch nicht mehr an mir vorbei, so dass ich mit einer Radlänge Vorsprung das Rennen in einer Zeit von 43:34.26 Minuten gewann.“

Startverhalten und Schaltprobleme lassen sich bis zum Rennen in Saalhausen noch optimieren und dann heißt es "Daumen drücken" für den jungen Sportler.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Pepe Rahl gewinnt NRW-Cup in Haltern am See

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Deshalb besuchte Jürgen Drews das Marien-Krankenhaus Siegen

Kult-Schlagersänger im Marien-Krankenhaus Siegen für eine gute Sache: Jürgen Drews machte bei einem Besuch in der Klinik auf die Notwendigkeit von Blutplasma-Spenden aufmerksam. Seine Motivation hat auch einen persönlichen Hintergrund.


Selbach: Verkehrsunfall mit schwerverletztem E-Bike-Fahrer

Am Montagabend (21. Juni) endete eine Fahrt mit dem E-Bike in Selbach für einen 59-Jährigen im Krankenhaus. Laut Polizei hat sich der Mann infolge eines Abbiegemanövers in der Tannenstraße schwere Verletzungen zugezogen.


Betzdorfer "Bertha": Was sich nach dem "Brandbrief" geändert hat

Ist der Ruf erst einmal ruiniert: Die Bertha-von Suttner-Realschule plus in Betzdorf kämpft mit Macht darum, ihr Standing in der Öffentlichkeit wieder aufzuhübschen. Die Überlastungsanzeige des Lehrerkollegiums von Anfang des zurückliegenden Jahres zeitigt womöglich immer noch Nachwirkungen.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis AK am Wochenende

Seit Freitag, den 21. Juni, wurde keine Neuinfektion mit dem Corona-Virus im Kreis Altenkirchen festgestellt. Damit bleibt die Zahl der laborbestätigten Positiv-Fälle seit Pandemiebeginn bei 4925. Die Sieben-Tage-Inzidenz steuert derweil auf einen Wert unter 10 zu.


EventPartner: Von Birken-Honigsessen nach Köln und Monaco

Fragt man sich, was „Die Geissens“ und der Tanzbrunnen in Köln in diesen Tagen gemeinsam haben, liegt die Antwort in der hiesigen Region: Sie haben ein und den selben „EventPartner“ aus Birken-Honigsessen. Von Köln nach Monaco - EventPartner ist bald wieder im TV bei den Geissens.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Kirchen-Wingendorf: Segelflieger trotz Corona im Aufwind

Region. Auf seiner Jahreshauptversammlung in der Betzdorfer Stadthalle zog der Segelflugclub (SFC) Betzdorf-Kirchen ein positives ...

Ski-Club Wissen startet Vereinsleben



Die Nordic-Walking-Freunde treffen sich wieder zu den gewohnten Zeiten montags und dienstags an der Skihütte. Die Wanderfreunde ...

Resümee der Osteraktion: SSG Etzbachtal verteilt Gewinne

Etzbach. Eine Familienschnitzeljagd durch Etzbach: Die sportliche Herausforderung, die sich der Verein ausgedacht hatte, ...

Übungsleiter und Trainer schnellstmöglich impfen

Koblenz. Vor diesem Hintergrund appelliert der SBR an alle niedergelassenen Ärzte im nördlichen Rheinland-Pfalz, den ehrenamtlich ...

SV Adler Michelbach überrascht seine Mitglieder

Michelbach. Um dennoch allen Vereinsmitgliedern eine Freude bereiten zu können, beschloss der Vorstand, dass jedes Mitglied ...

NABU-Insektensommer: Käfer, Wildbienen, Fliegen und Falter zählen

Mainz/Holler. Der NABU-Insektensommer ist in seine vierte Ausgabe gestartet. Mitmachen ist ganz einfach: Nehmen Sie sich ...

Weitere Artikel


Wanderführer "Natursteig Sieg" erschienen

Region. In unzähligen Schleifen und Kurven fließt die Sieg an der Grenze zwischen NRW und Rheinland-Pfalz durch eine abwechslungsreiche ...

Große Ölspur auf der B62 und Diebstahl von Warnmaterial

Katzwinkel/Wissen. Der/Die Verursacher der oben genannten Delikte konnten bislang nicht ermittelt werden.

Aufgrund der ...

Jugendschutzkontrollen der Polizei zeigt Wirkung

Wissen/Alsdorf/Daaden. Im Rahmen von Jugendschutzkontrollen fanden bei der Polizeiinspektion Betzdorf und der Polizeiwache ...

Kein Glück für die VfL Faustballer

Kirchen. Am Sonntag, 14. Juni, fand in Dörnberg der dritte Spieltag der Männer 19+ und 45 statt. Hier ging es für das junge ...

Jede Stimme zählt

Daaden. Bis zum 30. Juni, 12 Uhr kann man auf www.ing-diba.de/verein für den für den Judo - und Ju-Jutsu Verein Daaden e.V. ...

Steinebach feierte Schützenfest

Steinebach. Am Samstag, 13. Juni wurde in Steinebach Schützenfest gefeiert. Der Vorsitzende Reinhard Kuhn konnte unter den ...

Werbung