Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 16.06.2015    

Wanderführer "Natursteig Sieg" erschienen

Pünktlich zur offiziellen Eröffnung einer weiteren Etappe des Natursteigs Sieg in Mudersbach erschien der neue Wanderführer im Conrad Stein Verlag. Die Diplom-Biologin Idhuna Barelds und Geograph Wolfgang Barelds schrieben und gestalteten das kleine Buch, das in jeden Wanderrucksack passt.

Foto: Conrad Stein Verlag

Region. In unzähligen Schleifen und Kurven fließt die Sieg an der Grenze zwischen NRW und Rheinland-Pfalz durch eine abwechslungsreiche Landschaft. Genauso abwechslungsreich präsentiert sich der Wanderweg, der dem Lauf des Flusses folgt: der Natursteig Sieg. Ein neuer Wanderführer aus dem Conrad Stein Verlag beschreibt den knapp 200 Kilometer langen Weg.

Ein weiter Blick, ein Fluss, Wiesen, Wälder und dazwischen ein idyllisches kleines Städtchen: Das Coverbild des Wanderführers „Natursteig Sieg“ gibt einen ersten schönen Vorgeschmack auf das, was Wanderer auf dem Qualitätswanderweg erwartet. Durch die vielfältige Naturlandschaft entlang des Siegtals und auf den Höhen oberhalb der Sieg führt der Natursteig vorbei an alten Klöstern und Burgen von Siegburg nach Mudersbach an der Sieg.

Der Wanderführer beschreibt detailliert den gesamten Wegverlauf und berücksichtigt dabei auch die erst im Juni 2015 eröffneten neuen Etappen von Au nach Mudersbach. Karten und Höhenprofile im Buch und GPS-Tracks, die kostenlos heruntergeladen werden können, helfen bei der Orientierung. Zu jeder Etappe erfährt der Leser Wissenswertes über Sehenswürdigkeiten und landschaftliche Besonderheiten, über Einkehrgelegenheiten, Unterkünfte und den öffentlichen Nahverkehr.

Auch Wegvarianten und Zubringerwege sind beschrieben, sodass es mithilfe des Buches leicht möglich ist, sein Wanderprogramm individuell zu planen oder auch nur einzelne Etappen als Tagestour zu begehen. Die geniale Verknüpfung "Schuh und Schiene" macht den Natursteig Sieg reizvoll, auch für ungeübte Wanderer.

Allgemeine Infos zur Region und Tipps zu Themen wie Ausrüstung, Landkarten und Reisezeit machen den handlichen kleinen Wegbegleiter komplett. Die Autoren: Wolfgang und Idhuna Barelds sind freie Reisebuchautoren und Wanderreiseleiter. Die Diplombiologin und der Geograf kennen zahlreiche beliebte Wandergebiete im In- und Ausland durch ihre langjährige Tätigkeit als Wanderreiseleiter und Scouts für die Erkundung von Wanderreisen für Reiseveranstalter. Für den Conrad Stein Verlag haben die beiden unter anderem bereits Wanderführer über den Saar-Hunsrück-Steig und den Hünenweg geschrieben.

Neu im Conrad Stein Verlag:
Natursteig Sieg von Idhuna und Wolfgang Barelds
ISBN 978-3-86686-346-0
1. Auflage 2015
160 Seiten, 41 farbige Abbildungen, 32 Karten und Höhenprofile, Übersichtskarte in der Umschlagklappe, GPS-Tracks zum Download, 12,90 Euro



Kommentare zu: Wanderführer "Natursteig Sieg" erschienen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei in Bruchertseifen: Behörden räumen ehemaliges Hotel

Zahlreiche Polizeiautos an der viel befahrenden Bundesstraße 256 in Bruchertseifen haben am Mittwochmorgen, 25. November, für Aufsehen gesorgt: Die Beamten haben nach Auskunft der Polizeiinspektion Altenkirchen Amtshilfe geleistet. Das ehemalige Hotel „Kroppacher Schweiz“ wurde unter anderem aus Gründen des Brandschutzes geräumt.


7-Tage-Inzidenz steigt deutlich – Schulen erneut betroffen

AKTUALISIERT | Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt am Donnerstagnachmittag, 26. November, bei 1087, das sind 17 mehr als am Mittwoch. 153 Personen im Kreis sind aktuell positiv getestet, 919 geheilt (statt der ursprünglich genannten 934), in stationärer Behandlung sind nun neun Menschen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 124,5.


Unter Drogen der Polizei Vorfahrt genommen und Unfall riskiert

Ausgerechnet ein Polizeiwagen kam ihm in die Quere, als ein Autofahrer am Donnerstag, 26. November, einem anderen Auto auf der Bundesstraße 256 die Vorfahrt nahm und beinahe einen Unfall verursachte. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnten die Beamten dann auch noch feststellen, dass der Fahrer unter Drogen stand.


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Angela Merkel hat mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten in einer Videoschalte über neue Corona-Regeln sehr lange beraten. Malu Dreyer kam mit einer Verspätung von dreieinhalb Stunden zur angesetzten Pressekonferenz und nannte die wichtigsten Eckpunkte der Absprachen.


Statt Weihnachtsmarkt lockt die Glühweinwanderung nach Köln

Keine Frage, jetzt in der Corona-Pandemie sollten persönliche Kontakte so weit wie möglich eingeschränkt werden. Außer Frage steht dabei aber auch, dass dies vielen Menschen besonders in der Adventszeit schwer fallen dürfte. Sinnvoll ist es also, die sozialen Unternehmungen so risikoarm wie möglich zu gestalten. Draußen an der frischen Luft geht dann auch mal das ein oder andere Glas Glühwein.




Aktuelle Artikel aus Region


In Zeiten von Corona kommt der Zahnarzt digital in die Kita

Fürthen. Gespannt verfolgten die Kinder das Geschehen auf der Leinwand und begrüßten freudig den „Patenzahnarzt“ der Kita. ...

Statt Weihnachtsmarkt lockt die Glühweinwanderung nach Köln

Köln/Region. Jahr für Jahr locken die Kölner Weihnachtsmärkte Millionen von Menschen von außerhalb in die Domstadt. Auch ...

Zusatzverkehr und höhere Kapazitäten an den Adventssamstagen

Köln/Region. Beim RE 9 wird es an den ersten drei Adventssamstagen eine morgendliche Zusatzfahrt von Siegen nach Köln geben. ...

Oliver Euteneuer ist neuer Sprecher der Feuerwehr-Kreisausbilder

Altenkirchen. Kreisfeuerwehrinspekteur Ralf Schwarzbach gratulierte Euteneuer im Rahmen der letzten Kreisausbilderbesprechung ...

Unter Drogen der Polizei Vorfahrt genommen und Unfall riskiert

Altenkirchen. Der Dienstwagen der Polizei Altenkirchen fuhr gegen 19 Uhr auf der B 414 in Fahrtrichtung Neitersen. An der ...

Raiffeisen und Schulze-Delitzsch schauen aus dem Raiffeisenhaus in Flammersfeld

Flammersfeld. Die beiden Genossenschaftsväter blicken so auf den stattlichen Weihnachtsbaum vor dem Raiffeisenhaus. Die Verbandsgemeinde ...

Weitere Artikel


Große Ölspur auf der B62 und Diebstahl von Warnmaterial

Katzwinkel/Wissen. Der/Die Verursacher der oben genannten Delikte konnten bislang nicht ermittelt werden.

Aufgrund der ...

Jugendschutzkontrollen der Polizei zeigt Wirkung

Wissen/Alsdorf/Daaden. Im Rahmen von Jugendschutzkontrollen fanden bei der Polizeiinspektion Betzdorf und der Polizeiwache ...

Leichtathletik-Kreismeisterschaften in Dierdorf

Dierdorf. Im Stadion des Dierdorfer Schulzentrums gehen 130 Leichtathleten von sechs Kreisvereinen (TuS Dierdorf, TV Honnefeld, ...

Pepe Rahl gewinnt NRW-Cup in Haltern am See

Pracht-Niederhausen. Mit einem Sieg beim NRW-CUP in Haltern am See wurde noch einmal Zuversicht getankt. Dabei verlief nicht ...

Kein Glück für die VfL Faustballer

Kirchen. Am Sonntag, 14. Juni, fand in Dörnberg der dritte Spieltag der Männer 19+ und 45 statt. Hier ging es für das junge ...

Jede Stimme zählt

Daaden. Bis zum 30. Juni, 12 Uhr kann man auf www.ing-diba.de/verein für den für den Judo - und Ju-Jutsu Verein Daaden e.V. ...

Werbung