Werbung

Nachricht vom 17.06.2015    

Ferienspaßaktion der Verbandsgemeinde Gebhardshain

Es gibt noch frei Plätze für die Ferienspaßaktion der Verbandsgemeinde Gebhardshain, die eine Fahrt zur Ehrenburg anbietet. Die Zeitenreise ins Mittelalter hat einige Überraschungen im Programm. Anmeldeschluss ist der 10. Juli.

Gebhardshain. Im Rahmen der Ferienspaßaktion findet am Donnerstag, 30. Juli, eine Zeitenreise in das Mittelalter auf der Ehrenburg statt.

Es warten viele Attraktionen auf die künftigen Burgfräuleins und angehenden Ritter.
Am Burgtor werden die Besucher von ihrem „Zeitreisebegleiter“ begrüßt, der sie dann in das quirlige Leben einer mittelalterlichen Burg entführt. In Kleingruppen durchlaufen die Teilnehmer einen abwechslungsreichen und fesselnden Aktionsparcours und begegnen verschiedenen Burgbewohnern. Zu den Attraktionen gehören, unter anderem, eine Burgerkundung, Bogenschießen, Backen von köstlichem Fladenbrot im Steinofen, das dann zur Mittagsstunde zusammen mit einem vollen Kessel aus der Hofküche die hungrigen Mäuler stopft. Beim Töpfern und Filzen sowie in der Burgschmiede vollführen die Kinder uraltes Handwerk. Zum Höhepunkt des Tages wird das mächtige Katapult der Ehrenburg in Gang gesetzt und die Kinder wieder in die schnelllebige Neuzeit entlassen.

Die Fahrt wird für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren angeboten. Die Teilnahme für Kinder bis 6 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Der Kostenbeitrag für die Fahrt inklusive Eintritt, Mittagessen und einem Getränk beträgt
10 Euro pro Person.

Treffpunkt am Donnerstag, 30. Juli, um 8 Uhr an der Westerwaldschule Gebhardshain
Die Rückfahrt wird gegen 16 Uhr erfolgen. Ankunft Westerwaldschule circa 18 Uhr. Die Kinder dort bitte wieder abholen.

Für die Teilnahme ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung des Kostenbeitrages. Bitte beachten: Anmeldeschluss Freitag, 10. Juli. Infos und Anmeldung bei den Sachbearbeiterinnen Sabine Rödder (02747/809-36) und Sonja Schuster (02747/809-20).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ferienspaßaktion der Verbandsgemeinde Gebhardshain

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Westerwälder Rezepte: Zeit für Weihnachtsplätzchen

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Weihnachtsplätzchen. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Angela Merkel hat mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten in einer Videoschalte über neue Corona-Regeln sehr lange beraten. Malu Dreyer kam mit einer Verspätung von dreieinhalb Stunden zur angesetzten Pressekonferenz und nannte die wichtigsten Eckpunkte der Absprachen.


17 Klassen an neun Schulen im Kreis von Corona betroffen

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt nach Angaben der Kreisverwaltung am Mittwoch, 25. November, bei 1070, das sind 22 mehr als am Dienstag.


Impfzentrum in Wissen soll Mitte Dezember einsatzfähig sein

Für das Impfzentrum des Kreises Altenkirchen, das in Wissen entstehen soll, räumt die Verbandsgemeinde Wissen ihre Sitzungssäle im Gebäude der Westerwald Bank – hier steht ausreichend Platz zur Verfügung. Nach Vorgabe des Landes Rheinland-Pfalz soll das Impfzentrum am 15. Dezember seinen Dienst aufnehmen können.


Wild West im Westerwald? In Hirz-Maulsbach fielen Schüsse

Man könnte meinen, morgens um 8:30 Uhr sei im beschaulichen Dorf Hirz-Maulsbach die Welt noch in Ordnung. Rinderherden grasen friedlich auf dem Weiden und auch die Pferde genießen die letzten Sonnenstrahlen im November. Wenn dann plötzlich mitten im Dorf Schüsse fallen, wird man schnell aus dieser Idylle aufgeschreckt und in Panik versetzt. So geschehen am heutigen Dienstag, 24. November.




Aktuelle Artikel aus Region


Erstes digitales Erzählcafé im Mehrgenerationenhaus Mittendrin

Altenkirchen. Geschichten zu erzählen ruft Erinnerungen wach, lässt andere an den eigenen Erlebnissen teilhaben und gibt ...

Weihnachtsschmuck in Wissen angebracht

Wissen. Der Bauhof brachte mit Hilfe der Feuerwehr- Drehleiter weihnachtlichen Schmuck über der Rathaus-, Markt- und Mittelstraße ...

„vhs.wissen live“: In aller Munde – Verschwörungstheorien

Altenkirchen. Die bundesweite Reihe bietet die Möglichkeit, hochkarätige Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft ...

Weihnachtsgottesdienste an der Oberen Sieg mit Anmeldung

Wissen. Da wegen der Abstandsregeln jeweils nur eine begrenzte Zahl an Plätzen zur Verfügung steht, ist für die Teilnahme ...

Kirchen: Bald Verkehrsbehinderungen vor kath. Kirche

Kirchen. Aufgrund der erforderlichen Rückbauarbeiten des Gerüstes an der kath. St.-Michael-Kirche, wird es am Freitag, den ...

17 Klassen an neun Schulen im Kreis von Corona betroffen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Anmeldungen zum 10. Herdorfer 6-Stunden-Lauf

Herdorf. Bereits zum zehnten Mal in Folge veranstaltet die DJK Herdorf am 12. September den 6-Stunden-Teamlauf rund um die ...

Feuerwehrhaus Alsdorf wird 20 Jahre alt

Alsdorf. Mitte 1993 trieb Wehrführer Wilfried Bauschert, gemeinsam mit seinem Stellvertreter Hans- Peter Bender, aufgrund ...

IHK bietet Rechtsanwalts-Sprechtage

Altenkirchen. Gemeinsam mit der Rechtsanwaltskammer Koblenz bietet das IHK-Starterzentrum Koblenz in der Regionalgeschäftsstelle ...

Entscheidungsspiel unglücklich verloren

Wissen. Hochüberlegen gespielt, Chancen nicht genutzt, unglücklich im Neunmeterschießen verloren – Neunkhausen ist wie im ...

Raiffeisen-Gesellschaft informierte in Berlin

Weyerbusch/Berlin. Die Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft (DFWRG) war mit einem Informationsstand auf der ...

Leichtathletik-Kreismeisterschaften in Dierdorf

Dierdorf. Im Stadion des Dierdorfer Schulzentrums gehen 130 Leichtathleten von sechs Kreisvereinen (TuS Dierdorf, TV Honnefeld, ...

Werbung