Werbung

Nachricht vom 26.10.2008 - 17:29 Uhr    

Zuwachs bei den Landfrauen

Der Landfrauenverband im Kreis Altenkirchen sieht sich weiter auf Erfolgskurs. Am Wochenende wurde ein neuer Bezirk gegründet.

Betzdorf. Der LandFrauenverband im Kreis Altenkirchen hat Zuwachs bekommen. Am Samstag konnte ein neuer Bezirk gegründet werden. 50 Frauen haben sich in Betzdorf und Umgebung zusammengefunden um auch in diesem Teil des Landkreises die Landfrauenarbeit aufzubauen. Dem neu gewählten Vorstand - Inge Fischer, Elisabeth Schmidt und Tina Isenböck - konnten Kreisvorsitzende Gerlinde Eschemann und Geschäftsführerin Anke Enders-Eitelberg gratulieren. Gleichzeitig dankte Gerlinde Eschemann Lisa Görg für ihre Bemühungen der letzten zwei Jahre, einen Bezirk im Raum Betzdorf zu initiieren und auf ein stabiles Fundament zu stellen.
xxx
Foto: Die Landfrauen sind jetzt auch in der Region Betzdorf organisiert: Tina Isenböck, Elisabeth Schmidt, Inge Fischer, Marion Seifert, Elke Grins, Elisabeth Görg, Gerlinde Eschemann (von links).



Interessante Artikel




Kommentare zu: Zuwachs bei den Landfrauen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Große Fotoausstellung im Tertiärum

Enspel. Die neue Ausstellung setzt die Meisterwerke der Mitglieder in den Mittelpunkt. Schließlich geht es um „60-Jahre Westerwälder ...

Schleifchenturnier der SG Westerwald brachte spannende Spiele

Gebhardshain. Im Kalender der Tennisabteilung bei der SG Westerwald (SGW) darf nach Abschluss der Medenrunde das bewährte ...

Jungschützen in Birken-Honigsessen feierten runden Geburtstag

Birken-Honigessen. Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens lud die Schützenjugend in Birken-Honigsessen zur Geburtstagsparty ...

Tennis-Workshop: SG Westerwald und Westerwaldschule luden ein

Gebhardshain. Viel Spaß hatten jetzt 30 Schülerinnen und Schüler aus dem Ganztagsschulbetrieb der Westerwaldschule Gebhardshain ...

Tennis-Nachwuchs ermittelte Clubmeister bei Blau-Rot Wissen

Wissen. Paul Brandenburger, Dominik Upmann und Fynn Eiteneuer: So heißen die diesjährigen Sieger der auf der Tennisanlage ...

Wanderung ins Naturwaldreservat

Limbach. Nach einem knackigen Anstieg gleich zu Beginn führt die Runde einige flache Kilometer entlang der Kleinen Nister. ...

Weitere Artikel


Die Füße wippten im Takt

Altenkirchen. Das war mal wieder ein Konzert, das ein volles Haus verdient gehabt hätte. Die Helikon Brassband des Waisenhauses ...

Standort Leben eingehaucht

Wissen. Da standen sie nun offen, die Tore der Brucherseifer Transport und Logistik GmbH, der Westerwald-Werkstätten der ...

Das Tigerschweinchen in Weyerbusch

Weyerbusch. „Als Fünfjähriger habe ich meiner Mutter immer vom Puppentheater vorgeschwärmt und wollte Puppenspieler werden. ...

Sechs Jahrzehnte dem VdK treu

Altenkirchen. Einen ehrwürdigen Rahmen hatte sich der Vorstand des VdK Ortsverbands Altenkirchen für seine Gründungsmitglieder ...

Die Allgemeinheit muss zahlen

Güllesheim/Horhausen. Da richten Kommunen, Vereine und auch Privatpersonen für die Allgemeinheit etwas ein, damit sich die ...

Jüngster Petrijünger erfolgreich

Altenkirchen. Der jüngste Petrijünger der Altenkirchener Angler gewann mit dem Abangeln am Samstag seinen ersten Wettbewerb. ...

Werbung