Werbung

Nachricht vom 17.06.2015    

Feuerwehrhaus Alsdorf wird 20 Jahre alt

Am Wochenende 27./28. Juni lädt die Feuerwehr Alsdorf zur Geburtstagsfeier ins Feuerwehrhaus ein. Die Fahrzeughalle wird 20 Jahre alt und damals kam auch das neue Löschfahrzeug 8/6. Zum Geburtstagsfest gibt es eine buntes Musikprogramm. Delikates vom Grill lockt am Sonntag und auf dem Schulhof gibt es eine Fahrzeugausstellung der VG-Feuerwehr.

Vor 20 Jahren wurde das Alsdorfer Feuerwehrgerätehaus eingeweiht. Foto: Feuerwehr

Alsdorf. Mitte 1993 trieb Wehrführer Wilfried Bauschert, gemeinsam mit seinem Stellvertreter Hans- Peter Bender, aufgrund der ständig steigenden Anforderungen und der damit verbundenen Anschaffung eines adäquaten Fahrzeuges die Planung und anschließend den Neubau eines Gerätehauses voran. Die angespannte finanzielle Lage der Ortsgemeinde Alsdorf erforderte eine Errichtung des Gebäudes in 100 Prozent Eigenleistung (lediglich die Erdarbeiten und die Verlegung des Estrichs wurden fremd vergeben).

Diese Zusage gegenüber der Gemeinde wurde mit insgesamt 5.300 geleisteten Arbeitsstunden und einer Bauzeit von nur elf Monaten eindrucksvoll eingehalten. Während der Bauphase löste Hans-Peter Bender Wilfried Bauschert an der Spitze des Löschzuges ab. Vom neuen Chef immer wieder „angetrieben“, brachte eine hoch motivierte Truppe das ehrgeizige Bauvorhaben zu Ende. Zudem wurden die zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel durch eine sparsame Einkaufspolitik bei den benötigten Baumaterialien nur zu 66 Prozent ausgeschöpft. Alles in Allem eine wohl einmalige Leistung der Alsdorfer Feuerwehr, als „verschworene Gemeinschaft“ setzte man neue Maßstäbe.

Mit der Fertigstellung des Neubaues war auch die Voraussetzung zur Beschaffung eines neuen, den Erfordernissen entsprechenden Löschfahrzeuges geschaffen. Ein LF 8/6 mit 600 Liter Wasser ersetzte 1995 das altersschwache TSF.

Der Löschzug Alsdorf feiert am Sonntag, 28. Juni, den 20. Jahrestag der Einweihung der Fahrzeughalle und die Anschaffung des Löschfahrzeuges 8/6 am Feuerwehrhaus Alsdorf. Der Frühschoppen beginnt um 10 Uhr, ab 11 Uhr unterhalten die „Daadetaler“ mit zünftigen Weisen, unterstützt von der Jagdhornbläsergruppe Alsdorf/Hachenburg, dem frischgebackenen Landes- und Bundesmeister. Groß und Klein können auf dem benachbarten Schulhof der „Hellertal Grundschule“ einige Fahrzeuge des Fuhrparks der VG-Feuerwehr Betzdorf bestaunen.

Mittags servieren die Wehrleute Deftiges vom Grill, nachmittags bieten die Frauen selbst gebackenen Kuchen an. Bereits am Samstag, 27. Juni legt bei freiem Eintritt ab 19 Uhr DJ Mark in der Wagenhalle auf. Sein breit gefächertes Repertoire enthält Musik aller Stilrichtungen für jede Altersgruppe.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Feuerwehrhaus Alsdorf wird 20 Jahre alt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei in Bruchertseifen: Behörden räumen ehemaliges Hotel

Zahlreiche Polizeiautos an der viel befahrenden Bundesstraße 256 in Bruchertseifen haben am Mittwochmorgen, 25. November, für Aufsehen gesorgt: Die Beamten haben nach Auskunft der Polizeiinspektion Altenkirchen Amtshilfe geleistet. Das ehemalige Hotel „Kroppacher Schweiz“ wurde unter anderem aus Gründen des Brandschutzes geräumt.


7-Tage-Inzidenz steigt deutlich – Schulen erneut betroffen

AKTUALISIERT | Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt am Donnerstagnachmittag, 26. November, bei 1087, das sind 17 mehr als am Mittwoch. 153 Personen im Kreis sind aktuell positiv getestet, 919 geheilt (statt der ursprünglich genannten 934), in stationärer Behandlung sind nun neun Menschen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 124,5.


Unter Drogen der Polizei Vorfahrt genommen und Unfall riskiert

Ausgerechnet ein Polizeiwagen kam ihm in die Quere, als ein Autofahrer am Donnerstag, 26. November, einem anderen Auto auf der Bundesstraße 256 die Vorfahrt nahm und beinahe einen Unfall verursachte. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnten die Beamten dann auch noch feststellen, dass der Fahrer unter Drogen stand.


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Angela Merkel hat mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten in einer Videoschalte über neue Corona-Regeln sehr lange beraten. Malu Dreyer kam mit einer Verspätung von dreieinhalb Stunden zur angesetzten Pressekonferenz und nannte die wichtigsten Eckpunkte der Absprachen.


Kreisverwaltung zu Gast in der Wissener Tourist-Information

Gleich zwei neue Mitarbeiterinnen auf Kreis-Ebene kamen ins Reisecenter Wissen, um sich vorzustellen. Schon beim ersten Beschnuppern mit den touristischen Akteuren des Wisserlandes wurde deutlich, dass die Zusammenarbeit auf fruchtbaren Boden stoßen wird. Das Thema: die neuen Tourismus-Strukturen im Landkreis Altenkirchen.




Aktuelle Artikel aus Region


Statt Weihnachtsmarkt lockt die Glühweinwanderung nach Köln

Köln/Region. Jahr für Jahr locken die Kölner Weihnachtsmärkte Millionen von Menschen von außerhalb in die Domstadt. Auch ...

Zusatzverkehr und höhere Kapazitäten an den Adventssamstagen

Köln/Region. Beim RE 9 wird es an den ersten drei Adventssamstagen eine morgendliche Zusatzfahrt von Siegen nach Köln geben. ...

Oliver Euteneuer ist neuer Sprecher der Feuerwehr-Kreisausbilder

Altenkirchen. Kreisfeuerwehrinspekteur Ralf Schwarzbach gratulierte Euteneuer im Rahmen der letzten Kreisausbilderbesprechung ...

Unter Drogen der Polizei Vorfahrt genommen und Unfall riskiert

Altenkirchen. Der Dienstwagen der Polizei Altenkirchen fuhr gegen 19 Uhr auf der B 414 in Fahrtrichtung Neitersen. An der ...

Raiffeisen und Schulze-Delitzsch schauen aus dem Raiffeisenhaus in Flammersfeld

Flammersfeld. Die beiden Genossenschaftsväter blicken so auf den stattlichen Weihnachtsbaum vor dem Raiffeisenhaus. Die Verbandsgemeinde ...

Mehr Sicherheit im Alltag: Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Katzwinkel informiert

Katzwinkel. In diesem ersten Bericht berichtet der Förderverein zum Thema „Landesgesetze über den Brandschutz, die allgemeine ...

Weitere Artikel


IHK bietet Rechtsanwalts-Sprechtage

Altenkirchen. Gemeinsam mit der Rechtsanwaltskammer Koblenz bietet das IHK-Starterzentrum Koblenz in der Regionalgeschäftsstelle ...

Team Schäfer Shop mit Superleistung bei "Rund um Köln"

Betzdorf/Köln. Beim Temporennen über 59 Kilometer der KT-/A- und B-Klasse Fahrer am Vortag vom großen Profirennen „Rund um ...

Heinrich Heine: Bitterböse und hoch aktuell

Altenkirchen. Mit literarischer Giftspritze und eleganter Satire zieht Heinrich Heine in seinem bekannten Versepos die politischen ...

Anmeldungen zum 10. Herdorfer 6-Stunden-Lauf

Herdorf. Bereits zum zehnten Mal in Folge veranstaltet die DJK Herdorf am 12. September den 6-Stunden-Teamlauf rund um die ...

Ferienspaßaktion der Verbandsgemeinde Gebhardshain

Gebhardshain. Im Rahmen der Ferienspaßaktion findet am Donnerstag, 30. Juli, eine Zeitenreise in das Mittelalter auf der ...

Entscheidungsspiel unglücklich verloren

Wissen. Hochüberlegen gespielt, Chancen nicht genutzt, unglücklich im Neunmeterschießen verloren – Neunkhausen ist wie im ...

Werbung