Werbung

Nachricht vom 18.06.2015    

H & S-Rallyesport Team präsentiert neues Fahrzeug

Das Fluterscher H &S Ralleysporteam steigt mit einem Peugeot in die Langstreckenmeisterschaft ein. Am Samstag, 20. Juni, startet Oliver Schumacher mit Fahrer Colin Lohmann im neuen Fahrzeug.

Das erste Rennen steht bevor. Fotos: H&S

Fluterschen/Nürburgring. Wenn am kommenden Samstag, 20. Juni auf dem Nürburgring mit dem 57. ADAC ACAS H & R Cup der dritte Lauf zur VLN-Langstreckenmeisterschaft startet, präsentiert das in Fluterschen beheimatete H & S Rallyesport Team seinen neuen Renner.

„Wir sind jetzt so weit, das wir perfekt vorbereitet, unseren neuen „Ramseger-Motorsport Peugeot RCZ“ für die Klasse SP 2 T vorstellen und auch einsetzen können“, verkündete Teamchef Oliver Schumacher den etwas verspäteten Saisonstart.

Das heimische Team, das bereits im vergangenen Jahr einen Citroen DS 3-Racing erfolgreich in der Langstreckenmeisterschaft antrat, hat über den Winter eine weitere Marke in den Rennstall nach Fluterschen geholt. Der neue Renner, ein Peugeot RCZ, ist aufgebaut für die Klasse SP 2 T, der verbesserten Fahrzeuge bis 1600 Kubikcentimeter Hubraum mit Turbolader. Das rund 240 PS-starke Sportcoupé wird bei seiner Premiere von Teamchef Oliver Schumacher selbst und dem Freudenberger Colin Lohmann gesteuert.

Der Peugeot hat ein Gewicht von 1080 Kilogramm und das sequentielle 6-Gang Getriebe wird über Wippen am Lenkrad geschaltet. Die Höchstgeschwindigkeit auf der Nürburgring Nordschleife sollte bei knapp 250 Km/h liegen.

„Leider konnten wir bei den ersten beiden VLN-Rennen des Jahres noch nicht antreten, da einige wichtige Zulieferteile nicht rechtzeitig fertig geworden sind. Aber jetzt sind wir bereit, uns dem Wettbewerb zu stellen“, so Schumacher. Die Markenerweiterung zu Peugeot erklärt der Westerwälder so: „Das Auto wurde mir im Winter angeboten und da unser Premium-Partner das Autohaus Ramseger in Mammelzen, ohne den dieses Projekt für ein kleines Privatteam wie wir es sind, überhaupt nicht zu bewältigen wäre, seit kurzer Zeit einen Peugeot Servicestützpunkt betreibt, passte der Zuwachs perfekt“.

Am Freitag rollte der H&S-Ramseger Peugeot zum ersten freien Training auf der 24,358 Kilometer langen Kombination aus Grand-Prix Kurs und Nordschleife des Eifelkurses. Am Samstag steht dann ab 8.30 Uhr das Zeittraining auf dem Programm und der Start zum Rennen mit einer Distanz von vier Stunden, ist für 12 Uhr vorgesehen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: H & S-Rallyesport Team präsentiert neues Fahrzeug

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei in Bruchertseifen: Behörden räumen ehemaliges Hotel

Zahlreiche Polizeiautos an der viel befahrenden Bundesstraße 256 in Bruchertseifen haben am Mittwochmorgen, 25. November, für Aufsehen gesorgt: Die Beamten haben nach Auskunft der Polizeiinspektion Altenkirchen Amtshilfe geleistet. Das ehemalige Hotel „Kroppacher Schweiz“ wurde unter anderem aus Gründen des Brandschutzes geräumt.


7-Tage-Inzidenz steigt deutlich – Schulen erneut betroffen

AKTUALISIERT | Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt am Donnerstagnachmittag, 26. November, bei 1087, das sind 17 mehr als am Mittwoch. 153 Personen im Kreis sind aktuell positiv getestet, 919 geheilt (statt der ursprünglich genannten 934), in stationärer Behandlung sind nun neun Menschen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 124,5.


Unter Drogen der Polizei Vorfahrt genommen und Unfall riskiert

Ausgerechnet ein Polizeiwagen kam ihm in die Quere, als ein Autofahrer am Donnerstag, 26. November, einem anderen Auto auf der Bundesstraße 256 die Vorfahrt nahm und beinahe einen Unfall verursachte. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnten die Beamten dann auch noch feststellen, dass der Fahrer unter Drogen stand.


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Angela Merkel hat mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten in einer Videoschalte über neue Corona-Regeln sehr lange beraten. Malu Dreyer kam mit einer Verspätung von dreieinhalb Stunden zur angesetzten Pressekonferenz und nannte die wichtigsten Eckpunkte der Absprachen.


Kreisverwaltung zu Gast in der Wissener Tourist-Information

Gleich zwei neue Mitarbeiterinnen auf Kreis-Ebene kamen ins Reisecenter Wissen, um sich vorzustellen. Schon beim ersten Beschnuppern mit den touristischen Akteuren des Wisserlandes wurde deutlich, dass die Zusammenarbeit auf fruchtbaren Boden stoßen wird. Das Thema: die neuen Tourismus-Strukturen im Landkreis Altenkirchen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Corona: Planungsunsicherheit belastet Unternehmen weiterhin

Koblenz. „Wir gehen davon aus, dass sich Gastronomie und Hotellerie auf behördliche Schließungen bis mindestens Jahresende ...

Einfachste Mitfahrer-App der Region ausgezeichnet

Koblenz. „Unsere Mitfahr-App ermöglicht Nutzern in wenigen Sekunden Fahrten einzustellen oder zu buchen. Dank Echtzeit-Navigation ...

Niedrigzinsen wachsende Herausforderung für Volksbank Gebhardshain

Gebhardshain. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie fand die Generalversammlung der Volksbank Gebhardshain erstmals in der 132-jährigen ...

Lohn-Plus und Corona-Prämie für Bauarbeiter im Kreis

Kreis Altenkirchen. In einer ersten Stufe waren die Löhne bereits im Oktober um 0,5 Prozent gestiegen. Zum Jahreswechsel ...

Blumen Leonards lädt herzlich zu ihren Adventstagen ein

Wissen. Seit 119 Jahren werden Blumen im Geschäft mit Tradition bei Leonards in der Steinbuschstraße 1 in Wissen gelebt. ...

Landwirte und Handelsketten im Schlagabtausch über Preise

Region. Die vier Handelsketten hatten sich in einem Brief an Kanzlerin Angela Merkel (CDU) über Aussagen von Julia Klöckner ...

Weitere Artikel


Schwerer LKW-Unfall - Fahrer unverletzt

Kircheib/Meisenbach. Am Donnerstagmorgen 18. Juni, gegen 8.02 Uhr befuhren ein Pkw und ein nachfolgender Lkw-Zug die B 8 ...

Truppenübungsplatz Stegskopf wird Nationales Naturerbe

Daaden/Emmerzhausen. 62 Gebiete in ganz Deutschland mit einer Gesamtfläche von 31.000 Hektar werden an die Natur zurückgegeben. ...

Verkehrsunfallflucht in Kirchen und Herdorf - Zeugen gesucht

Kirchen. Eine PKW-Fahrerin befuhr am Mittwoch, 17. Juni um 19.20 Uhr die Bundesstraße 62 / Siegener Straße von Betzdorf kommend ...

Sichergestelltes Diebesgut

Region. Am Donnerstag, 21. Mai, ereignete sich ein Tageswohnungseinbruch in Kraam, Ringallee 7. Teile des Diebesgutes wurden ...

Faustballerinnen bleiben im Mittelfeld

Kirchen. Am 14. Juni fand der 4. Spieltag der 2. Bundesliga West der Frauen in Koblenz statt. Als Gegner des VfL stand der ...

"Saalü" ist wieder auf Tour

Region. In Fleringen, Grünstadt-Sausenhein, Osthofen und Burg war es in diesem Jahr schon, in andere Dörfer kommt es noch: ...

Werbung