Werbung

Nachricht vom 27.10.2008    

Zur Museumsscheune gewandert

Der Heimatverein Berod hatte sich die Museumsscheune in Woldert als Ziel einer Wanderung ausgesucht.

Berod. Seine Herbstwanderung führte der Heimatverein Berod bei herrlichem Spätsommerwetter oder den ersten sonnigen Herbsttagen durch. Treffpunkt war in der Mittagszeit das Beroder Bürgerhaus. Bei strahlendem Sonnenschein ging es von dort aus mit 24 Frauen, Männern, Jungen und Mädchen auf die etwa neun Kilometer lange Strecke nach Woldert. Hier wurde die Museumsscheune Hommer ausführlich und begeistert besichtigt. Vieles, was hier zu sehen war, hatten die Beroder einmal selber im Elternhaus kennen gelernt oder hatten und haben es auch noch in den eigenen vier Wänden.

Anschließend konnte sich jeder bei Kaffee und Eierkäse in verschiedenen Variationen stärken. Das Ganze natürlich in absoluter Museumsatmosphäre, umgeben von historischen bäuerlichen Gerätschaften. Nachdem alle gesättigt waren, packte der Hausherr Akkordeon und Geige aus und spielte auf zum fröhlichen Treiben. Fröhlicher Gesang erfüllte alsbald das Museumsgebäude. Am Spätnachmittag ging es schließlich schweren Herzens zurück in die heimischen Gefilde. Gewandert wurde die Rücktour allerdings nicht mehr. Wohlweißlich hatten die Beroder einige Pkws geordert, die sie zurück nach Berod brachten. Hier wurden die Wanderer schon mit herzhaftem Fleisch aus dem Backes zum Abendessen erwartet. Vorsitzender Gerd Börner bedankte sich bei den Teilnehmern für die gute Beteiligung und hervorragende Stimmung. (wwa)
xxx
Foto: Die Museumsscheune in Woldert war Ausflugsziel des Heimatverein Berod.
Fotos: Team Wachow



Kommentare zu: Zur Museumsscheune gewandert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Seit Montag, den 14. Juni, können sich Geimpfte in Apotheken einen Code für ein digitales Impfzertifikat ausstellen lassen. Zumindest theoretisch. Denn am Dienstag gab es einen Ausfall der Technik. Der AK-Kurier hörte bei drei Apotheken im Kreisgebiet nach.


Siegen: Video zeigt besonderen Kran-Giganten in Aktion

Bis letzten Sonntag, 13. Juni, verrichtete ein einzigartiger Kran am Marienkrankenhaus in Siegen seine Arbeit. Der orangene 96-Tonnen-Riese wurde benötigt, um schwere Kälteanlagen zu heben. Dort installierten sie Mitarbeiter einer Firma aus dem AK-Kreis. Worum es geht? Das erklären Verantwortliche in einem Video, das atemberaubende Bilder zeigt.


Kirchen: Polizeibeamter bei Widerstand leicht verletzt

In der Montagnacht (14. Juni) sorgte ein 30-Jähriger für ordentlich Unruhe in der Kirchener Austraße. Er zertrümmerte nicht nur Glasflaschen. Als Polizisten den Betrunkenen in Gewahrsam nehmen wollten, zeigte er sich offenbar mehr als unkooperativ.


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


„Marta“: Der Vintage-Look hat jetzt auch Gebardshain erreicht

In Sachen Lebensqualität gilt Gebardshain als eine der Vorzeigegemeinden des Westerwaldes. Nun ist das Dorf erneut um eine Attraktion reicher geworden: Denn mitten im Ort, am Kirchplatz 14, öffnete nun „Marta" mit beeindruckenden dekorativen Ideen auf 60 Quadratmetern.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Resümee der Osteraktion: SSG Etzbachtal verteilt Gewinne

Etzbach. Eine Familienschnitzeljagd durch Etzbach: Die sportliche Herausforderung, die sich der Verein ausgedacht hatte, ...

Übungsleiter und Trainer schnellstmöglich impfen

Koblenz. Vor diesem Hintergrund appelliert der SBR an alle niedergelassenen Ärzte im nördlichen Rheinland-Pfalz, den ehrenamtlich ...

SV Adler Michelbach überrascht seine Mitglieder

Michelbach. Um dennoch allen Vereinsmitgliedern eine Freude bereiten zu können, beschloss der Vorstand, dass jedes Mitglied ...

NABU-Insektensommer: Käfer, Wildbienen, Fliegen und Falter zählen

Mainz/Holler. Der NABU-Insektensommer ist in seine vierte Ausgabe gestartet. Mitmachen ist ganz einfach: Nehmen Sie sich ...

BUND: Schädliche Chemikalien bei Fast Food-Ketten

Mainz/Region. Burgerbox, Pommestüte oder kompostierbare Suppenschüssel: Essensverpackungen bergen eine unterschätzte Gefahr. ...

NABU: Landesweite Fledermauszählung am Wochenende

Mainz/Holler. Der bereits siebte Fledermauszensus soll dabei helfen, einen besseren Überblick über den Bestand der Fledermäuse ...

Weitere Artikel


Schritt in berufliche Zukunft

Kirchen/Kreis Altenkirchen. Zwei Tage lang im Prüfungsstress - so werden sich die 18 jungen Leute gefühlt haben, die in diesem ...

Kosmetikstudio seit 25 Jahren

Betzdorf. Am vergangenen Freitag konnte Renate Brass gemeinsam mit Freunden und Kunden in ihren Geschäftsräumen in der Betzdorfer ...

Eichener feierten Oktoberfest

Eichen. Mit dem Fassanstich und einem fröhlich beklatschten "O´zapft is" eröffnete der Eichener Ortsbürgermeister Dr. Peter ...

Das Tigerschweinchen in Weyerbusch

Weyerbusch. „Als Fünfjähriger habe ich meiner Mutter immer vom Puppentheater vorgeschwärmt und wollte Puppenspieler werden. ...

Standort Leben eingehaucht

Wissen. Da standen sie nun offen, die Tore der Brucherseifer Transport und Logistik GmbH, der Westerwald-Werkstätten der ...

Die Füße wippten im Takt

Altenkirchen. Das war mal wieder ein Konzert, das ein volles Haus verdient gehabt hätte. Die Helikon Brassband des Waisenhauses ...

Werbung