Werbung

Region |


Nachricht vom 28.10.2008 - 17:03 Uhr    

Schlachtfest mit Überraschung

Schlachtfest bei der Feuerwehr in Steinebach mit einer schönen Überraschung: Dem Förderverein, der die Traditionsveranstaltung organisiert hatte, wurde ein Hohlstrahlrohr gespendet - zur Freude der Feuerwehrleute.

schlachtfest fw steinebach

Steinebach. Das nunmehr 12. Schlachtest wurde am vergangenen Wochenende im Feuerwehrhaus in Steinebach gefeiert. Unter den vielen Gästen waren auch Bundestagskandidat Erwin Rüddel, Landrat Michael Lieber, die Landtagsabgeordneten Thorsten Wehner und Dr. Peter Enders sowie Verbandsgemeinde-Bürgermeister Konrad Schwan. Auch die Ortsbürgermeister der vier Ortsgemeinden Elben, Steinebach, Gebhardshain und Fensdorf besuchten die Veranstaltung.
Auch den DRK Ortsverband Elkenroth und Gastwehren aus der Umgebung konnte der erste Vorsitzende des Fördervereines "Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Löschzug I der Verbandsgemeinde Gebhardshain e. V.", Michael Böhmer, in Steinebach begrüßen. Eine gelungene Überraschung bereitete das Reiseunternehmen Walter Knautz, schenkte es dem Verein doch ein Hohlstrahlrohr, welches sofort an den Löschzug Steinebach übergeben werden konnte. Diese Art Strahlrohr ist zur Zeit das modernste auf dem Markt und ermöglicht eine optimale Löschwirkung vor allem im Innenangriff. Wehrführer Thomas Theis und sein Stellverteter Klaus Dieter Ahrenhold zeigten sich über dieses Geschenk sehr erfreut. Dass das Fest ein Erfolg werden konnte, ist auch den Helfern zu verdanken, denen Michael Böhmer an herzlich dankte.
xxx
Foto: Stellvertretender Wehrführer Klaus Dieter Ahrenhold, Wehrführer Thomas Theis, Herr Knautz vom Reiseunternehmen, 1. Vorsitzender Michael Böhmer und der Gerätewart der Feuerwehr Steinebach, Markus Beichler (von links).



Interessante Artikel




Kommentare zu: Schlachtfest mit Überraschung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Treffpunkt Wissen feiert 70-jähriges Bestehen

Wissen. Der Treffpunkt Wissen wurde gegründet, als Wissen noch ein Dorf war, nämlich im Jahr 1949 und damit 20 Jahre vor ...

Qualifizierung in der Altenpflege: Abschlüsse an der BBS Wissen

Wissen/Kreisgebiet. Die Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe an der Berufsbildenden Schule (BBS) in Wissen hat ...

Der 50. Wissener Jahrmarkt steht an: Erstes Informationstreffen Ende August

Wissen. 50 Jahre und kein bisschen leise: Was 1969 zaghaft begann, entwickelte sich zu einer der größten Hilfsaktionen in ...

Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Schirmherr spendet 5.000 Euro

Gieleroth/Betzdorf. Udo Althoff von der Althoff Ausstellungsbau GmbH & Co. KG in Betzdorf ist Schirmherr des diesjährigen ...

Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Weitere Artikel


Bogenschützen ermitteln Vereinssieger

Hamm. Am vergangenen Wochenende trafen sich die Mitglieder der Bogenabteilung Hamm um in vertrauter, geselliger Runde die ...

Erfolgreiche Musik-Ausbildung

Kreis Altenkirchen. Feierlich eröffnete am Sonntag der Vorsitzende des Kreismusikverbandes Altenkirchen (KMV), Markus Keggenhoff, ...

Konzert des MV Kausen

Kausebn. Der Musikverein Kausen veranstaltet am Samstag, 29. November, um 17 Uhr ,ein vorweihnachtliches Konzert in der Dreifaltigkeitskirche ...

Senioren feierten in Wissen

Wissen. Voll besetzt zeigte sich das katholische Pfarrheim in Wissen zur diesjährigen Seniorenfeier der Stadt. Bürgermeister ...

Eine muntere Einweihungsfeier

Güllesheim. Die Menge der Kinder war kaum noch überschaubar, die sich da auf dem gesamten Spielplatzgelände am Güllesheimer ...

Alles für den Jahrmarkt

Wissen. Der Jahrmarkt der katholischen Jugend in Wissen, das ist stets mehr als das eigentliche Festwochenende im Herbst. ...

Werbung