Werbung

Region |


Nachricht vom 28.10.2008    

Kreismusikschule in neuem Glanz

Nach der Restaurierung geht der Schulbetrieb in den nun sanierten Räumichkeiten weiter: Die Kreismusikschule erstrahlt in neuem Glanz.

eingang kms

Kreis Altenkirchen. Wer in diesen Tagen die Tür der Kreismusikschule in der Altenkirchener Hochstraße öffnet, wird nicht schlecht staunen: Äußerlich nahezu unverändert, präsentiert sich das 80 Jahre alte Gebäude von innen nun hell und modern. Nur noch wenig erinnert an die zwar recht heimeligen, aber baulich in die Jahre gekommenen Räumlichkeiten - die Kreismusikschule ist generalsaniert. Lange hatten sich Schüler und Lehrerteam auf den Umbau gefreut, denn es mangelte im ehemals als Landwirtschaftsschule genutzten Gebäude vor allem an komfortablen Unterrichtsräumen und zeitgemäßen sanitären Anlagen. Innerhalb der Baumonate wurden im historischen Bauwerk neue Brandschutzmaßnahmen eingerichtet, die überalterte Elektrik erneuert, die Akustik verbessert und ein Behinderten-WC eingebaut. Die Kosten lagen bei 500.000 Euro, wobei das Land 220.000 Euro und der Kreis 280.000 Euro übernahmen. Mittlerweile ist der Umzug aus den Übergangsräumen in der Rathausstraße in die "neue" Musikschule vollzogen und der Schulbetrieb läuft. Die Hochstraße 3 ist wieder Dreh- und Angelpunkt für Verwaltung, Schulleitung, Konferenzen, Prüfungen, Vorspiele, Konzerte und alle Belange der über 1000 Schüler. Im Sommer 2009 wird es dann ein großes Einweihungsfest für alle geben, die sich für die Musikschule interessieren.
xxx
Foto: Der Eingang zeigt sich nach der Renovierung großzügig und hell. Auf die Erhaltung historischer Elemente wurde dabei jedoch geachtet.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Kreismusikschule in neuem Glanz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kirchen: Schwerer Fahrradunfall und Randalierer am Testzentrum

Am Abend des 23. Juni verletzte sich ein Fahrradfahrer in Herkersdorf so schwer bei einem Sturz, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Darüber berichtet die Polizei aktuell. Außerdem wird über einen Betrunkenen informiert, der sich am 24. Juni am Kirchener Testzentrum aggressiv zeigte.


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Region


Westerwaldwetter: Ab Sonntag wieder Gewitter mit Unwetterpotential

Region. Der Sonntag, 27. Juni ist Siebenschläfer-Tag. Für diesen Tag gibt es zum Wetter eine ganze Reihe von Bauernregeln, ...

Altenkirchen will möglichst schnell einen City-Manager einstellen

Altenkirchen. Das Thema ist ein wenig komplexer, als es sich auf den ersten Blick darstellt: Die Stadt Altenkirchen will ...

Wissen: Testzentrum bei Motionsport ändert Öffnungszeiten

Wissen. Ab Donnerstag, 1. Juli, ändern sich die Öffnungszeiten wie folgt:

Montag bis Freitag:
10 bis 12 Uhr und 16 ...

Zeugen gesucht: Steinewerfer in Betzdorf beschädigen fahrendes Auto

Betzdorf. Gegen 13.15 Uhr war die 66-Jährige auf der Bundesstraße mit ihrem Seat unterwegs, als bei der Fußgängerbrücke plötzlich ...

Kirchen: Schwerer Fahrradunfall und Randalierer am Testzentrum

Kirchen. Am Mittwoch, den 23. Juni, musste ein Pedelec-Fahrer Herkersdorf mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus ...

Karneval kennt keine Jahreszeit: Die Jecken feiern auch im Sommer

Seelbach. Der Biergarten des Klosters Marienthal wird am 3. Juli zum Ort der ersten Open Air Karnevalsveranstaltung im Kreis. ...

Weitere Artikel


Wehner: Weiter in Wissen prüfen

Wissen. Die Prüfungsstelle des TÜVs Rheinland im Katholischen Pfarrheim in Wissen, wo derzeit die theoretischen Führerscheinprüfungen ...

Wirtschaftsatlas als Orientierungshilfe

Region. Ein umfassendes Bild der rheinland-pfälzischen Wirtschaft zeichnet der "Wirtschaftsatlas Rheinland-Pfalz", den ...

SPD bedauert Standortentscheidung

Wissen. Die SPD-Fraktion im VG-Rat Wissen hat mit Bedauern die Absage des Landes Rheinland-Pfalz für ein berufliches Gymnasium ...

Konzert des MV Kausen

Kausebn. Der Musikverein Kausen veranstaltet am Samstag, 29. November, um 17 Uhr ,ein vorweihnachtliches Konzert in der Dreifaltigkeitskirche ...

Erfolgreiche Musik-Ausbildung

Kreis Altenkirchen. Feierlich eröffnete am Sonntag der Vorsitzende des Kreismusikverbandes Altenkirchen (KMV), Markus Keggenhoff, ...

Bogenschützen ermitteln Vereinssieger

Hamm. Am vergangenen Wochenende trafen sich die Mitglieder der Bogenabteilung Hamm um in vertrauter, geselliger Runde die ...

Werbung