Werbung

Nachricht vom 28.10.2008    

"Sangeslust" in Österreich

Freundschaftliche Bande knüpften die Mitgieder des MGV "Sangeslust" Birken-Honigsessen in der österreichischen Wachau. Dazu beigetragen hat auch das tolle Konzert, das man gemeinsam mit den Sangeskollegen aus Marbach bestritt.

sangeslust in österreich

Birken-Honigsessen. Pünktlich um 3 Uhr in der Frühe ging es für die Sänger mit getreuen inaktiven Mitglieder des MGV "Sangeslust" Birken-Honigsessen und ihrem Chorleiter Hubertus Schönauer nach Marbach in die Wachau. Nach kurzen Verpflegungspausen, in denen die "Bordstewards" Rudi und Jörg die Versorgung übernahmen, kam man an der Donau in Niederösterreich bei herrlichem Wetter an. Da war es schon 15 Uhr. Ein herzlicher Empfang wurde den Gästen zuteil. Bei einem Glas Wein wurden die ersten Lieder ausgetauscht, bevor es dann zusammen mit einem Teil der Sänger von der Liedertafel Marbach nach Maria Taferl zur Besichtigung der Basilika, dem größten Kirchenjuwel Niederösterreichs ging. Auf einer Anhöhe über der Donau liegt die Wallfahrtskirche im Nibelungengau.
Nach dem gemeinsamen Abendessen wurden die Damen der Liedertafel bei Stubenmusi der "Bretlbroatmusiker" zum Tanz geführt. Die feschen Dirndl taten ihre Wirkung und so mancher Sänger vergaß seine Wehwehchen.
Freitags wurde das kulturelle Angebot mit einem Besuch der Bundeshauptstadt Wien und hier insbesondere Schloss Schönbrunn fortgesetzt. Die schöne Parkanlage wurde spontan als Kulisse für einige Liedvorträge gewählt. Das eigentliche Wahrzeichen Wiens, der Stephansdom mit seinen vier Türmen ist von der Unesco als Weltkulturerbe anerkannt. Im Prater fanden die Sänger kurze Erholung von der kulturellen Vielfalt Wiens, bevor es abends dann zum Heurigen ging.
Der Samstagmorgen galt ganz der Vorbereitung für das abendliche gemeinsame Konzert. Der Chorleiter besorgte den letzten Feinschliff im festlich geschmückten Saal.
Das Stift Melk, als Wahrzeichen der Wachau, wurde besichtigt und die prachtvolle Benediktiner Kirche veranlasste die Sänger zu einem Liedvortrag. Abends dann betraten die Männer der "Sangeslust" bestens vorbereitet die Bühne im restlos ausverkauften Festsaal. Gemeinsam mit "Liederkranz" Marbach wurde ein Konzert der Spitzenklasse vorgetragen. Als Zugabe trug der MGV erstmals den Deutschmeister-Regimentsmarsch vor. Unter den Zuhörern befand sich auch eine Abordnung des ältesten Männerchores aus Niederösterreich, des MGV 1850 Ybbs. Das Konzert endete nach über drei Stunden mit dem Versprechen der Marbacher zu einem Gegenbesuch im Jahre 2010. Ein besonderes Ständchen nach dem Konzert erhielt Sänger Helmut Schneider zu seinem 70. Geburtstag. Er wird diesen Tag sicher nicht vergessen.
Etwas müde von der vergangenen Nacht verabschiedete man sich am nächsten Morgen mit dem gegenseitigen Versprechen, nicht den Kontakt zu einander zu verlieren.
Die "Sangeslust" schließt das Jahr des 85-jährigen Bestehens mit Veranstaltungen am kommenden Samstag und Sonntag im Pfarrheim. Dem Festkommers am Samstag um 19 Uhr mit Jubilarehrung und anschließendem Tanz folgt am Sonntag um 11 Uhr ein Konzert der Meisterchöre. Zu beiden Veranstaltungen sind Freunde und Gönner und die es noch werden wollen, herzlich eingeladen. (ms)
xxx
Foto: "Sangeslust" in Österreich.



Kommentare zu: "Sangeslust" in Österreich

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kirchen: Schwerer Fahrradunfall und Randalierer am Testzentrum

Am Abend des 23. Juni verletzte sich ein Fahrradfahrer in Herkersdorf so schwer bei einem Sturz, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Darüber berichtet die Polizei aktuell. Außerdem wird über einen Betrunkenen informiert, der sich am 24. Juni am Kirchener Testzentrum aggressiv zeigte.


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Zum Goldjubiläum des MGV Horhausen: Probebetrieb läuft wieder an

Horhausen. Doch das, was viele im Home Office Arbeitende feststellen, gilt auch für die Online-Proben: Es geht vieles, aber ...

Mobilität im ländlichen Raum – angebunden oder abgehängt?

Koblenz. Einige Kernaussagen der Experten finden Sie nachfolgend in der Zusammenfassung:
Prof. Dr. Meike Jipp, Leiterin ...

NABU-Fledermaus-Zensus: Dauerregen setzt Fledermäusen zu

Mainz/Holler. „Die Fledermäuse müssen sich in den ersten warmen Wochen des Jahres von ihrem Winterschlaf erholen und die ...

Kirchen-Wingendorf: Segelflieger trotz Corona im Aufwind

Region. Auf seiner Jahreshauptversammlung in der Betzdorfer Stadthalle zog der Segelflugclub (SFC) Betzdorf-Kirchen ein positives ...

Ski-Club Wissen startet Vereinsleben



Die Nordic-Walking-Freunde treffen sich wieder zu den gewohnten Zeiten montags und dienstags an der Skihütte. Die Wanderfreunde ...

Resümee der Osteraktion: SSG Etzbachtal verteilt Gewinne

Etzbach. Eine Familienschnitzeljagd durch Etzbach: Die sportliche Herausforderung, die sich der Verein ausgedacht hatte, ...

Weitere Artikel


Die Herbstzeit ist Jagdzeit

Region. Insbesondere im Herbst beginnen in vielen Revieren die Drück- und Bewegungsjagden hauptsächlich auf Schalenwild. ...

Rüddel stellte sich in Flammersfeld vor

Flammersfeld. Bei der jüngsten Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Flammersfeld-Lahrer Herrlichkeit konnte der Vorsitzende ...

Ofengalerie in Betzdorf eröffnet

Betzdorf. Neu eröffnet wurde jüngst in der Wilhelmstraße 51 die Ofengalerie Betzdorf. "Service wird bei uns groß geschrieben", ...

Handlungsbedarf bei Straßen

Daaden. Die teils unbefriedigende Situation des Zustandes verschiedener Kreisstraßen in der Verbandsgemeinde Daaden und die ...

SPD bedauert Standortentscheidung

Wissen. Die SPD-Fraktion im VG-Rat Wissen hat mit Bedauern die Absage des Landes Rheinland-Pfalz für ein berufliches Gymnasium ...

Wirtschaftsatlas als Orientierungshilfe

Region. Ein umfassendes Bild der rheinland-pfälzischen Wirtschaft zeichnet der "Wirtschaftsatlas Rheinland-Pfalz", den ...

Werbung