Werbung

Nachricht vom 29.06.2015 - 07:35 Uhr    

Schönsteiner Königspaar strahlte mit der Sonne um die Wette

Die schon traditionellen „Gewitterbotzen“ blieben der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein in diesem Jahre erspart. Strahlender Sonnenschein begleitete König Markus I. (Rödder) mit Königin Inge, Jungschützenkönig Matthäus Müller und Schülerprinz Silas Landwehr sowie den stattlichen Hofstaat von 13 Paaren bei ihrem Festzug durch Schönstein und zum Empfang im Schloss. Zahlreiche Zuschauer zollten dem Königspaar viel Applaus.

Das Schönsteiner Königspaar Inge und Markus Rödder genossen den Festumzug am Sonntag, traditionell der Höhepunkt des Festes im Schlossdorf. Fotos: Manfred Hundhausen

Wissen-Schönstein. Der Start zum Schützenfest wurde am Samstag, 27. Juni mit Böllerschießen um 17 Uhr lautstark kundgetan. Anschließend lud die Bruderschaft zum Standkonzert mit der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen in die Schlossfreiheit ein. Bei zünftiger Musik wurden die Zuhörer wie in den vergangenen Jahren mit einem kühlen Bier verwöhnt.

Im Anschluss an das Konzert war antreten der Schützenbrüder angesagt um die neuen Majestäten mit ihrem Hofstaat an der Residenz in der St. Sebastianus Straße abzuholen, wo Schützenkönig Markus I. mit Königin Inge und seinem prächtigen Hofstaat wartete. Sagenhafte 13 Paare hatte Markus I. für sein Fest gewinnen können, da träumt so manch andere Schützenverein von. Zu den Paaren gehörten: Bärbel und Norbert Buchen, Alexandra und Jörg Stausberg, Daniela Schmidt und Markus Märzhäuser, Ilona und Thorsten Steinhauer, Steffi und Andreas Küster, Anne und Hansi Hombach, Kathrin und Simon Schmidt, Bärbel und Uwe Büch, Monika und Reiner Reifenrath, Silke Seibert und Mathias Groß, Beate und Bruno Schmidt, Beatrix und Lothar Schneider sowie Petra Hassel und Mario Brenner.

Präses Pfarrer Martin Kürten war es vorbehalten die neuen Majestäten mit den Königsketten zu küren. Er kommentierte dies in Anspielung auf den Queen-Besuch in der letzten Woche mit den Worten: "Man muss nicht unbedingt nach Berlin fahren, um königlichen Glanz zu erleben, wenn man ihn vor der Haustüre hat". Mit der heimischen Band mit „Jockel & Friends“, mit Frontmann Joachim Schmidt und Sängerin Angelika Rödder, hatte die Schützenbruderschaft die richtige Wahl getroffen um in kurzer Zeit das vollbesetzte Festzelt in Stimmung zu bringen.
Pünktlich um 23 Uhr erlebten die Festbesucher ein sehenswertes Höhenfeuerwerk und um 24 Uhr wurden sie mit einer Mitternachtsshow überrascht.

Wie jedes Jahr nahmen die Schützenbrüder am Sonntagmorgen an der Johanni-Prozession und dem anschließenden Festgottesdienst an der Heisterkapelle teil und begaben sich nach dem feierlichen Schlusssegen in der Schönsteiner Pfarrkirche zum Frühschoppen ins Festzelt.

Ein wunderschöner Festzug formierte sich um 15 Uhr in der Ortsmitte, nachdem man den neuen Schützenkönig mit König Markus, seiner Königin und seinem prachtvoll gekleideten Hofstatt mit Musik an der Residenz abgeholt hatte. Neben dem Wissener Schützenverein mit Königspaar, Hofstaat und Vorstand, nahmen auch Gastbruderschaften des Bezirks Marienstatt, Mudersbach, Niederfischbach, Gebhardshain, Birken-Honigsessen, Selbach sowie die Trachtengruppe der Frauengemeinschaft Schönstein teil. Im Schlosshof wurden die Majestäten von der sympathischen Gräfin Isabella von Dönhoff in dem einmaligen historischen Ambiente empfangen und begrüßt. Hier fanden sich auch die Ehrengäste aus der Politik des Bundes, des Landes und der VG Wissen.

Danach ging es in der musikalischen Begleitung des Spielmannszuges "Alte Kameraden" Niederhövels, der Bergkapelle Birken-Honigsessen und der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen zurück in die Ortsmitte zur traditionellen Festparade und anschließend ins Festzelt, wo die teilnehmenden Musikvereine ein Unterhaltungskonzert präsentierten.
Bei freiem Eintritt spielte anschließend die Dancing Band Sunshine zum Tanz auf, die wegen ihrer Beliebtheit in der Region immer ein Garant für eine Superstimmung im Festzelt ist.

Tolles Wetter, toller König mit Gattin und Hofstaat, toller Festzug, was braucht ein gelungenes Schützenfest mehr? (phw)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Schützenfest Schönstein 28.6.15 (0 Fotos)


Kommentare zu: Schönsteiner Königspaar strahlte mit der Sonne um die Wette

2 Kommentare

Danke für die sehr gute Berichterstattung über den Ablauf des diesjährigen Schönsteiner
Schützenfestes mit entsprechenden schönen Fotos!
Ich freue mich immer wieder über ihre informativen Reportagen, Bilder und Nachrichten aus
meiner alten Heimat!

#2 von Maria Michaelis, geb. Schmidt (früher Schönstein:Schloßhof, jetzt Bad Breisig), am 05.07.2015 um 18:27 Uhr
Endlich mal ein toller Bericht und Fotos, welche die gute Stimmung und Atmosphäre bestens wiedergeben.Weiter so!
#1 von Gereon Quast, am 01.07.2015 um 17:34 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehr Hamm übte im Etzbacher Industriepark

Hamm/Etzbach. Beim Eintreffen war zu erkennen, dass ein Pkw verunfallt war und ein Sattelzug mit Gefahrgut beteiligt war. ...

Jugendrotkreuz im Bezirksverband Koblenz lud zum Wettbewerb nach Altenkirchen ein

Altenkirchen. Bereits am frühen Sonntagmorgen fuhren zahlreiche DRK Fahrzeuge zum Schulzentrum an der Glockenspitze. Hier ...

Alles auf Anfang: Wählergruppe Stötzel stellte Kandidaten für Mudersbach auf

Mudersbach. „Alles auf Anfang“, lautet momentan die Devise für die zwischenzeitlich neu terminierte Ortsgemeinderatswahl ...

Schulstandort Martin-Luther-Straße Hamm/Sieg feiert runden Geburtstag

Hamm/Sieg. Der Schulstandort Martin-Luther-Straße in Hamm/Sieg feierte am Samstag, 15. Juni, 50-jähriges Bestehen. Aus diesem ...

Wissener Reha-Sportler auf Tour ins Frankenland

Wissen/Breitengüßbach. Pünktlich zum vorgesehenen Reisebeginn hatten sich 38 reisewillige Teilnehmer am Busbahnhof in Wissen ...

Thema Abendmahl: Sommersynode des Evangelischen Kirchenkreises tagte

Wissen/Kreisgebiet. „Es gibt nicht den einen richtigen Weg, das Abendmahl zu feiern, aber ganz gleich, in welcher Form wir ...

Weitere Artikel


Jugendreferent Horst Pitsch verabschiedet

Altenkirchen. „Eine Ära geht zu Ende“, unterstrich Synodalassessor Pfarrer Marcus Tesch. In seiner mehr als 30jährigen Tätigkeit ...

Erfolgreiches Forum Willkommen im Landkreis Altenkirchen

Altenkirchen. Andreas Herla, Teamleiter der Ausbildungs- und Qualifizierungsberatung der IHK Koblenz referierte über das ...

Zum 4. Wissener Freiwilligentag anmelden

Wissen. „Freiwillig und ehrenamtlich für einen Tag“ heißt es in der Verbandsgemeinde Wissen alle zwei Jahre. Am Samstag, ...

Rosenfest verzauberte hunderte Besucher

Wissen. Die Familien Schürg und ihr Team hatten keine Kosten und Mühen gescheut, um den Besuchern ein stimmungsvolles Ambiente ...

Nur mit Helm auf das Fahrrad

Region. Einen dringenden Appell von Landrat, Polizei Oberberg und Klinikum Oberberg an Radfahrer veröffentlicht der AK-Kurier. ...

Für Tennissport begeistern

Horhausen. Mit Unterstützung des Tennisverbandes Rheinland (Simone Wernecke) veranstaltete der Tennisclub Horhausen in der ...

Werbung