Werbung

Nachricht vom 29.06.2015    

Auffahrunfall in Kircheib

AKTUALISIERT Zu einem Auffahrunfall in Kircheib kam es am Montag, 29. Juni, kurz nach 11 Uhr auf der Bundesstraße 8 in Kircheib. Die Feuerwehr Altenkirchen mit den Löschzügen Weyerbusch und Mehren wurde alarmiert. Zum Glück konnten die beiden Damen aus Köln, 85 und 88 Jahre alt, vom DRK Rettungsdienst aus dem Fahrzeug befreit werden und entsprechend der ärztlichen Versorgung zugeführt werden.

Foto: Feuerwehr

Kircheib. Kurz vor Montagmittag, 29. Juni wurde die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Altenkirchen mit den Löschzügen Mehren und Weyerbusch zur einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 in der Ortslage Kircheib alarmiert.

Über die Polizeiinspektion Straßenhaus war der Leitstelle Montabaur gemeldet worden, dass noch Personen im verunfallten Fahrzeug eingeschlossen seien. Zwei Seniorinnen aus Köln waren mit ihrem Kleinwagen vermutlich aufgrund Unachtsamkeit auf ein am rechten Fahrbahnrand geparktes Kleintransportergespann aufgefahren. Die Deichsel des Anhängers wurde beim Aufprall unter das Zugfahrzeug geschoben, der PKW erlitt einen Totalschaden.

Die Insassinnen des PKW konnten vom Rettungsdienst des DRK Asbach befreit werden, die Feuerwehr sicherte gemeinsam mit den Beamten der Polizei Altenkirchen die Unfallstelle ab.

Die Polizeiinspektion Altenkirchen teilt mit, dass die 85-jährige Fahrerin mit ihrem Pkw Suzuki in Richtung Altenkirchen unterwegs war und einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Kleintransporter mit Anhänger übersah. Sie fuhr ungebremst auf das Fahrzeug auf, dabei wurde die Deichsel des Anhängers in den Transporter gerammt. An dem Suzuki entstand Totalschaden.
Die Fahrerin und ihre 88-Beifahrerin erlitten leichtere Verletzungen und wurden ins Krankenhaus Eitorf eingeliefert. Der Gesamtschaden beträgt circa 15.000 Euro.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fahndung der Duisburger Polizei: Betzdorfer sticht auf Frau ein

Die Duisburger Polizei fahndet bundesweit mit Hochdruck nach einem flüchtigen Täter, der am Mittwochnachmittag, 3. Juni, seine von ihm getrennt lebende Frau in Duisburg mit einem Messer attackiert haben soll. Der Mann stammt aus Betzdorf.


VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

An insgesamt drei Samstagen führte die Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf die diesjährige Belastungsübung für ihre Atemschutzgeräteträger in Eigenregie durch. So ist die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf weiterhin sichergestellt.


Ortsdurchfahrt Hilgenroth früher als gedacht wieder frei

Das Ende ist in Sicht: In rund acht Wochen könnte die sanierte Ortsdurchfahrt Hilgenroth nach dann mehr als einjähriger Komplettsperrung wieder für den Verkehr freigegeben werden. Damit wäre das Projekt deutlich früher abgeschlossen als geplant.


Hövels plant Änderung des Bebauungsplans „Siegenthal“

Für zukünftig mehr Flexibilität in der Bebauung sorgte der Ortsgemeinderat Hövels in seiner Sitzung am Mittwoch (3. Juni), als der einstimmige Beschluss gefasst wurde, die Änderung des derzeitigen Bebauungsplanes Siegenthal teilweise vom „Allgemeinen Wohngebiet“ in sogenannte „Mischgebietsflächen“ zu veranlassen.


Region, Artikel vom 04.06.2020

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Rund eine Woche lang müssen Pendler auf der Siegstrecke erhebliche Einschränkungen hinnehmen. Seit dem frühen Donnerstagmorgen, 4. Juni, bis zum 10. Juni fallen beim Regionalexpress 9 zahlreiche Züge aus, werden umgeleitet und auch der Halt am Kölner Hauptbahnhof und in Köln Messe/Deutz entfällt. Ein Ersatzhalt in Köln-Süd wird teilweise eingerichtet.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK hat neuen Kreisgeschäftsführer

Kreis Altenkirchen. Ein wenig verspätet und vorerst ohne großen Bahnhof ist ein Wechsel in der Leitung des DRK-Kreisverbandes ...

Fahndung der Duisburger Polizei: Betzdorfer sticht auf Frau ein

Betzdorf/Duisburg. Die 40-Jährige war mit ihren gemeinsamen fünf Töchtern im Alter von sieben bis 19 Jahren in einem Duisburger ...

VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

Daaden. Anlass für das Durchführen der Übung war, dass die Frist für die vorgeschriebene jährliche Wiederholung der Übung ...

Hövels plant Änderung des Bebauungsplans „Siegenthal“

Hövels. Das Baugebiet „Siegenthal“ liegt in Südhanglage und mit herrlichem Blick auf das Siegtal in der Gemeinde Hövels, ...

Faszination Westerwald – Das Herzlich-Willkommen-Magazin ist da!

Montabaur. Zusätzliche Themen-Specials wie Rad, Wandern, Genuss, Naturparke oder Geopark bieten darüber hinaus weitere Ideen ...

Digitale Stadtrallye jetzt auch in Betzdorf und Kirchen

Betzdorf. Um mitzumachen sind ein internetfähiges Smartphone oder Tablet notwendig. Wem es hieran mangelt, der kann sich ...

Weitere Artikel


Mehr als doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt

Kreis Altenkirchen. Der Zweiradkontrolltrupp der Polizeidirektion Neuwied führte am Sonntag, 28. Juni eine Kontrolle im ...

Turnier um Verbandsgemeindepokal in Bitzen

Bitzen. Auch 2015 findet wieder traditionsgemäß in der Sommerpause das Fußballturnier um den Verbandsgemeindepokal der Verbandsgemeinde ...

KinderSchicht im Kulturwerk

Wissen. Auf der Reise zur Vernunft macht der kleine Drache Tabaluga am Mittwoch, 15. Juli, um 19 Uhr auch im Kulturwerk Wissen ...

Westerwald Bank spendet 10.000 Euro an die Neue Arbeit

Altenkirchen. Es ist eine wahre Sysiphus-Arbeit, die die Mitarbeiter der Neuen Arbeit e. V. in Altenkirchen leisten. Das ...

Amprion-Trasse Dortmund-Dauersberg darf gebaut werden

Kreisgebiet. Die Amprion GmbH plant den Bau und Betrieb einer 380-kV-Höchstspannungsfreileitung Dauersberg – Dortmund (Kruckel), ...

Sommerkonzert vor einzigartiger Kulisse

Malberg. Die Bindweider Bergkapelle hätte sich keinen besseren Ort für ihr Jahreskonzert aussuchen können: Den Blick hoch ...

Werbung