Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 29.06.2015 - 18:22 Uhr    

Mehr als doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt

Zweiradkontrollen und Geschwindigkeitskontrollen wurden am Sonntag, 28. Juni von der Kontrollgruppe der Polizeidirektion Neuwied auf der B 8 im Bereich Rettersen und der auf der B 256 im Bereich Isert durchgeführt. Die Polizei veröffentlicht eine Bilanz, die erschreckt. Denn der Tagesschnellste fuhr 148 Stundenkilometer in der Tempo 70er Zone.

Symbolfoto: AK-Kurier

Kreis Altenkirchen. Der Zweiradkontrolltrupp der Polizeidirektion Neuwied führte am Sonntag, 28. Juni eine Kontrolle im Dienstgebiet der PI Altenkirchen durch.

Bei den Kontrollstellen auf der Bundesstraße 8, Höhe Rettersen und auf der Bundesstraße 256, Höhe Isert, wurden in fünf Stunden 48 Zweiräder kontrolliert. Dabei wurden sechs Verwarnungen ausgesprochen, zwei Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen erstattet und sechs Mängelberichte ausgestellt.

An der Kontrollstelle Rettersen wurden gleichzeitig auch Lasermessungen durchgeführt. Der Retterser Berg und die Ortslage sind schon seit Jahren Unfallschwerpunkt. In der dortigen 70 km/h-Zone führte dies zu drei Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen und vier Verwarnungen. Der Tagesschnellste wurde mit 148 km/h gemessen.

Den Audi-Fahrer erwarten drei Monate Fahrverbot, 600 Euro Bußgeld und zwei Punkte beim Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg. Bei den gemessenen Fahrzeugen handelte es sich ausschließlich um PKW, teilte die Polizei Altenkirchen mit.



Interessante Artikel





Aktuelle Artikel aus der Region


Lernen statt Ziegen hüten

Kroppach. Tansania ist mit rund 57 Millionen Einwohnern unter den fünf bevölkerungsreichsten Ländern Afrikas. Trotz eines ...

Kreisjugendpflege und Co. bieten viel an in diesem Herbst

Kreisgebiet. In den nächsten Wochen gibt es von der Kreisjugendpflege und zum Teil von den Jugendpflegen der Verbandsgemeinden ...

Michelbach grüßt jetzt per Mühlstein

Michelbach. Nachdem die Sanierungsarbeiten in der Altenkirchener Fußgängerzone abgeschlossen waren, fielen dem Michelbacher ...

Bistum Trier gibt neue Leitung der Pfarrei Betzdorf bekannt

Trier/Betzdorf. Der Trierer Bischof Stephan Ackermann hat die Leitungsteams für die Pfarreien der Zukunft benannt, die zum ...

Geschichtsstunde in die Stadt Altenkirchen verlegt

Altenkirchen. Eine Geschichtsstunde mitten in der Stadt erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8.5 der August-Sander-Schule ...

Ausbildungsstart am DRK-Krankenhaus Kirchen

Kirchen. Start für 32 junge Frauen und einen jungen Mann in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie in der Gesundheits- ...

Weitere Artikel


Turnier um Verbandsgemeindepokal in Bitzen

Bitzen. Auch 2015 findet wieder traditionsgemäß in der Sommerpause das Fußballturnier um den Verbandsgemeindepokal der Verbandsgemeinde ...

KinderSchicht im Kulturwerk

Wissen. Auf der Reise zur Vernunft macht der kleine Drache Tabaluga am Mittwoch, 15. Juli, um 19 Uhr auch im Kulturwerk Wissen ...

Jugendpflege Betzdorf informiert

Betzdorf. Die Verbandsgemeinde Betzdorf bietet seit vielen Jahren eine wochentägliche Ferienbetreuung an. Dieses Angebot ...

Auffahrunfall in Kircheib

Kircheib. Kurz vor Montagmittag, 29. Juni wurde die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Altenkirchen mit den Löschzügen Mehren ...

Westerwald Bank spendet 10.000 Euro an die Neue Arbeit

Altenkirchen. Es ist eine wahre Sysiphus-Arbeit, die die Mitarbeiter der Neuen Arbeit e. V. in Altenkirchen leisten. Das ...

Amprion-Trasse Dortmund-Dauersberg darf gebaut werden

Kreisgebiet. Die Amprion GmbH plant den Bau und Betrieb einer 380-kV-Höchstspannungsfreileitung Dauersberg – Dortmund (Kruckel), ...

Werbung