Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 29.06.2015    

Mehr als doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt

Zweiradkontrollen und Geschwindigkeitskontrollen wurden am Sonntag, 28. Juni von der Kontrollgruppe der Polizeidirektion Neuwied auf der B 8 im Bereich Rettersen und der auf der B 256 im Bereich Isert durchgeführt. Die Polizei veröffentlicht eine Bilanz, die erschreckt. Denn der Tagesschnellste fuhr 148 Stundenkilometer in der Tempo 70er Zone.

Symbolfoto: AK-Kurier

Kreis Altenkirchen. Der Zweiradkontrolltrupp der Polizeidirektion Neuwied führte am Sonntag, 28. Juni eine Kontrolle im Dienstgebiet der PI Altenkirchen durch.

Bei den Kontrollstellen auf der Bundesstraße 8, Höhe Rettersen und auf der Bundesstraße 256, Höhe Isert, wurden in fünf Stunden 48 Zweiräder kontrolliert. Dabei wurden sechs Verwarnungen ausgesprochen, zwei Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen erstattet und sechs Mängelberichte ausgestellt.

An der Kontrollstelle Rettersen wurden gleichzeitig auch Lasermessungen durchgeführt. Der Retterser Berg und die Ortslage sind schon seit Jahren Unfallschwerpunkt. In der dortigen 70 km/h-Zone führte dies zu drei Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen und vier Verwarnungen. Der Tagesschnellste wurde mit 148 km/h gemessen.

Den Audi-Fahrer erwarten drei Monate Fahrverbot, 600 Euro Bußgeld und zwei Punkte beim Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg. Bei den gemessenen Fahrzeugen handelte es sich ausschließlich um PKW, teilte die Polizei Altenkirchen mit.



Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell keine neuen Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Gute Nachrichten gibt es am Dienstagnachmittag, 31. März, aus der Kreisverwaltung Altenkirchen: Aktuell gibt es keine neuen Covid-19-Infektionen im AK-Land, die Zahl liegt somit wie am Vortag bei 53 Fällen.


Corona-Ambulanz im Kreis: Es melden sich kaum Ärzte

Die Zahl der Covid-19-Patienten ist im Kreis Altenkirchen im Vergleich zu anderen Regionen des Landes noch auf einem niedrigen Stand. Das soll allerdings kein Ruhekissen sein. Landrat Dr. Peter Enders appelliert aktuell an die Kassenärztliche Vereinigung und Ärzteschaft.


Region, Artikel vom 30.03.2020

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Zu Beginn der neuen Woche steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten weiter: Nach Angaben der Kreisverwaltung gibt es nun 53 bestätigte Fälle, drei mehr als am Vortag, 29. März.


Region, Artikel vom 30.03.2020

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

Die Corona-Krise macht deutlich: Es fehlt an vielem. Die Liste ist lang und beinhaltet auch ganz wichtige Dinge, die in Krankenhäusern und Altenzentren so dringend benötigt werden. Ein Hilferuf aus dem Altenkirchener Theodor-Fliedner-Haus stieß nicht auf taube Ohren.


Wissen hilft: Mundschutz und Kittel ehrenamtlich nähen

In Wissen sind ehrenamtliche Helfer dem Aufruf des Evangelischen Altenzentrums Kirchen und dem Haus Mutter Teresa Niederfischbach gefolgt. Darin bat man um ehrenamtliche Helfer, die bereit sind Kittel und Mundschutz zu nähen, um der Knappheit dieser Artikel während der aktuellen Lage etwas entgegenzusetzen.




Aktuelle Artikel aus Region


Verbraucherzentrale berät jetzt per Telefon oder online

Kreis Altenkirchen. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, die an 70 Standorten in Rheinland-Pfalz ...

Bauhof pflanzt Blumen in der Verbandsgemeinde

Altenkirchen. In diesen Tagen sind über tausend Blumen eingepflanzt, darunter Stiefmütterchen, Osterglocken und viele weitere ...

Frisör von Elvis Presley aus dessen Armeezeit verstorben

Kircheib. Die Einrichtung aus dessen Barbershop in der Ray–Kaserne in Friedberg steht seit 2014 exklusiv im Elvis-Museum ...

Aktuell keine neuen Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Zahl der Covid-19-Infektionen im Kreis hat sich von Montag auf Dienstag (30./31. März) nicht ...

Dem Zoo Neuwied fehlen die Einnahmen

Neuwied. Auch in dieser Zeit benötigt der Löwe seine tägliche Portion Fleisch, der Tapir sein Luzerneheu und jeder Seehund ...

Wissen hilft: Mundschutz und Kittel ehrenamtlich nähen

Wissen. Sofort fand dieser Aufruf bei der Hobbynäherin Marion Schwan, bei vielen Menschen, die Stoffe spendeten und bei der ...

Weitere Artikel


Turnier um Verbandsgemeindepokal in Bitzen

Bitzen. Auch 2015 findet wieder traditionsgemäß in der Sommerpause das Fußballturnier um den Verbandsgemeindepokal der Verbandsgemeinde ...

KinderSchicht im Kulturwerk

Wissen. Auf der Reise zur Vernunft macht der kleine Drache Tabaluga am Mittwoch, 15. Juli, um 19 Uhr auch im Kulturwerk Wissen ...

Jugendpflege Betzdorf informiert

Betzdorf. Die Verbandsgemeinde Betzdorf bietet seit vielen Jahren eine wochentägliche Ferienbetreuung an. Dieses Angebot ...

Auffahrunfall in Kircheib

Kircheib. Kurz vor Montagmittag, 29. Juni wurde die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Altenkirchen mit den Löschzügen Mehren ...

Westerwald Bank spendet 10.000 Euro an die Neue Arbeit

Altenkirchen. Es ist eine wahre Sysiphus-Arbeit, die die Mitarbeiter der Neuen Arbeit e. V. in Altenkirchen leisten. Das ...

Amprion-Trasse Dortmund-Dauersberg darf gebaut werden

Kreisgebiet. Die Amprion GmbH plant den Bau und Betrieb einer 380-kV-Höchstspannungsfreileitung Dauersberg – Dortmund (Kruckel), ...

Werbung