Werbung

Nachricht vom 01.07.2015    

Scheuerfeld gewinnt Faurecia-Cup

Die Hobby-Fußballmannschaft von Faurecia Scheuerfeld gewann in diesem Jahr beim Fußballturnier in Köln den Faurecia-Cup, zu dem der Automobilzulieferer jedes Jahr die Teams der einzelnen Standorte einlädt. Insgesamt 24 Mannschaften traten im Viktoria Stadion in Köln an.

Die Mannschaft vom Faurecia Standort Scheuerfeld, hinten von links: Yüksel Oeztürk, Moritz Brato, Mike Gerhardus, Christian Sting, Jörg Diedershagen, Daniel Klein, Rainer Sting, Joachim Görgen; vorne von links: Manuel Bähner, Aydemir Acar, Alper Aydöre, Kevin Flader, Mentor Jaha. Foto: Faurecia

Scheuerfeld. Zum Ende der Bundesligasaison veranstaltet der Automobilzulieferer Faurecia sein jährliches Fußballturnier, den Faurecia-Cup. Am vergangenen Samstag, 27. Juni konnte sich die Mannschaft aus Scheuerfeld den diesjährigen Pokal in einem spannenden
Finale gegen die Sechsermannschaft aus Lindau sichern. Das Team um Kapitän Joachim Görgen setzte sich vor 500 begeisterten Zuschauern im Elfmeterschießen durch.

Den dritten Platz konnte das Heimteam aus Köln für sich entscheiden, 3:2 lautete der Endstand gegen Reinsdorf. „Wir haben alles gegeben und können jetzt die Trophäe mit nach Hause nehmen! Es war klasse, mit den Fußballbegeisterten aus den anderen Faurecia Werken hier in diesem Stadion spielen und einen gemeinsamen Tag verbringen zu können. Der Sieg macht uns und unsere Kollegen in Scheuerfeld richtig stolz“, freut sich Kapitän Joachim
Görgen.

Andreas Marti, Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor der Faurecia Automotive GmbH, ergänzt: „Wir sind überwältigt von der positiven Resonanz auf diese Veranstaltung. Es bestätigt uns darin, auch über die Standortgrenzen hinaus, unsere Mitarbeiter in den Austausch miteinander zu bringen und den Teamgeist zu fördern. Ich bin stolz auf alle
Mannschaften. Sie haben eine großartige Leistung abgeliefert und eine tolle Zeit miteinander verbracht.“

Auch in diesem Jahr schreibt der Faurecia-Cup seine Erfolgsgeschichte fort: 24 Mannschaften der verschiedenen Standorte liefen auf, um sich im Viktoria Stadion Köln im Sportpark Höhenberg etliche spannende Partien zu liefern. Doch nicht nur das runde Leder stand im Mittelpunkt: Für die Zuschauer, darunter auch die Familien und Freunde der Spieler, war für große und kleine Gäste von einer Riesenrutsche, Zumba-Kursen oder Bullenreiten bis hin zum Bungee-Soccer alles dabei. Natürlich durften leckere Speisen vom Grill und kühle Getränke nicht fehlen. Am Ende der Veranstaltung gab es eine große Siegerehrung, bei der die Top-Mannschaften gekürt wurden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Scheuerfeld gewinnt Faurecia-Cup

1 Kommentar
Als Betriebsrat des Titelverteitiger Werk Pappenheim gratuliere ich Scheuerdfeld zum Sieg,
gerade wo Scheuerfeld auf Werksebene zu Kämpfen hat hilft dieser Motivationsschupp.
An Firma Faurecia die Bitte, gebt den Mannschaften Spielraum dann gibt es auch gute Ergebnisse. Ich hoffe das es den Faurecia-Cup auch die nächsten Jahre gibt.
#1 von Karl Löffler, am 01.07.2015 um 17:34 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

In einem Gespräch mit Bürgermeister Berno Neuhoff gaben Vertreter des Christlichen Jugenddorfes am Montag (6. Juli) bekannt, dass die Standorte in Wissen ab dem kommenden Jahr geschlossen werden. Damit verliert Wissen nicht nur eine Entwicklungschance für Jugendliche über die Landesgrenzen hinaus, sondern auch rund 70 Arbeitsplätze in der Region. Ein Sozialplan wird aufgestellt.


Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus neuer Bezirksbeamter in Wissen

Der 59-jährige Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus ist seit dem 1. April neuer Bezirksbeamter der Polizeiwache Wissen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde er jetzt im Kuppelsaal der Stadt Wissen, vom Bürgermeister Berno Neuhoff und dem Wachleiter der Polizeiwache Wissen, Polizeihauptkommissar Rainer Greb, in sein neues Amt eingeführt und der Öffentlichkeit vorgestellt.


„Street Life“-Sommerkonzert: sicher vor Ort oder im Livestream

Das Kulturwerk in Wissen meldet sich nach der Corona-Pause zurück und startet am 1. August um 20 Uhr mit der Band Street Life eine Reihe exklusiver Sommerkonzerte im Rahmen der Kultursommer-Ausstellung „Auf dem Westerwald“ von Fotograf Peter Lindlein.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Betzdorfs Bürgermeister informiert sich im Weltladen

Betzdorf. Daher informierte sich Herr Geldsetzer über das Produktangebot des Weltladens, das in der gesamten Lieferkette ...

Freisprechung der Tischler-Innung des Kreises Altenkirchen

Betzdorf. „Ihr habt mit dem Bestehen der Gesellenprüfung eine Grundlage erworben, auf der Ihr weiter aufbauen könnt. Der ...

Regionale Produzenten von Hygiene-Artikeln gehen gemeinsame Wege

Scheuerfeld. Dies brachte Rainer Jung, den regionalen Geschäftsführer und Netzwerker des Bundesverbandes mittelständische ...

Deutschlands größte virtuelle Abiparty live aus dem Weekend Club Berlin

Region. Traurige Aussichten, doch die Volksbanken Raiffeisenbanken eröffnen eine äußerst positive Perspektive: mit der Unterstützung ...

Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Altenkirchen. Die lokalen Gremien geben Gas, um das geplante Fachmarktzentrum am Altenkirchener Weyerdamm Wirklichkeit werden ...

KfW Award Gründen 2020: Bewerbungsphase gestartet

Mainz/Region. Der Wettbewerb 2020 soll insbesondere als „Mutmacher“ fungieren und die enormen Leistungen junger Unternehmen ...

Weitere Artikel


Kreismusikschule Altenkirchen bietet zum ersten Mal ein Band-Camp

Altenkirchen. Die Kreismusikschule (KMS) Altenkirchen bietet in den Sommerferien vom 4. bis 9. August zum ersten Mal ein ...

Bürgerbühne „Open Stage Altenkirchen“

Altenkirchen. Im Rahmen der Toskanischen Nacht findet in Altenkirchen erstmals eine unkomplizierte Open Stage Bühne statt. ...

Neuer Bezirksbeamter Klaus Rainer Bläcker in Herdorf

Herdorf. Stadtbürgermeister Uwe Erner zeigte sich erfreut, dass seitens der Polizeiinspektion Betzdorf die Entscheidung getroffen ...

Braucht eine Gesellschaft Helden?

Wissen. 65 motivierte junge Menschen, die sich an der BBS Wissen zur Erzieherin oder zum Erzieher ausbilden, haben in ihrer ...

Quattro-Mixed-Beachturnier war ein voller Erfolg

Etzbach. Bereits zum 12. Mal fand am Wochenende vom 27. bis 28. Juni das Quattro-Mixed-Turnier statt und war erneut ein großer ...

SPD stellt Fragen zu den Kosten der Fusion

Betzdorf. „Die Stadt Betzdorf ist schon immer der Zahlmeister der Verbandsgemeinde. Vor dem Hintergrund der Pläne für eine ...

Werbung