Werbung

Nachricht vom 02.07.2015    

Studienpreis des Kreises Olpe für Philipp Krause

Erneut hat der Kreis Olpe in diesem Jahr einen Studienpreis für hervorragende Abschlussarbeiten von Absolventen der Universität Siegen verliehen. Philipp Krause aus Betzdorf und Simon Papenheim aus Sundern sind die beiden Preisträger, die von der Jury ausgewählt wurden.

Der Betzdorfer Philipp Krause (4. von links) erhielt den Studienpreis des Kreises Olpe für seine hervorragende Abschlussarbeit an der Uni Siegen. Foto: Kreis Olpe

Betzdorf/Olpe. „Mit dem Studienpreis wollen wir die seit Jahren bestehende enge Verbindung zwischen den Menschen und Unternehmen im Kreis Olpe sowie der Universität Siegen weiter festigen“, so Landrat Frank Beckehoff im Rahmen einer Feierstunde zur Preisverleihung.

„Zur Deckung des zukünftigen Fachkräftebedarfs der Wirtschaft brauchen wir kluge Köpfe. Es freut uns deshalb besonders, wenn Absolventen der Universität Siegen sich mit den spezifischen Herausforderungen unserer Region beschäftigen und sich für eine Berufstätigkeit in der heimischen Wirtschaft interessieren.“

Auch Prof. Dr.-Ing. Peter Haring Bolivar, Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der Universität Siegen, wies auf die besondere Bedeutung der Universität für die heimische Region hin. Immerhin rund 1.350 Studierende aus dem Kreis Olpe sind dort in den verschiedenen Studiengängen eingeschrieben. Die diesjährigen Preisträger kommen zwar nicht aus dem Kreis Olpe, haben aber beide duale Studiengänge in Kooperation mit heimischen Unternehmen absolviert und in ihren Abschlussarbeiten Themen aufgegriffen, die unmittelbare Anwendung in der hiesigen Wirtschaft finden.

Philipp Krause aus Betzdorf, der von seinem Professor Dr. Gábor Erdélyi vorgeschlagen wurde, erhielt den Studienpreis für seine Bachelorarbeit „Optimierung des Produktentstehungsprozesses im Projektmanagement aus Sicht eines mittelständischen Unternehmens der Automobilindustrie“ in der Fachrichtung Wirtschaftsingenieurwesen. Ziel der Arbeit war die Überarbeitung eines bestehenden Strukturplanes zum Produktentstehungsprozess und die Auswahl einer geeigneten Software zur Automatisierung des Prozesses. Entstanden ist die Arbeit in Kooperation mit der KDK Automotive GmbH in Lennestadt, die Philipp Krause auch bei der Fortsetzung seiner wissenschaftlichen Arbeit im Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Siegen weiter begleitet.



Simon Papenheim wurde nach erfolgreichem Abschluss eines Dualen Studiums der Elektrotechnik an der Universität Siegen in Kooperation mit der Firma MUBEA - Muhr und Bender KG, Attendorn, für seine Bachelorarbeit mit dem Titel „Optimierung eines optischen 3D-Messsystems für ungeschliffene Ventilfedern mittels modellunterstützter Auswertung“ ausgezeichnet.

Der mit insgesamt 2.000 Euro dotierte Studienpreis des Kreises Olpe wird jährlich für herausragende praxisorientierte wissenschaftliche Abschlussarbeiten aus den unterschiedlichen Fachgebieten und Studiengängen der Universität Siegen vergeben. Die Preisträger werden von der Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der Universität Siegen vorgeschlagen und von einer unabhängigen Jury ausgewählt.


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Studienpreis des Kreises Olpe für Philipp Krause

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


In Fensdorf wird gerockt und getafelt unterm Schirm

Fensdorf. Ein Nachmittag zu einem riesengroßen Picknick unter einem aufgespannten Fallschirm – was sich nach einer Veranstaltung ...

PKW geriet in Walterschen in Vollbrand - Zwei Feuerwehren im Einsatz

Walterschen. Ein gemeldeter PKW-Brand stellte sich beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte als Vollbrand heraus. Unter ...

Alte Freundschaften in der Betzdorfer Kreuzkirche wieder aufleben lassen

Betzdorf. Fotos wurden gesichtet, Erinnerungen lebendig, Anekdoten aufgefrischt und erzählt – aus Zeiten von vor 50 Jahren ...

"Abenteuer Heimat": Zu Gast bei Friedrich Wilhelm Raiffeisen in Hamm


Altenkirchen/Hamm. Daher bieten die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen und der Westerwald Touristik-Service in diesem ...

Wolf-Situation im Westerwald: Gespaltene Meinungen – Geht Gefahr von ihm aus?

Region. Das Thema "Wolf" spaltet die Bevölkerung derzeit wie kaum ein anderes. Besonders hier im Westerwald ist die Lage ...

Deshalb kann Kausen dieser Ruheständler-Gruppe dankbar sein

Kausen. Eine 13-köpfige Gruppe Kausener Männer, die mindestens einmal im Monat ehrenamtlich Arbeiten für die Ortsgemeinde ...

Weitere Artikel


Sarah Thiel gehörte zu den Prüfungsbesten

Kirchen/Mayen. Mit viel Prominenz aus Politik und Verwaltung verabschiedeten die Hochschule für öffentliche Verwaltung (HöV) ...

Autofahrerin prallte gegen Baum - 56-Jährige schwerverletzt

Oberdreis-Tonzeche. Eine 56-jährige Frau befuhr mit ihrem Pkw die L 268 aus Roßbach kommend in Fahrtrichtung Oberdreis. Kurz ...

Kleiner Flächenbrand in Kirchen schnell unter Kontrolle

Kirchen. Am Donnerstag, 2. Juli, gegen 8.35 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Kirchen durch die Integrierte Leitstelle ...

Männer unter sich

Betzdorf. Der Einladung der Kirchengemeinden und des Männerbeauftragten, Thorsten Bienemann aus Daaden, waren wieder gut ...

Beratung bei Pflegebedürftigkeit im Landkreis

Kreis Altenkirchen. Familien, in denen ein Angehöriger pflegebedürftig wird, sehen sich mitunter neuen Herausforderungen ...

Volksbank Hamm/Sieg eG spendete Defibrillatoren

Hamm. Die Volksbank Hamm/Sieg eG stiftete der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen Grundschule, der Integrierten Gesamtschule Hamm ...

Werbung