Werbung

Region |


Nachricht vom 01.11.2008    

Hohe Ehrung für Axel Wienand

Das Betzdorfer THW, die DLRG, Ortsgruppe Hamm, der Kanuclub Wissen und die RK Wisserland mit dem ROV Brachbach/Kirchen/Mudersbach wurden beim Bezirksschützenball 2008 in Altenkirchen ausgezeichnet. Hohe Ehre für Oberstleutnant d. R. Axel Wienand (Wissen): Er wurde mit der Verdienstnadel des Rheinischen Schützenbundes in Gold bedacht.

ehrungen beim schützenball

Altenkirchen/Wissen. Gerne folgten die Vertreter des Betzdorfer THW, des DLRG Hamm und der RK Wisserland mit dem Reservistenortsverband (ROV) Brachbach/Kirchen/Mudersbach der Einladung des Vorsitzenden des Schützenbezirks 13 "Altenkirchen – Oberwesterwald", Karl–Heinz Pitton, zum diesjährigen Schützenball in der Altenkirchener Stadthalle. Bezirksvorsitzender Pitton nahm auch in diesem Jahr wieder einmal den Schützenball zum Anlass, verdiente Mitglieder im Schützenbezirk 13 auszuzeichnen.
So durfte sich der Vorsitzende der Reservistenkameradschaft (RK) Wisserland, Axel Wienand, über eine besondere Auszeichnung erfreuen. Im Auftrag des Präsidenten des Rheinischen Schützenbundes (RSB), Harry Hachenberg, überreichte Pitton dem Wissener RK – Vorsitzenden die goldene Nadel für besondere Verdienste um das Schützenwesen.
Verdiensturkunden des Schützenbezirks 13 gingen an den Zugführer des Betzdorfer THW, Wolfang Loest, sowie an den Gruppenführer der 1. Bergungsgruppe, Holger Gaß.
Verdiensturkunden für das Hammer DLRG und für die RK Wisserland nahmen die Vorsitzenden Harald Witt und Axel Wienand entgegen. Selbstverständlich dankte Bezirksvorsitzender Pitton auch dem Ortsbeauftragten Thomas Teumer, stellvertretend für das THW Betzdorf, sowie dem Kreisorganisationsleiter Harald Voit von der Reservistenkreisgruppe Rhein/Lahn/Westerwald/Sieg mit der Verdiensturkunde.
Pitton zollte den Organisatoren für die hervorragende Unterstützung des diesjährigen Bezirksjugendtages in Wissen Lob und Anerkennung.
Bereits in der Planungs- und Vorbereitungsphase wurde die RK Wisserland und der Reservistenortsverband Brachbach/Kirchen/Mudersbach um Mitwirkung gebeten. In vorbildlicher Zusammenarbeit mit dem Betzdorfer THW bereitete man den Wettkämpfern ein mitunter spritziges Vergnügen. "Rafting" – Wildwasserfahrt mit einem Schlauchboot des DLRG Hamm auf der Sieg, so lautete das Motto der ausgefallenen sportlichen Aktion, bei der Geschicklichkeit, Ausdauer, Umsichtigkeit und Teamgeist gefordert waren. Das war bereits das dritte Mal, dass die THW`ler aus Betzdorf und die heimischen Reservisten gemeinsam Aktivitäten im Jugendbereich innerhalb des Rheinischen Schützenbundes unterstützten.
Abschließend bedankte sich Bezirksvorsitzender Pitton insbesondere beim THW Betzdorf und der DLRG Hamm für die materielle Unterstützung, ohne die das aufwändig gestaltete "Rafting" nicht hätte durchgeführt werden können.
xxx
Sie alle haben sich um die Belange des Schützenwesens und der Jugendarbeit verdient gemacht: Wolfgang Loest (THW), Harald Witt (DLRG), Thomas Teumer (THW), Harald Voit (Reservistenverband) und Oberstleutnant d.R. Axel Wienand (von rechts). Lob und anerkennende Worte gab es auch vom Bezirksvorsitzenden Karl–Heinz Pitton (links). Foto: Mathias Käppele



Kommentare zu: Hohe Ehrung für Axel Wienand

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kirchen: Schwerer Fahrradunfall und Randalierer am Testzentrum

Am Abend des 23. Juni verletzte sich ein Fahrradfahrer in Herkersdorf so schwer bei einem Sturz, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Darüber berichtet die Polizei aktuell. Außerdem wird über einen Betrunkenen informiert, der sich am 24. Juni am Kirchener Testzentrum aggressiv zeigte.


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Region


Westerwaldwetter: Ab Sonntag wieder Gewitter mit Unwetterpotential

Region. Der Sonntag, 27. Juni ist Siebenschläfer-Tag. Für diesen Tag gibt es zum Wetter eine ganze Reihe von Bauernregeln, ...

Altenkirchen will möglichst schnell einen City-Manager einstellen

Altenkirchen. Das Thema ist ein wenig komplexer, als es sich auf den ersten Blick darstellt: Die Stadt Altenkirchen will ...

Wissen: Testzentrum bei Motionsport ändert Öffnungszeiten

Wissen. Ab Donnerstag, 1. Juli, ändern sich die Öffnungszeiten wie folgt:

Montag bis Freitag:
10 bis 12 Uhr und 16 ...

Zeugen gesucht: Steinewerfer in Betzdorf beschädigen fahrendes Auto

Betzdorf. Gegen 13.15 Uhr war die 66-Jährige auf der Bundesstraße mit ihrem Seat unterwegs, als bei der Fußgängerbrücke plötzlich ...

Kirchen: Schwerer Fahrradunfall und Randalierer am Testzentrum

Kirchen. Am Mittwoch, den 23. Juni, musste ein Pedelec-Fahrer Herkersdorf mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus ...

Karneval kennt keine Jahreszeit: Die Jecken feiern auch im Sommer

Seelbach. Der Biergarten des Klosters Marienthal wird am 3. Juli zum Ort der ersten Open Air Karnevalsveranstaltung im Kreis. ...

Weitere Artikel


Sprachförderung wichtige Aufgabe

Wissen. Einen Informationsbesuch statteten kürzlich die Mitglieder der SPD-Fraktionen im Stadtrat und der Verbandsgemeinde ...

EC-Chor gibt Jubiläums-Konzert

Daaden/Weitefeld. Seit 20 Jahren wird der EC-Chor von Haus Friede in Daaden von Elke Schneider geleitet. Aus diesem Anlass ...

Knappenjugend spielt vor

Daaden. Unter dem Motto "Hören, staunen und Musikinstrumente kennen lernen" findet am Sonntag, 9. November, ab 15.00 Uhr, ...

Viel erlebt im Moviepark

Wissen. Zum Abschluss der Herbstferien nahmen, neben den etwa 300 Jugendwehrleuten aus dem Kreis Altenkirchen, auch 32 Jugendliche ...

Antworten für Studenten

Siegen/Region. "Was willst du denn später damit machen?", das hat wohl schon jeder gehört, der auf die Frage "Was studierst ...

Große Zeltparty in Maulsbach

Maulsbach. Der Schützenverein Maulsbach hat die Saison der Schützenfeste eröffnet, jetzt feiert er am Freitag, 7. November, ...

Werbung