Werbung

Nachricht vom 02.07.2015 - 17:39 Uhr    

Autofahrerin prallte gegen Baum - 56-Jährige schwerverletzt

Am Donnerstagmorgen, 2. Juli kam es auf der Landesstraße 286 bei Oberdreis zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem eine 56-jährige Autofahrerin schwer verletzt wurde. Die Feuerwehren Puderbach und Oberdreis befreiten die Schwerverletzte aus dem Fahrzeug, das scheinbar ungebremst gegen einen Baum geprallt war.

Foto: Polizei Altenkirchen

Oberdreis-Tonzeche. Eine 56-jährige Frau befuhr mit ihrem Pkw die L 268 aus Roßbach kommend in Fahrtrichtung Oberdreis. Kurz vor dem Ortsteil Tonzeche beschreibt die Straße eine leichte Linkskurve.

Aus ungeklärter Ursache kam die Fahrerin am Ausgang der Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie fuhr nach dem Überfahren der Fahrbahnmarkierung etwa 20 Meter im Straßengraben weiter und prallte vermutlich ungebremst gegen einen am Straßenrand stehenden Baum.

Die Frau erlitt schwere Verletzungen und war im PKW eingeklemmt. Mit Hilfe der alarmierten Feuerwehren Puderbach und Oberdreis konnte die Verletzte befreit werden. Sie wurde zur weiteren Behandlung mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Sachschaden circa 10.000 Euro.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Alserberg-Brücke: Ausnahmen für Wissener Unternehmen geplant

Wissen. Auch die Stadt Wissen sowie die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen sind von der Regelung des Landesbetriebs Mobilität ...

Druidensteig: Wer wandert mit von Elkenroth nach Betzdorf?

Elkenroth/Betzdorf. Die Tourist-Information der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain lädt alle Interessierten ...

Gelungener musikalischer Abschluss des bekannten „Spack! Festivals“

Wirges. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betraten die Festivalbesucher in diesem Jahr das altbekannte Gelände ...

Sparkassenstiftung bringt Bewegung: Kleinspielfeld gespendet

Pracht. Das Kuratorium der Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen hat sich in diesem Jahr besonders der Unterstützung ...

VG Wissen gratulierte langjährigen Mitarbeiterinnen

Wissen. Mitte August konnte Bürgermeister Michael Wagener gleich drei langjährigen Mitarbeiterinnen zu ihrem Dienstjubiläum ...

Der Wald ist krank: 84 Prozent der Bäume sind geschädigt

Seifen/Flammersfeld. Mit erschreckenden und besorgniserregenden Daten, Fakten und Entwicklungen hinsichtlich des Gesundheitszustandes ...

Weitere Artikel


Kleiner Flächenbrand in Kirchen schnell unter Kontrolle

Kirchen. Am Donnerstag, 2. Juli, gegen 8.35 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Kirchen durch die Integrierte Leitstelle ...

Stromausfall in der Ortsgemeinde Mudersbach

Mudersbach. Am Mittwoch, 1. Juli, gegen 19.30 Uhr wurde die Wehrleitung der Verbandsgemeindefeuerwehr Kirchen (Sieg) darüber ...

Servicestelle des Katasteramtes nun im Wissener Rathaus

Wissen. Bei der offiziellen Eröffnung der neuen Servicestelle des Vermessungs- und Katasteramtes Westerwald-Taunus traf man ...

Sarah Thiel gehörte zu den Prüfungsbesten

Kirchen/Mayen. Mit viel Prominenz aus Politik und Verwaltung verabschiedeten die Hochschule für öffentliche Verwaltung (HöV) ...

Studienpreis des Kreises Olpe für Philipp Krause

Betzdorf/Olpe. „Mit dem Studienpreis wollen wir die seit Jahren bestehende enge Verbindung zwischen den Menschen und Unternehmen ...

Männer unter sich

Betzdorf. Der Einladung der Kirchengemeinden und des Männerbeauftragten, Thorsten Bienemann aus Daaden, waren wieder gut ...

Werbung