Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 03.07.2015 - 08:13 Uhr    

D-Jugend fuhr zum Pfalzcup

Zum Pfalzcup 2015 nach Kaiserslautern fuhren zwei Teams der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Berod/Wahlrod-Lautzert/Oberdreis mit ihren Betreuern. Natürlich wurde das Stadion gründlich erkundet.

Ein Besuch im Fritz-Walter-Stadion machte Spaß. Fotos: Verein

Region. Kürzlich unternahmen die beiden D-Teams der JSG Berod/Wahlrod-Lautzert/Oberdreis ihre Saisonabschlussfahrt zum Pfalzcup nach Kaiserslautern, an dieser Großveranstaltung nahmen mehr als 80 Mannschaften in fünf verschiedenen Altersklassen teil.

Natürlich stand der Fußball an diesem Wochenende im Vordergrund, zwischen den zahlreichen Turnierspielen sorgte ein breites Rahmenprogramm für Unterhaltung und Abwechslung. Am Samstagabend bestiegen die U 12 und U 13 Fußballer Deutschlands höchsten Fußballberg, um uns von Tourguide Mussa, einem eingefleischten FCK-Fan, auch durch die entlegensten Winkel des Fritz-Walter-Stadions führen zu lassen. Ein schönes Erlebnis auch für alle FCB- und BVB-Fans, da Mussa sich viel Zeit für die Gruppe nahm und geduldig und unterhaltsam alle Fragen beantwortete.

Das Zusammenleben im Hotel mit gemeinsamen Mahlzeiten und die Freizeitgestaltung auf und abseits des Fußballplatzes trugen dazu bei, dass die Gruppe noch enger zusammen wuchs. So war der Ausflug in die Pfalz der gelungene Abschluss einer langen D-Jugendspielzeit, wie nicht nur die 23 mitgereisten Spieler, sondern auch die drei Betreuer fanden.

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: D-Jugend fuhr zum Pfalzcup

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Vermisst: 80-Jährige aus Herdorfer Altenheim wird gesucht

Herdorf. Seit den frühen Morgenstunden des 15. Juni wird eine 80-jährige Frau aus dem Altenpflegeheim in Herdorf vermisst. ...

Rund um den Dreifelder Weiher - Wandertour und Abenteuerspielplatz

Dreifelden. Mit 128 Hektar ist der Dreifelder Weiher der größte See der Westerwälder Seenplatte. Als Teil von sieben im 17. ...

Gedenkstätte für Zwangsarbeiter mit Nazi-Symbolik beschmiert

Wissen. Es ist ein Ort, der an die dunklen Zeiten des früheren Montanstandortes Wissen erinnert, das Mahnmal für die Zwangsarbeiter ...

Jugendpflege: Für Wundertüten ist man nie zu alt

Betzdorf. Die staunten nicht schlecht und freuten sich über Kartenspiele, Jojos und witzige Aufklärungsmaterialien der Bundeszentrale ...

Öffentliches Gelöbnis in Bad Marienberg

Bad Marienberg/Rennerod. Die Rekrutinnen und Rekruten der 11. Kompanie aus Rennerod, gleichzeitig Patenkompanie der Stadt ...

Besuch aus Japan im Deutschen Raiffeisenmuseum in Hamm

Hamm. Friedrich Wilhelm Raiffeisen hat in Japan einen besonderen Stellenwert, genießt fast so etwas wie Verehrung. Kein Wunder ...

Weitere Artikel


Gäste aus Kirchen erlebten besonderes Wochenende in Abbeville

Abbeville/Kirchen. Schritt für Schritt und peu à peu entwickelt sich eine Tradition: 2011 gab es den ersten Besuch des Projektorchesters ...

Lesesommer Rheinland-Pfalz startet

Altenkirchen. Abenteuer beginnen im Kopf: Bücher lesen und gewinnen heißt es ab 13. Juli, dann startet der Lesesommer Rheinland-Pfalz ...

Neues Unternehmen begrüßt

Scheuerfeld. In dem Gebäudekomplex des Fitnessstudios und Gesundheitszentrums „premium fit“ hat sich die Firma Orthopädietechnik ...

Kita "Kleine Hände" als "Haus der kleinen Forscher" zertifiziert

Wissen-Schönstein. Seit über zwei Jahren beschäftigt sich die Kita „Kleine Hände“ mit Inhalten und Empfehlungen, die Kinder ...

Servicestelle des Katasteramtes nun im Wissener Rathaus

Wissen. Bei der offiziellen Eröffnung der neuen Servicestelle des Vermessungs- und Katasteramtes Westerwald-Taunus traf man ...

Stromausfall in der Ortsgemeinde Mudersbach

Mudersbach. Am Mittwoch, 1. Juli, gegen 19.30 Uhr wurde die Wehrleitung der Verbandsgemeindefeuerwehr Kirchen (Sieg) darüber ...

Werbung