Werbung

Region |


Nachricht vom 01.11.2008    

Sprachförderung wichtige Aufgabe

Den evangelischen Kindergarten in Wissen besuchten jetzt Mitglieder der SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat. Auch die Bemühungen, in Wissen eine "Tafel" zu etablieren, waren Gegenstand der Gespräche.

spd wissen besucht kindergarten

Wissen. Einen Informationsbesuch statteten kürzlich die Mitglieder der SPD-Fraktionen im Stadtrat und der Verbandsgemeinde Wissen dem evangelischen Kindergarten in Wissen ab. Im Vordergrund der geführten Gespräche mit Kindergartenleiterin Beate Schmidt und Pfarrer Markus Tesch standen neben der vielschichtigen Arbeit des Kindergartens auch die Bemühungen in Wissen eine Tafel e.V. zu etablieren.
Beim Rundgang durch die Räumlichkeiten wurde zunächst die konzeptionelle Ausrichtung der Einrichtung ausführlich erläutert. Besonderes Interesse weckte dabei die Betreuung der unter Dreijährigen, deren Bedürfnisse von den Erzieherinnen ein hohes Maß an pädagogischen Fähigkeiten verlangt. Man sei froh, dass man damals als Träger bei den notwendigen Umbaumaßnahmen in Vorleistung gegangen sei, obwohl das für die Gemeinde schon eine finanzielle Herausforderung gewesen sei, hob Pfarrer Tesch hervor. Das konnten die Sozialdemokraten nur unterstreichen. Es sei zu begrüßen, dass damit für die Eltern eine wichtige und verlässliche Möglichkeit geschaffen wurde um ihre Kinder zu betreuen, wenn die Notwendigkeit besteht Familie und Beruf unter einem Hut zu bekommen.
In diesem Zusammenhang erinnern die SPD-Politiker auch daran, dass in Rheinland-Pfalz die Eltern erfreulicherweise von den Beiträgen für den Kindergarten schrittweise befreit würden. Dass außerdem ab 2010 auch ein Rechtsanspruch für unter Dreijährige auf einen Kindergartenplatz besteht steht, sei dazu ein weiterer Meilenstein für Familienfreundlichkeit.
Aber Kindergarten ist heute viel mehr als nur eine sichere Möglichkeit der Betreuung von Kindern. Vielmehr steht in den Kindertagesstätten die frühkindliche Bildung im Mittelpunkt. "Damit leisten Erzieherinnen und Erzieher einen entscheidenden Beitrag zur Chancengerechtigkeit in der heutigen Bildungslandschaft", betonten die Sozialdemokraten. Insbesondere sei die Sprachförderung ein wichtiger Baustein, um den Kindern – und nicht nur denen von Eltern mit ausländischer Staatsangehörigkeit – einen guten Start in der Schule zu vermitteln. "Damit Bildung auch schon im Vorschulalter schon vorangebracht wird, ist von den Erzieherinnen und Erziehern eine hohe Qualifikation gefragt und ständige Weiterbildung gefordert“, erfuhren die Genossen von Beate Schmidt.
Abschließend drückten die Kommunalpolitiker noch ihren Dank an die evangelische Kirche aus, die mit dafür sorgt, dass die Trägervielfalt im Bereich der Kindertagesstätten erhalten bleibt.



Kommentare zu: Sprachförderung wichtige Aufgabe

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Seit Jahrzehnten gibt es beim SV Molzhain einen Rackerer und gleichzeitig Stimmungsmacher: Karl-Heinz “Heino“ Klöckner. Wer in Molzhain nach Karl-Heinz Klöckner fragt, erntet oft fragende Blicke. „Heino“ aber kennt jeder.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Karneval kennt keine Jahreszeit: Die Jecken feiern auch im Sommer

Eine Besonderheit lässt die karnevalslose Zeit vergessen: Das Jahr 2021 ohne Frohsinn – das wollten Lutz Persch und Uwe Steiniger mit ihren Teams nicht so stehen lassen. Am Samstag, 3. Juli, steigt im Biergarten Marienthal die große Karnevalsfete. Einlass ist ab 12.30 Uhr und um 13.11 Uhr „jeht et loss“.




Aktuelle Artikel aus Region


Karneval kennt keine Jahreszeit: Die Jecken feiern auch im Sommer

Seelbach. Der Biergarten des Klosters Marienthal wird am 3. Juli zum Ort der ersten Open Air Karnevalsveranstaltung im Kreis. ...

"Armut ist weiblich": Vortrag in Altenkirchen klärt auf

Altenkirchen. Veranstalter ist die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Altenkirchen. Nach aktuellen Schätzungen wird etwa 43 ...

Die drei “Roßbe Pädche“: Kleine neue Rundwege für die ganze Familie im Wiedtal

Roßbach an der Wied. Drei schöne kleine Runden hat der Touristik-Verband Wiedtal mit seinen „Roßbe Pädche“ neu ins Leben ...

Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Kirchen. Der Krankenhausbesuch wird in einem Zeitfenster zwischen 14 und 17 Uhr ermöglicht, ab dem ersten Tag der Krankenhausbehandlung, ...

Westerwälder Rezepte: Bunte Beerentorte

Region. Eine sommerliche Obsttorte lässt sich mit einem Rührteigboden schnell fertigen.

Zutaten:
75 Gramm Butter oder ...

Pracht: Gartenabfälle illegal entsorgt

Pracht. Nach Angaben von Spaziergängern muss dieser Grünabfall am Montagvormittag, 21. Juni, dort illegal entsorgt worden ...

Weitere Artikel


EC-Chor gibt Jubiläums-Konzert

Daaden/Weitefeld. Seit 20 Jahren wird der EC-Chor von Haus Friede in Daaden von Elke Schneider geleitet. Aus diesem Anlass ...

Knappenjugend spielt vor

Daaden. Unter dem Motto "Hören, staunen und Musikinstrumente kennen lernen" findet am Sonntag, 9. November, ab 15.00 Uhr, ...

An der Christus-Kirche randaliert

Altenkirchen. Am Reformationstag, 31. Oktober, gegen 22.10 Uhr randalierten vermutlich Jugendliche an der Christuskirche ...

Hohe Ehrung für Axel Wienand

Altenkirchen/Wissen. Gerne folgten die Vertreter des Betzdorfer THW, des DLRG Hamm und der RK Wisserland mit dem Reservistenortsverband ...

Viel erlebt im Moviepark

Wissen. Zum Abschluss der Herbstferien nahmen, neben den etwa 300 Jugendwehrleuten aus dem Kreis Altenkirchen, auch 32 Jugendliche ...

Antworten für Studenten

Siegen/Region. "Was willst du denn später damit machen?", das hat wohl schon jeder gehört, der auf die Frage "Was studierst ...

Werbung