Werbung

Nachricht vom 03.07.2015 - 15:52 Uhr    

Freisprechungsfeier der Bäcker- und Fleischerlehrlinge

Ihre Produkte genießen hohes Ansehen, werden mit Genuss verzehrt und sind lebensnotwendig. Die Rede ist von Back- und Fleischwaren, deren Vielfalt nirgendwo auf der Welt so groß ist, wie in der Bundesrepublik. Die Azubis bekamen ihre Gesellenbriefe überreicht.

Glücklich nach bestandener Prüfung : 15 Jungbäcker und ein Fleischer mit den Obermeistern, Mitglieder der Prüfungsausschüsse und den Berufsschullehrern. Foto: Hans Hartenfels

Ransbach-Baumbach. Demzufolge haben die Berufe auch hohes Ansehen, verlangen aber von dem, der sie ausübt allerhand an Mühen und Plagen, sei es der frühe Arbeitsbeginn des Bäckers, die ausgeprägte Hygiene bei beiden Berufen oder das kraftraubende Schlachten und bereiten der Tierkörper beim Fleischer. Für zwei Fleischer und fünfzehn Bäckerlehrlinge endete nun die dreijährige Lehrzeit und sie erhielten aus der Hand des Obermeisters der Bäckerinnung Rhein-Westerwald, Hubert Quirmbach aus Hundsangen und dem Vorsitzenden des Prüfungsausschusses, Frank Remy aus Siershahn, den begehrten Brief der Berufsreife, den Gesellenbrief.

Im Schützenhaus der Ransbach-Baumbacher Schützengesellschaft nutzen sowohl Quirmbach wie Remy die Gelegenheit an die Jung-Gesellen zu appellieren, sich ständig weiter zu bilden, um zum einen ihr Wissen an künftige Lehrlinge weiter zu geben oder an höherer Stelle ehrenamtlich tätig zu werden. Quirmbach zitierte den britischen Komponisten Benjamin Britten der sehr treffend bemerkt habe: „Lernen ist wie Schwimmen gegen den Strom – sobald man damit aufhört, treibt man ab“.

Auch Thomas Christian aus Stockum, Obermeister der Fleischerinnung Rhein-Westerwald bat sich nicht auf den Lorbeeren der Prüfung auszuruhen, sondern sich ständig mit den Neurungen der Berufswelt auseinander zu setzen, zwingen doch allein die neuen Kommunikationsmittel zu ständigem Lernen und nach wie vor sind Handwerker aus Deutschland im internationalen Vergleich Spitze und begehrt.

Die Prüfung bestanden (in Klammern der Ausbildungsbetrieb):
Als Fleischer: Torsten Buhl, Willmenrod (Fleischerei Viehmann, Westerburg), Jannik Hoffmann, Neustadt/Wied (Peter Hoffmann, Pleckhausen).

Als Bäcker: Michael Bleck, Neuwied (Bäckerei Geisen, Heimbach-Weis), Tobias Börder, Vielbach (Backwaren Scheffel, Raubach), Fabian Kilian, Breitenau (Axel Haubrich, Marienrachdorf), Andre Lichner, Oberlahr (Bäckerei Kaul Kölschbach, Flammersfeld), Kim Modrock, Niederhofen (Backwaren Scheffel, Raubach), Davide-Giuseppe Mulé, Ransbach-Baumbach (Jens & Frank Meurer, Ransbach-Baumbach), Pascal Rosbach, Waldbreitbach (Timo Stöbbauer, Waldbreitbach), Swenja Scharf, Hachenburg (Heinz Willi Grund, Höchstenbach), Enrico Schlotter, Wirges (Jens Selbach, Helferskirchen), Jasmin Schulz, Niederroßbach (Roger Jung, Niederroßbach), Lars Schumacher, Busenhausen (Björn Schumacher, Eichelhardt), Patrik Skora, Niederbieber (Alexander Lapot, Feldkirchen), Sarah Spanier, Sessenhausen (Bäckerei Geisen, Heimbach-Weis), Alexander Vidojevic, Westerburg (Bäckerei Seekatz, Westerburg), Bilel Zitouni, Neuwied (Thore Somnitz, Neuwied).

Für den Prüfungsbesten Patric Skora aus Niederbieber gab es zusätzlich zum begehrten Zertifikat ein Buchgeschenk und den neidlosen Beifall seiner Mitstreiter. Hans Hartenfels


Kommentare zu: Freisprechungsfeier der Bäcker- und Fleischerlehrlinge

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Rundwanderung vom Secker Weiher zur Holzbachschlucht

Seck / Westerburger Land. Bei diesem Wandervorschlag vom Secker Weiher zur Holzbachschlucht können Sie zwischen zwei Etappen ...

Mischwassersammler in der Wissener Böhmerstraße wird erneuert

Wissen. Die Anlieger der Böhmerstraße in der Stadt Wissen wurden in einer Anliegerversammlung über die notwendigen Arbeiten ...

Ländlichen Raum als medizinisches Reallabor nutzen

Siegen/Region. Die Gesundheit ist das höchste Gut, heißt es im Volksmund. Wer krank ist, kann diesen Spruch nachvollziehen. ...

Freier Tag oder Feiertag? - Fronleichnam ist das Fest zu Ehren des Leibes Christi

Region. Am zweiten Donnerstag nach Pfingsten feiert die katholische Kirche das Hochfest Fronleichnam. Der Name des Feiertages ...

Maschinisten für neue Drehleiter ausgebildet

Herdorf. Zehn Feuerwehrleute der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf, Löschzug Herdorf, haben am vergangen Sonntag (16. ...

Auto brannte in Roth-Oettershagen

Roth-Oettershagen. Am Montagabend (17. Juni) gegen 21.30 Uhr wurde die Feuerwehr Hamm zu einem Fahrzeugbrand in der Koblenzer ...

Weitere Artikel


BUND Kreisgruppenvorsitzende lehnen Maulkorb ab

Westerwaldkreis / Altenkirchen. „Der BUND ist satzungsgemäß ein demokratisch organisierter, unabhängiger und gemeinnütziger ...

Heimatvarieté SAALÜ! kommt nach Obererbach

Obererbach. Das Heimatvarieté Saalü! ist am 10. Juli in Obererbach und verschönert die Geburtstagsfeier zum 33-jährigen Bestehen ...

Kaya Yanar begeisterte Bad Marienberg

Bad Marienberg. Im Rahmen der Galaveranstaltung zur öffentlichen Monatsziehung der Sparkassenlotterie "PS - Sparen und Gewinnen“ ...

82-Jähriger wollte 1,2 Millionen Euro einschmuggeln

Koblenz/Trier. Bargeld im Wert von mehr als 1,2 Millionen Euro entdeckten Zöllner des Hauptzollamts Koblenz kürzlich bei ...

Angela Weller gehört zu den ausgezeichneten Absolventen

Altenkirchen/Mayen. Mit viel Prominenz aus Politik und Verwaltung verabschiedeten die Hochschule für öffentliche Verwaltung ...

Der Ball rollt wieder

Mittelhof. Kürzlich bat Trainer Mathias Stricker zum Trainingsauftakt. Dieser fand jedoch nicht auf der Rasensportanlage ...

Werbung