Werbung

Nachricht vom 04.07.2015 - 07:07 Uhr    

Kaya Yanar begeisterte Bad Marienberg

Mit seinem Programm "Around the world – wenn Kaya eine Reise tut" führte der Weg des Comedian auch nach Bad Marienberg. Im ausverkauften Schulzentrum erlebten fast 800 Gäste einen sympathischen Star, der nach diesem Auftritt den Flugplatz in Ailertchen nicht mehr vergessen dürfte.

Kaya Yanar nahm die Zuschauer mit auf eine Reise um die Welt.
Fotos: Linda Weitz

Bad Marienberg. Im Rahmen der Galaveranstaltung zur öffentlichen Monatsziehung der Sparkassenlotterie "PS - Sparen und Gewinnen“ hatte die Sparkasse Westerwald-Sieg den beliebten Comedian ins Schulzentrum geholt. Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Reingen begrüßte die fast 800 Zuschauer im Schulgebäude. Ein besonderes Grußwort galt Frank Sander, dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Westerwald. Die bereits seit vielen Monaten geplante Veranstaltung trug auch seine Handschrift, wie Dr. Andreas Reingen erklärte.

Ein weiterer, ganz besonderer Gruß galt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der neuen Sparkasse Westerwald-Sieg. Diese Veranstaltung solle auch ein kleines Dankeschön für die immense, im Zusammenhang mit der Fusion stehenden Arbeit der letzten Wochen und Monate sein, erklärte der Vorstandsvorsitzende.

Gleich danach betrat Kaya Yanar unter tosendem Applaus die Bühne. Seine Witze über den ländlich gelegenen Veranstaltungsort nahmen ihm die Zuschauer nicht übel – im Gegenteil. Als die Frage nach dem nächstgelegenen Flughafen aufkam, riefen Zuschauer ihm "Ailertchen" zu. Nach einigen Schwierigkeiten bei der Aussprache des Ortsnamens kam die Überlegung auf, wie weit Ailertchen wohl von Köln-Bonn entfernt sei: "Liebe Fluggäste auf Flug 813 von Köln-Bonn nach Ailertchen – wir heben nicht ab, wir fahren einfach durch."

Spätestens nach dieser Exkursion in den Westerwald war das Eis endgültig gebrochen. Die Gäste erlebten rund 90 Minuten lang ein buntes Programm, quer durch die Eigenheiten verschiedener Länder und deren Bewohner.

Ob der Hinweis auf niederländischen Zigarettenverpackungen ("Roken is dodelijk") oder das Verhalten russischer Urlauber am Buffet, ob die verlangsamte Post-Zustellung in der Schweiz oder die Übersetzung von Obstsorten ins türkische – der Komiker wusste zu vielen Ländern etwas zu berichten.

Seine aktuelle Freundin sei aus der Schweiz, schilderte er. "Türke im Schnee – finde den Fehler. Wir sind für so etwas nicht geboren. In der Schweiz dagegen wird nach der Geburt nicht geschaut, ob es ein Junge oder Mädchen ist – da geht es nur darum: Skifahrer oder Snowboard?"

Auch seine Natur- und Tierliebe fand Platz im Programm. "Eigentlich habe ich das Ego eines naturverliebten Hippies", schilderte er. Auf seiner Reise durch den Nationalpark hatte er Tipps erhalten, was bei der Begegnung mit einem Bären zu tun sei. Vorschläge des Westerwälder Publikums kommentierte er mit: "Ihr seid lustig hier in Bad Marienberg. Keiner von euch würde überleben, aber ihr würdet Spaß dabei haben."

Zuvor hatte bereits am Nachmittag die öffentliche Monatsziehung der Sparkassenlotterie "PS – Sparen und Gewinnen" stattgefunden. Unter notarieller Aufsicht von Dr. Josef Brossette wurden die Gewinner eines Opel Astra, 25.000 Euro und weiteren Geldpreisen ermittelt. (daz)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Kaya Yanar begeisterte Bad Marienberg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Vermisst: 80-Jährige aus Herdorfer Altenheim wird gesucht

Herdorf. Seit den frühen Morgenstunden des 15. Juni wird eine 80-jährige Frau aus dem Altenpflegeheim in Herdorf vermisst. ...

Rund um den Dreifelder Weiher - Wandertour und Abenteuerspielplatz

Dreifelden. Mit 128 Hektar ist der Dreifelder Weiher der größte See der Westerwälder Seenplatte. Als Teil von sieben im 17. ...

Gedenkstätte für Zwangsarbeiter mit Nazi-Symbolik beschmiert

Wissen. Es ist ein Ort, der an die dunklen Zeiten des früheren Montanstandortes Wissen erinnert, das Mahnmal für die Zwangsarbeiter ...

Jugendpflege: Für Wundertüten ist man nie zu alt

Betzdorf. Die staunten nicht schlecht und freuten sich über Kartenspiele, Jojos und witzige Aufklärungsmaterialien der Bundeszentrale ...

Öffentliches Gelöbnis in Bad Marienberg

Bad Marienberg/Rennerod. Die Rekrutinnen und Rekruten der 11. Kompanie aus Rennerod, gleichzeitig Patenkompanie der Stadt ...

Besuch aus Japan im Deutschen Raiffeisenmuseum in Hamm

Hamm. Friedrich Wilhelm Raiffeisen hat in Japan einen besonderen Stellenwert, genießt fast so etwas wie Verehrung. Kein Wunder ...

Weitere Artikel


Mario Scheel beim Dreiländergiro erfolgreich

Betzdorf. Kürzlich beendete Mario Scheel mit einer neuen persönlichen Bestzeit den Dreiländergiro in Österreich (von Nauders–Stilfserjoch-Italien-Umbrailpass-Ofenpass-Schweiz-Nauders). ...

Wirtschaftsjunioren besuchten Firma Kleusberg

Wissen. Im Zuge der Reihe "Unternehmer besuchen Unternehmen" waren die Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald e. V. zu Gast ...

Verkehrsprobleme in Bruche diskutiert

Betzdorf. Die CDU Betzdorf hatte unter der Überschrift „Ihre Meinung ist uns wichtig“ in das Gasthaus Bayer nach Bruche eingeladen. ...

Heimatvarieté SAALÜ! kommt nach Obererbach

Obererbach. Das Heimatvarieté Saalü! ist am 10. Juli in Obererbach und verschönert die Geburtstagsfeier zum 33-jährigen Bestehen ...

BUND Kreisgruppenvorsitzende lehnen Maulkorb ab

Westerwaldkreis / Altenkirchen. „Der BUND ist satzungsgemäß ein demokratisch organisierter, unabhängiger und gemeinnütziger ...

Freisprechungsfeier der Bäcker- und Fleischerlehrlinge

Ransbach-Baumbach. Demzufolge haben die Berufe auch hohes Ansehen, verlangen aber von dem, der sie ausübt allerhand an Mühen ...

Werbung