Werbung

Nachricht vom 04.07.2015 - 09:13 Uhr    

Dienstjubiläen in Wissen gefeiert

Sommerzeit ist Dienstjubiläumszeit – so auch für Marco de Nichilo von der Verbandsgemeindeverwaltung Wissen (25 Jahre) und Hans-Peter Halbe vom Zweckverband Wasserversorgung des Kreises Altenkirchen (30 Jahre).

Bürgermeister Michael Wagener, Marco de Nichilo, Personalratsvorsitzender Michael Herzog, Hans-Peter Halbe und Geschäftsführer Dirk Baier (von links). Foto: Verwaltung

Wissen. Marco de Nichilo und Hans-Peter Halbe begehen ihr Dienstjubiläum und die Feierstunde hatte m an kurzerhand miteinander verbunden. Bei sommerlichen Temperaturen empfing Bürgermeister Michael Wagener die Jubilare, deren Werdegänge unterschiedlicher nicht sein könnten, sowie Gratulanten aus dem Rathaus und den Stadtwerken im Europasaal.

Marco de Nichilo begann seine Tätigkeit im öffentlichen Dienst vor 25 Jahren als Zeitsoldat bei der Bundeswehr. Nach seinem Studium der Staats- und Sozialwissenschaften wechselte er zur Verbandsgemeinde Wissen und absolvierte die Laufbahn für den gehobenen Dienst. Seit 1. Dezember 2014 ist der Jubilar Leiter des Fachbereiches Soziales und Sicherheit. Bürgermeister Michael Wagener dankte Marco de Nichilo für die vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie für seine Bereitschaft, die verantwortungsvollen Aufgaben in diesem publikumsintensiven Fachbereich anzugehen und zu meistern.

Hans-Peter Halbe, der seit 1. Juli 1985 beim Zweckverband Wasserversorgung des Kreises Altenkirchen (WKA) beschäftigt ist, feierte dagegen schon sein 30. Dienstjubiläum. Der gelernte Maschinenschlosser ist seit Beginn an insbesondere für Schweißerarbeiten und die Installateurarbeiten an Wasserversorgungsanlagen zuständig. Dirk Baier, Geschäftsführer der Stadtwerke Wissen GmbH, die Betriebsführerin des WKA ist, dankte dem Jubilar für die angenehme Zusammenarbeit und die geleistete Arbeit als einer der besten Schweißer in seinem Bereich. Auch Bürgermeister Michael Wagener gratulierte in seiner Funktion als Verbandsvorsteher des WKA und wünschte Hans-Peter Halbe alles Gute für seine Zukunft.

Den Dankesworten und Glückwünschen schlossen sich die Vertreter der Personalräte, die Büroleitung sowie die direkten Kollegen und Stellvertreter der Jubilare an.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Dienstjubiläen in Wissen gefeiert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Vermisst: 80-Jährige aus Herdorfer Altenheim wird gesucht

Herdorf. Seit den frühen Morgenstunden des 15. Juni wird eine 80-jährige Frau aus dem Altenpflegeheim in Herdorf vermisst. ...

Rund um den Dreifelder Weiher - Wandertour und Abenteuerspielplatz

Dreifelden. Mit 128 Hektar ist der Dreifelder Weiher der größte See der Westerwälder Seenplatte. Als Teil von sieben im 17. ...

Gedenkstätte für Zwangsarbeiter mit Nazi-Symbolik beschmiert

Wissen. Es ist ein Ort, der an die dunklen Zeiten des früheren Montanstandortes Wissen erinnert, das Mahnmal für die Zwangsarbeiter ...

Jugendpflege: Für Wundertüten ist man nie zu alt

Betzdorf. Die staunten nicht schlecht und freuten sich über Kartenspiele, Jojos und witzige Aufklärungsmaterialien der Bundeszentrale ...

Öffentliches Gelöbnis in Bad Marienberg

Bad Marienberg/Rennerod. Die Rekrutinnen und Rekruten der 11. Kompanie aus Rennerod, gleichzeitig Patenkompanie der Stadt ...

Besuch aus Japan im Deutschen Raiffeisenmuseum in Hamm

Hamm. Friedrich Wilhelm Raiffeisen hat in Japan einen besonderen Stellenwert, genießt fast so etwas wie Verehrung. Kein Wunder ...

Weitere Artikel


Hospizhelfer mit Gottesdienst entsendet

Altenkirchen. Seit gut 30 Jahren engagieren sich in Deutschland Hospizhelferinnen und -helfer, um schwerkranken und sterbenden ...

VdK Birken-Honigsessen besuchte Mainzer Landtag

Birken-Honigsessen. Der rheinland-pfälzische Landtag in Mainz war Ziel einer Tagesfahrt des VdK Ortsverbandes Birken-Honigsessen ...

Männer besuchten John-Deere Werk

Region. Selbst für eine Weltfirma wie John Deere war der Besuch aus dem Westerwald am Produktionsstandort Mannheim ungewöhnlich. ...

Verkehrsprobleme in Bruche diskutiert

Betzdorf. Die CDU Betzdorf hatte unter der Überschrift „Ihre Meinung ist uns wichtig“ in das Gasthaus Bayer nach Bruche eingeladen. ...

Wirtschaftsjunioren besuchten Firma Kleusberg

Wissen. Im Zuge der Reihe "Unternehmer besuchen Unternehmen" waren die Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald e. V. zu Gast ...

Mario Scheel beim Dreiländergiro erfolgreich

Betzdorf. Kürzlich beendete Mario Scheel mit einer neuen persönlichen Bestzeit den Dreiländergiro in Österreich (von Nauders–Stilfserjoch-Italien-Umbrailpass-Ofenpass-Schweiz-Nauders). ...

Werbung