Werbung

Region |


Nachricht vom 01.11.2008    

Wer macht mit beim AK "Ehrenamt"?

Aufgerufen zur Mitarbeit im Arbeitskreis "Ehrenamt" hat jetzt der Wissener Bürgermeister Michael Wagener die Bürger in der Verbandsgemeinde. Der neue Arbeitskreis soll bei der "Zukunftsschmiede Wissen" angesiedelt werden. Bei der "Zukunftsschmiede" sind bereits vier Arbeitskreise angesiedelt, die sich mit der Entwicklung der Lebensqualität in der VG befassen.

Wissen. Um die Einrichtung des Arbeitskreises "Ehrenamt" geht es in einem Aufruf des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Wissen, Michael Wagener. Der Arbeitskreis soll bei der "Zukuntsschmiede Wissen" angesiedelt werden, einem Forum, das sich die Verbesserung der Lebensqualität im Wisserland zum Ziel gesetzt hat. Der Aufruf im Wortlaut:
"Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!
Immer komplexer werdende internationale Wirtschaftsverflechtungen und engere finanzpolitische Maßnahmen sowie der strukturelle Wandel in der Gesellschaft und der dadurch bedingte Wegfall von Arbeitsplätzen treffen zunehmend auch das Gebiet der Verbandsgemeinde Wissen und die Menschen die dort leben und arbeiten.
Aufgrund dieser Situation beschloss der Verbandsgemeinderat Wissen bereits im Jahre 1999 die Einrichtung des Forums "Zukunftsschmiede Verbandsgemeinde Wissen".
Ziel dieses Forums ist es, mittel- bis langfristige Chancen für eine zukunftsfähige Verbandsgemeinde zu entwickeln und dadurch die Lebensqualität in der Verbandsgemeinde Wissen zu steigern.
Hierzu wurden vier Arbeitskreise gebildet (Arbeitskreis Kultur, Arbeitskreis Tourismus/Fremdenverkehr, Arbeitskreis Wirtschaft/Regionalentwicklung, Arbeitskreis Jugend/Bildung), die seit dem Jahr 2000 unter Mitarbeit der Verwaltung ein erarbeitetes Leitkonzept verfeinern, konkretisieren und umsetzen.
Die "Zukunftsschmiede Verbandsgemeinde Wissen" soll mit der Eröffnung der Ehrenamtsbörse, im September diesen Jahres, um einen fünften Arbeitskreis, den Arbeitskreis "Ehrenamt" erweitert werden.
Unter dem Arbeitskreis "Ehrenamt" ist folgendes zu verstehen: Der Arbeitskreis besteht aus Arbeitskreisleiter und Arbeitskreismitgliedern, die Projekte möglichst in ehrenamtlicher Regie erarbeiten, organisieren und durchführen. Erarbeitet werden die Projekte in regelmäßig stattfindenden Treffen (Sitzungen).
Aufgaben des Arbeitskreisleiters und der Arbeitskreismitglieder: Der Arbeitskreisleiter leitet die Sitzungen des Arbeitskreises, arbeitet eng mit der Verwaltung zusammen, die unterstützend in der Organisation und Umsetzung der erarbeiteten Projekte behilflich ist. Die einzelnen Arbeitskreismitglieder bringen innovative Vorschläge ein und setzten diese gemeinsam, mit der Verwaltung oder anderen Institutionen um.
Beispiele für Aufgaben und Projekte die der Arbeitskreis: Durchführung von Veranstaltungen (Informations- und Fortbildungsveranstaltungen), Erarbeitung von Projekten in Zusammenarbeit mit Vereinen, zum Beispiel Tanztee für Senioren,
Gestaltung und Durchführung eines jährlichen Ehrenamtstages.
Gestalten Sie durch Ihre Ideen das Profil der Verbandsgemeinde Wissen mit.
Zur ersten Sitzung des neuen Arbeitskreises würden wir Sie gerne bereits zu Beginn des neuen Jahres einladen. Willkommen ist jeder, der bei der zukunftsfähigen Gestaltung und Entwicklung unserer Verbandsgemeinde durch seine Mitarbeit den Wirtschafts-, Kultur- und Tourismusstandort Wissen bereichern möchte.
Getreu dem Motto "Gemeinsam sind wir stark" freuen sich sicherlich auch diejenigen Bürgerinnen und Bürger, die sich bereits für diese Aufgabe interessieren und ihre Mitarbeit signalisiert haben."
Anmeldungungen nehmen die Mitarbeiterinnen der Ehrenamtsbörse (Jutta Böhmer und Monika Schmitz) entgegen. Anschrift: Verbandsgemeindeverwaltung Wissen, "Ehrenamtsbörse", Rathausstraße 75, 57537 Wissen; Büro im Rathaus: Fachbereich 3 – Soziales und Sicherheit - Zimmer Nr. 23, Erdgeschoss, Telefon: 02742/939-136, Fax: 02742/939-200, Internet: www.lust-auf-wissen.de, E-Post: jutta.boehmer@rathaus-wissen.de; monika.schmitz@rathaus-wissen.de.



Kommentare zu: Wer macht mit beim AK "Ehrenamt"?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Seit Montag, den 14. Juni, können sich Geimpfte in Apotheken einen Code für ein digitales Impfzertifikat ausstellen lassen. Zumindest theoretisch. Denn am Dienstag gab es einen Ausfall der Technik. Der AK-Kurier hörte bei drei Apotheken im Kreisgebiet nach.


Siegen: Video zeigt besonderen Kran-Giganten in Aktion

Bis letzten Sonntag, 13. Juni, verrichtete ein einzigartiger Kran am Marienkrankenhaus in Siegen seine Arbeit. Der orangene 96-Tonnen-Riese wurde benötigt, um schwere Kälteanlagen zu heben. Dort installierten sie Mitarbeiter einer Firma aus dem AK-Kreis. Worum es geht? Das erklären Verantwortliche in einem Video, das atemberaubende Bilder zeigt.


Kirchen: Polizeibeamter bei Widerstand leicht verletzt

In der Montagnacht (14. Juni) sorgte ein 30-Jähriger für ordentlich Unruhe in der Kirchener Austraße. Er zertrümmerte nicht nur Glasflaschen. Als Polizisten den Betrunkenen in Gewahrsam nehmen wollten, zeigte er sich offenbar mehr als unkooperativ.


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


„Marta“: Der Vintage-Look hat jetzt auch Gebardshain erreicht

In Sachen Lebensqualität gilt Gebardshain als eine der Vorzeigegemeinden des Westerwaldes. Nun ist das Dorf erneut um eine Attraktion reicher geworden: Denn mitten im Ort, am Kirchplatz 14, öffnete nun „Marta" mit beeindruckenden dekorativen Ideen auf 60 Quadratmetern.




Aktuelle Artikel aus Region


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Region. Das digitale Impfzertifikat kann endlich ausgestellt werden seit Montag, den 14. Juni. In Apotheken können sich gegen ...

"World On Our Shoulders": Das Baumpatenprojekt des Chores Divertimento

Bruchertseifen. Im Rahmen ihrer Heimatverbundenheit sind die Chormitglieder im vergangenen Jahr vermehrt durch die Wälder ...

Aufsuchende Jugendarbeit in Altenkirchen: Kontakte trotz Corona nicht abgerissen

Altenkirchen. Über Jahre hinweg war das Geschehen am Konrad-Adenauer-Platz in Altenkirchen ein Dorn im Auge vieler: Drogen-, ...

Online-Vortrag: Möglichkeiten für Kommunales Klimaschutz-Engagement

Altenkirchen. Der Vortrag am Mittwoch, 16. Juni, um 19 Uhr online auf Zoom richtet sich vor allem an die Mitglieder in Ortsgemeinderäten ...

Wassererlebnispfad Hachenburg: Themen-Wanderung rund ums Wasser bei Alpenrod

Hachenburg. Start und Ziel der abwechslungsreichen Rundwanderung ist die Hachenburger Erlebnisbrauerei, von welcher aus der ...

VG-Betzdorf-Gebhardshain: Bürgerfahrdienst bietet ab Juli wieder seine Dienste an

VG Betzdorf-Gebhardshain. Das Team freut sich daher auf den nun anstehenden Re-Start im Juli, bittet aber um Verständnis, ...

Weitere Artikel


Gedanken zu Halloween und St. Martin

Region. Welche Wahl man den Kindern lässt ist einfach zu erläutern - es ist die Entscheidung zwischen Maskenball und Unmengen ...

Mit "Gas" in die Böschung

Altenkirchen. Ein 26-jähriger Verkehrsteilnehmer beabsichtigte nach ausgiebigem Alkoholkonsum und plötzlich auftretendem ...

Mit "Urlaubsmünzen" helfen

Altenkirchen. "Mit Urlaubsmünzen helfen" ist eine Aktion der Evangelischen Kirche im Rheinland, die behinderte Menschen ...

Erinnern an Juden-Schicksale

Betzdorf. Am 9. November bietet der Verein Betzdorfer Geschichte (BGV) um 17.30 Uhr ab der Stadthalle einen kurzen Stadtrundgang ...

An der Christus-Kirche randaliert

Altenkirchen. Am Reformationstag, 31. Oktober, gegen 22.10 Uhr randalierten vermutlich Jugendliche an der Christuskirche ...

Knappenjugend spielt vor

Daaden. Unter dem Motto "Hören, staunen und Musikinstrumente kennen lernen" findet am Sonntag, 9. November, ab 15.00 Uhr, ...

Werbung