Werbung

Nachricht vom 05.07.2015 - 11:41 Uhr    

Brand schnell unter Kontrolle

Altes Gerümpel und Holzreste waren am Samstag, 4. Juli in Niederölfen in Brand geraten. Die Freiwillige Feuerwehr der VG Altenkirchen, Löschzug Neitersen hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Vorsorglich wurde ein Schaumteppich gelegt um ein erneutes Wiederaufflammen des Brandes zu verhindern.

Foto: Feuerwehr

Neitersen/Niederölfen. Am Samstag, 4. Juli, um 12.53 Uhr wurde der Löschzug Neitersen zu einer unklaren Rauchentwicklung in Ortsteil Niederölfen alarmiert. Wenige Minuten später trafen zwei Fahrzeuge mit 12 Feuerwehrkräften am Einsatzort ein.

Auf einer etwa 30 Quadratmeter großen Fläche hatte sich ein Feuer entwickelt, das sowohl Holzreste, Rasenfläche und abgestelltes Altstoffmaterial in Form von alten Möbeln erfasst hatte. Der Brand war schnell gelöscht, zur Sicherheit und wegen der starken Mittagshitze wurde ein Schaumteppich gelegt und eine direkt angrenzende Thujahecke vorsorglich befeuchtet.
Im Einsatz waren neben dem Löschzug Neitersen noch jeweils zwei Kräfte des DRK und der Polizei Altenkirchen.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Volksbank Hamm prämiert Gewinner von „Musik bewegt“

Hamm/Sieg. Mit dem 49. Internationalen Jugendwettbewerb „Musik bewegt“ hat die Volksbank Hamm/Sieg eG die Schulen dazu aufgerufen, ...

Mit dem Klassenrat bis in den Landtag zur Preisverleihung

Wissen/Mainz. Die Klasse BVJI18 A des inklusiven Berufsvorbereitungsjahres der Berufsbildenden Schule (BBS) Wissen hat in ...

Luca Stolz auf dem Nürburgring wieder auf dem Podium

Brachbach. Zum zweiten Mal in Folge konnte Luca Stolz beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring den dritten Gesamtrang erzielen. ...

Darf man mit Flip-Flops Auto fahren? – Ja, aber ...

Region. Endlich Sommer. Jetzt geht ohne Flip-Flops gar nichts. Doch muss man das Sommergefühl an der Autotür lassen und das ...

Luthers Nachfahre zu Besuch im Kreis Altenkirchen

Oberwambach. Allerdings weist er bescheiden darauf hin, dass es natürlich kein Verdienst sei, ein Luther zu sein. "Abgewandelt ...

Ein Glücksfall für die Region: Neue Daadener Hausärztin startet

Daaden. Mit einem Blumenstrauß haben Bürgermeister Wolfgang Schneider und Stadtbürgermeister Walter Strunk die neue Hausärztin ...

Weitere Artikel


Kausener Jugendfeuerwehr feierte Jubiläum

Kausen. Allen Grund zu feiern hatte die Kausener Jugendfeuerwehr. Vor 25 Jahren, am 6. April 1990 gründeten engagierte Einwohner ...

Neuer Rasenplatz in Wallmenroth wurde eingeweiht

Wallmenroth. Sanierung des alten rot-braunen Tennenplatzes oder ein neuer Platz, das war vor rund fünf Jahren die große Frage ...

Altenkirchener Schützen strahlten mit der Sonne um die Wette

Altenkirchen. Trotz Temperaturen von über 35 Grad säumten zahlreiche Zuschauer die Straßen, als sich pünktlich um 13:45 Uhr ...

VfL-Bundesligateam beendet Saison auf Platz 5

Kirchen. Kürzlich fand in Kirchen der letzte Faustballspieltag der 2. Bundesliga West statt. Dabei standen die Damen des ...

Herrengymnastik-Gruppe ging auf Tour

Pracht. Bereits 15 Jahre besteht die Herrengymnastikgruppe der SG Niederhausen-Birkenbeul. Aus diesem Anlass machte die Turngruppe ...

MGV „Sangeslust“ begeisterte in Bad Füssing

Birken-Honigsessen. Geselligkeit und Kultur stand auf dem Plan als der mit 55 Personen besetzte Bus die Sänger des MGV "Sangeslust" ...

Werbung