Werbung

Nachricht vom 05.07.2015 - 17:33 Uhr    

Altenkirchener Schützen strahlten mit der Sonne um die Wette

Bei hochsommerlichen Temperaturen konnten die Altenkirchener Schützen mit König Volker Hammer und Königin Antje ein gelungenes Schützenfest feiern. Höhepunkt war traditionell der große Festumzug am Sonntagnachmittag. Mit kostenlosem Wasser sorgte der Festwirt Getränke Müller abends für eine willkommene Erfrischung im Zelt.

König Volker Hammer mit Königin Antje strahlten mit der Sonne um die Wette. Fotos: Linda Weitz (13), Fotogalerie: Manfred Hundhausen (15)

Altenkirchen. Trotz Temperaturen von über 35 Grad säumten zahlreiche Zuschauer die Straßen, als sich pünktlich um 13:45 Uhr der prächtige Festumzug durch die Kreisstadt in Bewegung setzte. Die befreundeten Schützenvereine aus Orfgen, Leuzbach, Michelbach, Hamm, Marenbach, Maulsbach, Döttesfeld und Raubach waren traditionell mit ihren jeweiligen Abordnungen vertreten.

Musikalisch begleitet wurde der Festumzug von der Stadtkapelle Betzdorf, der Bindweider Bergkapelle, dem Spielmannszug Fischbacherhütte sowie dem Jugendblasorchester Mehrbachtal. Ebenfalls für viel Stimmung sorgte die Trommelgruppe "Tambores de Huesca" aus Spanien. Huesca ist als Partnerstadt mit dem französischen Tarbes befreundet, welche wiederrum die Partnerstadt von Altenkirchen ist. Auch aus Tarbes war eine Delegation nach Altenkirchen gekommen, um dem feierlichen Umzug beizuwohnen.

Gestartet war das Fest am Samstag mit den traditionellen Elementen, dem Einzug der Schützen in die Stadt, den Musikdarbietungen und der Gefallenenehrung sowie dem abendlichen feierlichen Zapfenstreich auf dem Marktplatz. Zahlreiche Gäste kamen in die Kreisstadt und genossen das festliche Geschehen. Der Tanz im Festzelt lockte dann auch zu später Stunde und man feierte in der tropischen Nacht.

Am Montag, 6. Juli sorgt die Band "California" im Zelt für Unterhaltung. Um 10:30 Uhr beginnt der traditionelle Frühschoppen, das Vogelschießen bildet den krönenden Abschluss. Gegen 19 Uhr ist die Krönung des neuen Schützenkönigs geplant.

Im Zuge des gelungenen Festes lobte die Schützengesellschaft besonders das Engagement vom Festwirt Getränke Müller. Aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen wurde täglich von 20-22 Uhr kostenloses Wasser im Festzelt verteilt. Der AK-Kurier findet das eine tolle Idee von Michel Müller. (hws/daz)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       

Schützenfest AK 5.7.15 (0 Fotos)


Kommentare zu: Altenkirchener Schützen strahlten mit der Sonne um die Wette

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Große Fotoausstellung im Tertiärum

Enspel. Die neue Ausstellung setzt die Meisterwerke der Mitglieder in den Mittelpunkt. Schließlich geht es um „60-Jahre Westerwälder ...

Schleifchenturnier der SG Westerwald brachte spannende Spiele

Gebhardshain. Im Kalender der Tennisabteilung bei der SG Westerwald (SGW) darf nach Abschluss der Medenrunde das bewährte ...

Jungschützen in Birken-Honigsessen feierten runden Geburtstag

Birken-Honigessen. Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens lud die Schützenjugend in Birken-Honigsessen zur Geburtstagsparty ...

Tennis-Workshop: SG Westerwald und Westerwaldschule luden ein

Gebhardshain. Viel Spaß hatten jetzt 30 Schülerinnen und Schüler aus dem Ganztagsschulbetrieb der Westerwaldschule Gebhardshain ...

Tennis-Nachwuchs ermittelte Clubmeister bei Blau-Rot Wissen

Wissen. Paul Brandenburger, Dominik Upmann und Fynn Eiteneuer: So heißen die diesjährigen Sieger der auf der Tennisanlage ...

Wanderung ins Naturwaldreservat

Limbach. Nach einem knackigen Anstieg gleich zu Beginn führt die Runde einige flache Kilometer entlang der Kleinen Nister. ...

Weitere Artikel


„Rainchen in Flammen“ zog viele Besucher an

Betzdorf. Begeisterte Kommentare, staunende Kindergesichter – das Feuerwerk, das abgeschossenen wurde, war sicherlich der ...

Die neuen Majestäten freuen sich auf das Wissener Schützenfest

Wissen. Es war der 877. Schuss als der Rumpf des Königsvogel zur Erde fiel. Stefan Brenner hatte sich das Ziel gesetzt Schützenkönig ...

Friesenhagen: Hagelkörner so groß wie Tennisbälle

Friesenhagen. Die Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes betrafen die Region des Oberbergischen Kreises und des südlichen ...

Neuer Rasenplatz in Wallmenroth wurde eingeweiht

Wallmenroth. Sanierung des alten rot-braunen Tennenplatzes oder ein neuer Platz, das war vor rund fünf Jahren die große Frage ...

Kausener Jugendfeuerwehr feierte Jubiläum

Kausen. Allen Grund zu feiern hatte die Kausener Jugendfeuerwehr. Vor 25 Jahren, am 6. April 1990 gründeten engagierte Einwohner ...

Brand schnell unter Kontrolle

Neitersen/Niederölfen. Am Samstag, 4. Juli, um 12.53 Uhr wurde der Löschzug Neitersen zu einer unklaren Rauchentwicklung ...

Werbung