Werbung

Nachricht vom 06.07.2015 - 10:53 Uhr    

Schützenfest in Gebhardshain kann starten

Neuer Schützenkönig in Gebhardshain ist Schießmeister Steffen Paul, Jungschützenkönigin wurde Eileen Webern und Malte Simmat ist der neue Schülerprinz. Das Schützenfest zusammen mit der Gebhardshainer Kirmes ist vom 31. Juli bis 4. August.

Vorne, von rechts: amtierende Königin Evelin Bierbaum, Jungschützenkönigin Eileen Weber, neuer König Steffen Pauli, Ingrid Weber mit rechtem Flügel Schülerprinz Malte Simmat, stv. Brudermeisterin Rita Müller mit Altkönig Gerd Böcking. hinten, von rechts:
amtierender König Oliver Bierbaum, Jungschützenmeister Maik Simmat mit Krone, Brudermeister und Königsvater Günter Pauli, Königsmutter Annemie Pauli, Elke Simmat mit Zepter,Kaiser Berthold Reifenröther mit Reichsapfel. Foto: Verein

Gebhardshain. Am Samstag, 4. Juli fand das diesjährige Königsvogelschießen auf dem Schießstand der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Gebhardshain statt.

Traditionell eröffneten Bezirkspräses Pfarrer Rudolf Reuschenbach und Ortsbürgermeister Jürgen Giehl den Wettkampf mit den Ehrenschüssen. Nach spannendem und sportlichem Wettkampf konnte sich nach dem 480. Schuss Schießmeister Steffen Pauli behaupten und die Königswürde erringen. Zuvor wurden unter den Jugendlichen Malte Simmat als neuer Schülerprinz und Eileen Weber als neue Jungschützenkönigin ermittelt.

Bei den Insignienschützen sicherte sich Steffen Pauli bereits im Vorfeld den linken Flügel. Der rechte Flügel ging an Ingrid Weber. Reichapfelschütze war Kaiser Berthold Reifenröther, Elke Simmat errang das Zepter und Jungschützenmeister Maik Simmat die Krone.

Das Schützenfest wird in bewährter Weise zusammen mit der Gebhardhainer Kirmes vom 31. Juli bis zum 4.August gefeiert. Die Königskrönung findet am Samstag, 1. August, um 20 Uhr im Festzelt statt. Höhepunkt wird am Sonntag, 2. August, 15.30 Uhr der große Schützenumzug durch Gebhardshain sein, zu dem viele Zuschauer, Gastvereine und Musikkapellen erwartet werden.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schützenfest in Gebhardshain kann starten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Große Fotoausstellung im Tertiärum

Enspel. Die neue Ausstellung setzt die Meisterwerke der Mitglieder in den Mittelpunkt. Schließlich geht es um „60-Jahre Westerwälder ...

Schleifchenturnier der SG Westerwald brachte spannende Spiele

Gebhardshain. Im Kalender der Tennisabteilung bei der SG Westerwald (SGW) darf nach Abschluss der Medenrunde das bewährte ...

Jungschützen in Birken-Honigsessen feierten runden Geburtstag

Birken-Honigessen. Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens lud die Schützenjugend in Birken-Honigsessen zur Geburtstagsparty ...

Tennis-Workshop: SG Westerwald und Westerwaldschule luden ein

Gebhardshain. Viel Spaß hatten jetzt 30 Schülerinnen und Schüler aus dem Ganztagsschulbetrieb der Westerwaldschule Gebhardshain ...

Tennis-Nachwuchs ermittelte Clubmeister bei Blau-Rot Wissen

Wissen. Paul Brandenburger, Dominik Upmann und Fynn Eiteneuer: So heißen die diesjährigen Sieger der auf der Tennisanlage ...

Wanderung ins Naturwaldreservat

Limbach. Nach einem knackigen Anstieg gleich zu Beginn führt die Runde einige flache Kilometer entlang der Kleinen Nister. ...

Weitere Artikel


U14-Faustballer sind Landesmeister

Kirchen. Die U14-Faustballer des VfL Kirchen trotzen der Hitze beim Saisonfinale auf dem Molzberg. In der ersten Spielrunde ...

Westerwald Bank unterstützt Kinderschutzdienst

Betzdorf/Kirchen. Es ist ein sensibles Arbeitsfeld, dem sich der Kinderschutzdienst - Verein Kinder in Not Kreis AK e.V. ...

Jammern nützt nichts - Bäckerhandwerk braucht Zukunft

Region/Koblenz. Der Markt für handwerkliche Bäckereien und Konditoreien hat sich verändert. Das bedeutet zwar Risiken, eröffnet ...

Friesenhagen: Hagelkörner so groß wie Tennisbälle

Friesenhagen. Die Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes betrafen die Region des Oberbergischen Kreises und des südlichen ...

Die neuen Majestäten freuen sich auf das Wissener Schützenfest

Wissen. Es war der 877. Schuss als der Rumpf des Königsvogel zur Erde fiel. Stefan Brenner hatte sich das Ziel gesetzt Schützenkönig ...

„Rainchen in Flammen“ zog viele Besucher an

Betzdorf. Begeisterte Kommentare, staunende Kindergesichter – das Feuerwerk, das abgeschossenen wurde, war sicherlich der ...

Werbung