Werbung

Vereine | - keine Angabe -


Nachricht vom 07.07.2015 - 09:07 Uhr    

LG Sieg reist mit drei Athleten zur Senioren-DM nach Zittau

Die Deutsche Meisterschaft - Leichtathletik/Senioren - in Zittau findet von Freitag, 10 Juli bis Sonntag, 12. Juli statt. Die LG Sieg reist mit drei Athleten zur DM: Friedhelm Adorf, Andres Lautner und Heinz Zantopp.

Andreas Lautner startet in Zittau auf der 800 Meter Strecke. Foto: pr

Kreisgebiet. Mit dem seit Jahren kleinsten Aufgebot von lediglich drei Athleten reist die LG Sieg dieses Jahr zur Leichtathletik-Senioren-DM nach Zittau. Die große Entfernung von immerhin 625 Kilometer Anreise und ein paar Verletzungssorgen hatten einige wenige Athleten, welche die Qualifikationsleistungen erbracht hatten, davon abgehalten dieses Jahr die DM in Angriff zu nehmen.

Lediglich die drei von Klaus Ermert betreuten Athleten Friedhelm Adorf, Heinz Zantopp und Andreas Lautner gehen von Freitag, 10. Juli bis Sonntag an den Start. Größte Titelchancen hat der mit internationalen Titeln gewappnete Altenkirchener Friedhelm Adorf, welcher gleich in vier Disziplinen an den Start gehen wird. Adorf reist mit der besten Qualifikationsleistung im Weitsprung an und ist in dieser Disziplin Favorit auf dem Meistertitel. Auch über 100 Meter und 200 Meter gehört der jung gebliebene 72-Jährige zum Favoritenkreis. Über die 400 Meter werden Adorf ebenfalls gute Medaillenchancen eingeräumt. Allerdings hatte Friedhelm Adorf in den letzten Tagen mit einer leichten Verletzung zu kämpfen. Bleibt zu hoffen, dass er diese bis zum Wochenende komplett auskuriert hat.

Der Kirchener Heinz Zantopp startet über 100 Meter und 200 Meter und strebt eine Teilnahme an den Endläufen an. Er reist als amtierender Rheinland-Meister der Alterklasse M60 in beiden Disziplinen an. Die Rheinland-Meisterschaft der Senioren fand am 14. Juni in Birkenfeld statt.

Ebenfalls als amtierender Rheinland-Meister über die Mittelstreckendistanz von 800 Meter reist Andreas Lautner zu den Deutschen Meisterschaften nach Zittau. Eine lange, ärztlich verordnete Trainingspause im Winter hinderte den Wissener Mittelstreckler an der Teilnahme der Hallenmeisterschaften und brachte den Trainingsaufbau für die Sommersaison unter erheblichen Verzug. Die letzten Aufbauwettkämpfe liefen deshalb noch nicht ganz erwartungsgemäß, trotzdem rechnet sich Lautner zumindest einen Platz unter den besten sechs über die 800 Meter aus. Bei einem Abendsportfest in Pfungstadt in der letzten Woche kam der noch 51-jährige Andreas Lautner mit 2:14,42 min bis auf eine Sekunde an seine Bestleistung aus 2013 heran.

Trainer Klaus Ermert traut Lautner nach den letzten Trainingsergebnissen sogar eine Zeit nahe der 2:10 min zu, womit er durchaus um die Vergabe der Medaillen kämpfen könnte.



Interessante Artikel




Kommentare zu: LG Sieg reist mit drei Athleten zur Senioren-DM nach Zittau

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Große Fotoausstellung im Tertiärum

Enspel. Die neue Ausstellung setzt die Meisterwerke der Mitglieder in den Mittelpunkt. Schließlich geht es um „60-Jahre Westerwälder ...

Schleifchenturnier der SG Westerwald brachte spannende Spiele

Gebhardshain. Im Kalender der Tennisabteilung bei der SG Westerwald (SGW) darf nach Abschluss der Medenrunde das bewährte ...

Jungschützen in Birken-Honigsessen feierten runden Geburtstag

Birken-Honigessen. Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens lud die Schützenjugend in Birken-Honigsessen zur Geburtstagsparty ...

Tennis-Workshop: SG Westerwald und Westerwaldschule luden ein

Gebhardshain. Viel Spaß hatten jetzt 30 Schülerinnen und Schüler aus dem Ganztagsschulbetrieb der Westerwaldschule Gebhardshain ...

Tennis-Nachwuchs ermittelte Clubmeister bei Blau-Rot Wissen

Wissen. Paul Brandenburger, Dominik Upmann und Fynn Eiteneuer: So heißen die diesjährigen Sieger der auf der Tennisanlage ...

Wanderung ins Naturwaldreservat

Limbach. Nach einem knackigen Anstieg gleich zu Beginn führt die Runde einige flache Kilometer entlang der Kleinen Nister. ...

Weitere Artikel


Sommerfest in der Lesestube

Gebhardshain. Viel Glück mit dem Wetter hatten die vielen kleinen und größeren Leseratten beim diesjährigen Sommerfest der ...

Offene Gartenpforte in Bitzen

Bitzen. Im Zusammenhang mit der Aktion „Offene Gartenpforte im Rheinland“ ist in diesem Jahr erstmals der Garten der Familie ...

Strommasten werden überprüft

Landkreis. Für den sicheren Betrieb des Stromnetzes führt die EnergieNetz Mitte, eine 100-prozentige Tochter der EAM, regelmäßig ...

Beim Rheinland-Pfalz Tag dabei

Wissen/Ramstein. Auch in diesem Jahr war der Freundeskreis Wissen e.V. -Suchtkrankenhilfe-
wieder mit einem Informationsstand ...

Wissener Schützenfest startet am Freitag

Wissen. Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz öffnet auch zur 131. Auflage den Festplatz bereits am Freitagabend: ...

Jammern nützt nichts - Bäckerhandwerk braucht Zukunft

Region/Koblenz. Der Markt für handwerkliche Bäckereien und Konditoreien hat sich verändert. Das bedeutet zwar Risiken, eröffnet ...

Werbung