Werbung

Nachricht vom 09.07.2015    

Klassentreffen nach 50 Jahren

Im Jahr 1965 wurden Jungen und Mädchen aus der Grundschule in Birken-Honigsessen entlassen. Jetzt gab es ein Klassentreffen mit vielen Erinnerungen und die Schulzeit von damals wurde lebendig.

Klassentreffen nach 50 Jahren. Foto: pr

Birken-Honigsessen. Vor kurzem traf sich der Schulentlassungsjahrgang 1965 zum 4. Klassentreffen. Die Begrüßung begann mit einem Sektempfang im Biergarten der Gaststätte "Zur Alten Kapelle".

Danach folgte eine Planwagenfahrt ins Wippetal, Wittershagen, Alzen, Steckelbach zurück nach Birken-Honigessen durch die Neubaugebiete. Besonders die Teilnehmer die nicht mehr in Birken-Honigsessen wohnen, konnten auf dieser interessanten und informativen Planwagenfahrt viel Neues erfahren und entdecken.

Zurück ging es dann noch einmal an der Grundschule vorbei wieder zur Gaststätte zu einem gemeinsamen Essen und anschließendem gemütlichen Beisammensein. Viele gemeinsame Erlebnisse aus der Schulzeit wurden wieder in Erinnerung gerufen durch mitgebrachte Bilder und alte Schulberichte. Mit einem regen Austausch und einer fröhlichen Runde wurde der Abend beendet.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Klassentreffen nach 50 Jahren

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Die bisher nur für Teile der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gültige Allgemeinverfügung des Kreises Altenkirchen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird auf das gesamte Gebiet des Landkreises Altenkirchen ausgedehnt. Die Beschränkungen gelten ab Donnerstag, 29. Oktober.


Westerwälder Rezepte: Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Ermittlungen gegen Polizistin nach Schüssen auf 22-Jährigen

Die Staatsanwaltschaft in Koblenz ermittelt gegen eine Betzdorfer Polizeibeamtin, nachdem diese bei einem eskalierten Familienstreit in Alsdorf am Montagabend auf einen 22 Jahre alten Mann geschossen hatte. Der soll die Polizisten im Einsatz mit einem Messer bedroht haben, nachdem er zuvor drohte, seine Mutter und sich selbst umzubringen.


Bundeswehr unterstützt Gesundheitsamt in Altenkirchen

Seit Mittwochvormittag ist die Verstärkung der Bundeswehr für das Altenkirchener Gesundheitsamt tätig: Vier Soldaten und eine Soldatin des Artillerielehrbataillons 345 der 10. Panzerdivision aus Idar-Oberstein wurden zunächst beim Gesundheitsamt eingearbeitet.


Familienstreit eskaliert – Polizei schießt auf 22-Jährigen

Die Polizei in Betzdorf ist am Montagabend, 26. Oktober, zu einem Familienstreit in Alsdorf gerufen worden. Vor Ort eskalierte die Situation: Ein 22-Jähriger drohte damit, zunächst seine Mutter und dann sich selbst mit einem Messer umzubringen. Das teilte sie Staatsanwaltschaft am Dienstag auf Anfrage mit.




Aktuelle Artikel aus Region


Schulalltag an der IGS Betzdorf-Kirchen in Zeiten von Corona

Betzdorf/Kirchen. Die IGS Betzdorf-Kirchen, Geschwister Scholl, hat ihre Hygiene-Vorschriften dementsprechend angepasst. ...

Ein Blick hinter die Kulissen des Bürgermeisterbüros

Kirchen. Bereits beim Nachdenken über die Aufgaben eines Bürgermeisters entfachte eine rege Diskussion: „Der regiert über ...

Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

Altenkirchen/Neuwied. Sie übernimmt die Verkehre ab 12. Februar 2021 bis Mitte Dezember 2025. Zum Linienbündel Raiffeisen-Region ...

Kleiner Wäller – Großer Genuss: Zehn Spazier(wander)wege

Montabaur. Folgende zehn Touren bietet der Westerwald Touristik-Service an:
Naturpark Rhein-Westerwald:
• Eine spannende ...

Trotz Corona-Krise positive Entwicklung am Arbeitsmarkt

Kreisgebiet. „In den Sommermonaten lag die Quote bei glatten 6 Prozent“, sagt Karl-Ernst Starfeld, Leiter der Arbeitsagentur ...

Ein starkes Signal in Corona-Zeiten: 5.000 Euro-Spende an die DRK-Kinderklinik Siegen

Roth/Siegen. „Corona bestimmt unser Leben schon seit Monaten und auch die Jüngsten in unserer Gesellschaft sind von den Folgen ...

Weitere Artikel


Neue Offensive für Kampagne "Anschluss Zukunft"

Langenbach/Altenkirchen. Anlässlich eines Unternehmergesprächs mit anschließendem Betriebsrundgang besuchte die Landesvorsitzende ...

Physik hautnah erlebt

Wissen/St. Augustin. Auf Einladung von Prof. Dr.-Ing. Iris Groß besuchte der Leistungskurs Physik-12 mit ihrem Lehrer Karl-Heinz ...

Praktische Prüfung bestanden

Wissen/Hachenburg. An der Berufsbildenden Schule Wissen absolvierten die Auszubildenden im Beruf Verwaltungsfachangestellte ...

Bühnenmäuse überreichten Spende

Wissen. Nachdem eine Delegation der Bühnenmäuse bereits Pfarrer Martin Kürten beim ökumenischen Sommerfest einen Scheck in ...

Bronze für Nino Zimmermann

Pracht-Niederhausen. Der Downhillfahrer Nino Zimmermann aus Niederhausen der für die
SG Niederhausen-Birkenbeul startet, ...

Uraufführung "Gruß aus dem Wisserland" am Sonntag zum Schützenfest

Wissen. Bürgermeister Michael Wagener hat in den vergangen Tagen ein ganz besonderes Geschenk erhalten: Musiker Sven Hellinghausen ...

Werbung