Werbung

Nachricht vom 09.07.2015    

Praktische Prüfung bestanden

Zwölf junge Verwaltungsfachangestellte aus zwei Landkreisen meistern die praktische Prüfung an der Berufsbildenden Schule (BBS) Wissen. Die Prüflinge meisterten die Aufgaben zum Teil mit hervorragenden Ergebnissen. Glückwünsche gab es von den Lehrkräften.

Die erfolgreichen Verwaltungsfachangestellten mit ihren Lehrerinnen Winona Spies und Britta Caro-Longerich (von links). Foto: Schule

Wissen/Hachenburg. An der Berufsbildenden Schule Wissen absolvierten die Auszubildenden im Beruf Verwaltungsfachangestellte (BSVW12) jetzt ihre praktische Prüfung vor dem Prüfungsausschuss, nachdem sie drei Jahren in der Dienststelle, dem Kommunalen Studieninstitut in Altenkirchen und der Berufsbildenden Schule Wissen ausgebildet wurden.

Die Beratung der Bürgermeister und der Ratsmitglieder in kommunalen Fragen lautete die Aufgabenstellung in der einen Gruppe. Mit zum Teil sehr guten Leistungen konnten die Prüfungskandidatinnen und Prüfungskandidaten die Beratungssituation meistern. Die zweite Gruppe konnte sich im sensiblen Umgang mit Bürgern in ordnungsrechtlichen Vorgängen beweisen. Auch hier gab es eine insgesamt gute Leistungsdichte mit einigen hervorragenden Ergebnissen.

Elf Auszubildende konnten den Berufsabschluss erreichen, ein Prüfling hat den ersten Teil der Prüfung absolviert und muss im nächsten Termin die Prüfungsteile komplettieren. Die meisten der gut ausgebildeten Verwaltungsfachangestellten können in verschiedene Aufgabenbereiche der Verwaltungen übernommen werden.

An der Prüfung nahmen folgende Auszubildende teil:
Elena Boll (Forstamt Hachenburg),
David Buss (Kreisverwaltung Altenkirchen),
Jaqueline Florin (Verbandsgemeinde Altenkirchen),
Ilona Litke (Kreisverwaltung Altenkirchen),
Florian Marhöfer (Verbandsgemeinde Wissen),
Jessica Martin (Verbandsgemeinde Hachenburg),
Teresa Meyer (Verbandsgemeinde Betzdorf),
Maren Müller (Verbandsgemeinde Altenkirchen),
Marcel Ring (Verbandsgemeinde Hamm),
Sabrina Siegmund (Verbandsgemeinde Daaden),
Karolina Sobin (Stadtverwaltung Herdorf),
Janine Weitz (Verbandsgemeinde Wissen).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Praktische Prüfung bestanden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.


Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen

Nach der ersten telefonischen Konferenz der Corona-Task-Force für den Kreis Altenkirchen, seit der Landkreis mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von aktuell 75 im Corona-Warn- und Aktionsplan Rheinland-Pfalz in der Alarmstufe rot geführt wird, wird es zunächst keine allgemeinen Einschränkung für den gesamten Landkreis geben, die über die Vorgaben der geltenden 11. Corona-Bekämpfungsverordnung hinaus gehen.


Jetzt 103 Corona-Infektionen im Kreis – Inzidenzwert bei 75

Im Verlauf des Wochenendes sind die Infektionen mit dem Corona-Virus im Kreis Altenkirchen weiter angestiegen: Nach Rückmeldungen der Labore an das Kreisgesundheitsamt steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 381, das sind 34 mehr als am Freitag. Aktuell sind 103 Personen positiv getestet, am Freitag waren es 69.


AK-Land erreicht Corona-Warnstufe rot – was bedeutet das?

Monatelang waren die Corona-Fallzahlen im Kreis Altenkirchen vergleichsweise niedrig. Die in den Fokus gerückte Sieben-Tage-Inzidenz lag vor kurzen noch zwischen 12 und 17. Eine einzige Hochzeit, an der über mehrere Tage eine infizierte Person teilnahm, ließ die Zahlen explodieren, der Kreis ist nun offiziell Risikogebiet. Was bedeutet das nun für das weitere Vorgehen im Kreis?




Aktuelle Artikel aus Region


Der Stollenweg - auf den Spuren des Bergbaus in der Kroppacher Schweiz

Helmeroth/Bruchertseifen. Wir starten unsere Rundwanderung am Dorfgemeinschaftshaus in Helmeroth, einer kleinen Gemeinde ...

Suche nach „Betzdorfs schönster Laterne“ geht in den Endspurt

Betzdorf. Die Aktion läuft im Rahmen von „Sankt Martin zu Hause“, dem Gemeinschaftsprojekt der Stadt Betzdorf, der Jugendpflege, ...

Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Altenkirchen. 114 positive Fälle aktuell: Die Zahl der mit Covid-19-infizierten Menschen ist in den zurückliegenden 24 Stunden ...

Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Damit gibt es am Montag elf weitere Fälle im Vergleich zum Vortag. Aktuell sind 114 Personen positiv ...

Grube Bindweide beendet Saison – Letzte Einfahrt am 31. Oktober

Steinebach. Die allgemeinen Öffnungszeiten sind noch am kommenden Wochenende (Samstag und Sonntag) sowie in der nächsten ...

Volksbank Hamm/Sieg spendet an die JSG Hammer Land

Hamm. Seit der Spielsaison August 2020 hat die JSG Hammer Land eine A-Jugend Mannschaft. Diese neue A-Jugend erhielt einen ...

Weitere Artikel


Leichtathletik-Mädchen des Kopernikus-Gymnasiums sind Landesmeister

Wissen/Koblenz. Bei hochsommerlichen Temperaturen verwirklichte die in die nächst höhere Altersklasse WK III (Jahrgänge 2000-2001) ...

Mitgliederversammlung der Betreuungsvereine der AWO

Hamm. Die Mitgliederversammlung der Betreuungsvereine der AWO im Landkreis Altenkirchen fand in Hamm statt. Als Gastgeber ...

Michael Bonnekessel fuhr beim Enduro-Rennen auf Platz 1

Pracht-Niederhausen. In Wildschönau/Österreich fand der zweite Lauf zur Enduro-One-Serie statt. Die Serie besteht aus fünf ...

Physik hautnah erlebt

Wissen/St. Augustin. Auf Einladung von Prof. Dr.-Ing. Iris Groß besuchte der Leistungskurs Physik-12 mit ihrem Lehrer Karl-Heinz ...

Neue Offensive für Kampagne "Anschluss Zukunft"

Langenbach/Altenkirchen. Anlässlich eines Unternehmergesprächs mit anschließendem Betriebsrundgang besuchte die Landesvorsitzende ...

Klassentreffen nach 50 Jahren

Birken-Honigsessen. Vor kurzem traf sich der Schulentlassungsjahrgang 1965 zum 4. Klassentreffen. Die Begrüßung begann mit ...

Werbung