Werbung

Nachricht vom 09.07.2015    

Mitgliederversammlung der Betreuungsvereine der AWO

Die Betreuungsvereine der Arbeiterwohlfahrt (AWO) im Kreis Altenkirchen luden ins Kulturhaus Hamm zur jährlichen Mitgliederversammlung ein. Es gab die üblichen Regularien und Berichte, der Vorstand wurde entlastet. Geehrt wurde Kathrin Wolter für ihr 20-jähriges Wirken.

Vorstand, Mitglieder und hauptamtliche Mitarbeiter der Betreuungsvereine der AWO im Landkreis Altenkirchen. Foto: pr

Hamm. Die Mitgliederversammlung der Betreuungsvereine der AWO im Landkreis Altenkirchen fand in Hamm statt. Als Gastgeber sorgte der AWO Ortsverein Hamm mit der Vorsitzenden Christel Langenbach mit Selbstgebackenem, Kaffee und kühlen Getränken für das Wohlbefinden der Anwesenden.

Vorsitzender Horst Klein leitete durch die Tagesordnung und berichtete über Veranstaltungen und Projekte im vergangenen Jahr. Er lobte das stetige Engagement für die bedürftigen Mitmenschen, das ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter seit Jahren zeigen. In Vertretung der verhinderten Kassiererin Eda Grollius verlas Maria Fuchs den Kassenbericht. Rechnungsprüfer Hartmut Hähn bescheinigte eine ordentliche Kassenführung und beantragte die Entlastung des Vorstandes, dem die Versammlung einstimmmig nachkam.

Der Geschäftsführer Dr. Holger Ließfeld berichtete über die Reformbestrebungen des Betreuungsrechts auf Bundesebene und lobte das Engagement des Landes Rheinland Pfalz und der Kreisverwaltung Altenkirchen im Betreuungswesen. Eine besondere Ehre wurde der stellvertretenden Geschäftsführerin Kathrin Wolter zuteil, die seit 20 Jahren für die Betreuungsvereine tätig ist. Die Betreuungsvereine mit Geschäftsstellen in Altenkirchen und Betzdorf stehen als Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Betreuungsrecht und Vorsorgemöglichkeiten für jedermann zur Verfügung.

Ehrenvorsitzende Eda Jahns wandte sich mit einem besonderen Anliegen an die Versammlung, das ihr sehr am Herzen liegt. Sie berichtete von einer Familie in Nepal, die durch ein Erdbeben in große Not geraten ist. Der Vater kam hierbei ums Leben, die Mutter, schwer verletzt und nun gelähmt, bleibt mit drei kleinen Kindern zurück. Eda Jahns bat um Spenden, um diese Familie langfristig unterstützen zu können, dem alle Anwesenden ohne Zögern nachkamen, sodass am Ende 140 Euro zusammen kamen. Horst Klein schloss die Versammlung, um den Nachmittag in geselliger Runde ausklingen zu lassen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mitgliederversammlung der Betreuungsvereine der AWO

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Bombenfund in Betzdorf – 350 Personen müssen Häuser verlassen

AKTUALISIERT 20.29 Uhr. Bombe ist entschärft. Am heutigen Freitagnachmittag, den 4. Dezember wurde gegen 15 Uhr in der Allensteiner Straße in Betzdorf bei Baggerarbeiten eine 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe gefunden. Die sofort verständigte Polizei hat den Bereich gesperrt und die Evakuierung angeordnet. Die Bombe soll noch heute entschärft werden.


Weiterer Corona-Todesfall im Kreis – Vorbereitungen für Impfzentrum im Plan

18 neue laborbestätigte Corona-Infektionen meldet die Kreisverwaltung Altenkirchen am Freitag, 4. Dezember. Die Gesamtzahl aller seit März positiv Getesteten steigt damit auf 1209. Zudem gibt es einen weiteren Todesfall: Ein 84-jähriger Bewohner des St.-Josef-Seniorenzentrums in Wissen mit Vorerkrankungen ist verstorben.


Unterschlagendes E-Bike in Betzdorf: Nicht mehr von Probefahrt zurückgekommen

Er unternahm eine Probefahrt mit einem Pedelec und war nie mehr wiedergesehen. Nach einem Verkaufsgespräch durfte ein 30-jähriger „Kunde“ ein E-Bike in einem Betzdorfer Laden auf freier Wildbahn testen. Doch der Verkäufer wartete vergeblich auf die Rückkehr des Mannes – und des Fahrrads im Wert von 7.000 Euro. Es könnte sich um einen Wiederholungstäter handeln.


Drei Verletzte bei Verkehrsunfall an der Auermühle in Hamm

Auf der Siegbrücke der Bundesstraße 256 am Hotel Auermühle in Hamm ist es am Donnerstag, 3.Dezember, zu einem Verkehrsunfall gekommen. Die Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 18 Uhr durch die Leitstelle in Montabaur alarmiert. Drei Personen wurden bei diesem Unfall leicht verletzt.


Lebenshilfe testet Bewohner und Mitarbeiter auf Corona

Die Einrichtungen der Lebenshilfe haben in diesen Tagen die Zustimmung des Ministeriums zur Teilnahme an der nationalen Teststrategie für ihre Einrichtungen erhalten. Für die Umsetzung wurde in Zusammenarbeit mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband ein Testkonzept erarbeitet, das Grundlage für die Tests in allen Einrichtungen bietet.




Aktuelle Artikel aus Region


Weltkriegsbombe in Betzdorf entschärft – Anwohner konnten Nacht zuhause verbringen

Betzdorf. Exakt 26 Minuten brauchten Jürgen Wagner und Marco Ofenstein vom Kampfmittelräumdienst, um die US-amerikanische ...

Umweltkompass 2021 in Planung - bitte Veranstaltungen anmelden

Region. „Wir freuen uns, den Bürgern der Region Westerwald, aber auch unseren Gästen wieder viele abwechslungsreiche Veranstaltungen ...

Bombenfund in Betzdorf – 350 Personen müssen Häuser verlassen

Betzdorf. An einem Neubau haben nach Angaben von Anwohnern Baggerarbeiten für einen Weg stattgefunden. Dabei stieß der Baggerfahrer ...

Weiterer Corona-Todesfall im Kreis – Vorbereitungen für Impfzentrum im Plan

Altenkirchen/Kreisgebiet. Aktuell sind 127 Menschen positiv getestet, 1065 geheilt. Neun Frauen und Männer aus dem Kreisgebiet ...

Vorentwurf des Dorferneuerungskonzeptes in Selbach vorgestellt

Selbach. Das Dorferneuerungskonzept hält einerseits Leitlinien, Ziele und Projekte für die künftige Gemeindeentwicklung fest ...

Caritas-Projekt und Corona: „Arbeitsmarktintegration wichtiger denn je!"

Betzdorf. In der vom Jobcenter des Kreises Altenkirchen geförderten Maßnahme werden alle Teilnehmenden individuell unterstützt, ...

Weitere Artikel


Michael Bonnekessel fuhr beim Enduro-Rennen auf Platz 1

Pracht-Niederhausen. In Wildschönau/Österreich fand der zweite Lauf zur Enduro-One-Serie statt. Die Serie besteht aus fünf ...

Besuch beim Jobcenter

Altenkirchen. Auf Einladung des Jobcenters Kreis Altenkirchen besuchte Arbeitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler das ...

Urlaub für Arbeitslose

Neuwied/Altenkirchen. Auch in der Ferienzeit ist es wichtig, dass die Bewerber täglich erreichbar sind. Für den Fall, dass ...

Leichtathletik-Mädchen des Kopernikus-Gymnasiums sind Landesmeister

Wissen/Koblenz. Bei hochsommerlichen Temperaturen verwirklichte die in die nächst höhere Altersklasse WK III (Jahrgänge 2000-2001) ...

Praktische Prüfung bestanden

Wissen/Hachenburg. An der Berufsbildenden Schule Wissen absolvierten die Auszubildenden im Beruf Verwaltungsfachangestellte ...

Physik hautnah erlebt

Wissen/St. Augustin. Auf Einladung von Prof. Dr.-Ing. Iris Groß besuchte der Leistungskurs Physik-12 mit ihrem Lehrer Karl-Heinz ...

Werbung